Weichengrenzzeichen

  • Hallo allerseits,


    Ich habe festgestellt, das auf vielen Bildern von Anlagen und auch bei Videos bei Youtobe sehr oft Weichengrenzzeichen fehlen , obwohl es ein sehr wichtiges Detail ist.

    Vor längerer Zeit habe ich LED´s von 4 mm Durchmesser erst mit weiser Farbe und dann mit roter Farbe gepinselt. Das Ergebnis hat mich überzeugt.

    Selbst machen ist ja immer preislich güntiger als fertig kaufen. Außerdem machts ja auch Spaß.


    Viele Grüße und viel Spaß beim Nachmachen, Robby

  • Moin


    Auch ich mache vieles im Selbstbau.....so auch die Grenzzeichen. Ich benutze dafür Handelsübliche Streichhölzer.



    Ein bisschen Farbe und fertig......



    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

    Edited once, last by Tom: Bild eingefügt. ().

  • Hallo,


    und wer schlechte Augen hat, nimmt weiß gestrichene Schwellen zwischen den Gleisen. War zumindest bei den Preußen so und dürfte sich auf Nebenbahnen sicher noch lange nach der Länderbahnzeit gehalten haben.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

  • Hallo Rollo,

    Hallo,


    und wer schlechte Augen hat, nimmt weiß gestrichene Schwellen zwischen den Gleisen. War zumindest bei den Preußen so und dürfte sich auf Nebenbahnen sicher noch lange nach der Länderbahnzeit gehalten haben.

    Genauso war es bis in die 80er! Jedenfalls habe ich Anfang der 80er in Bayern noch ähnliche Grenzzeichen gesehen. Allerdings ab etwa 30er Jahre in Rot-Weiß, also nicht mehr Weiß.


    Hintergrund:

    Die ESO (Eisenbahn-Signal-Ordnung) und auch das Signalbuch der Bundesbahn und heute der DB AG fordern nur ein rot-weißes Zeichen zwischen den zusammenlaufenden Gleisen an der Stelle, an der der Gleismittenabstand 3,5 m beträgt. Das Bild im Signalbuch (die bekannte Emaille-Kappe mit roten und weißen Vierteln wie auf den gezeigten LEDs oder Streichhölzern) ist nur ein Beispiel, bindend ist nur der Text, und der sagt nicht, dass es rundes Köpfchen sein soll, sondern nur ein rot-weißes Zeichen. Das kann auch ein Pfahl mit rot-weißer Markierung sein (so hoch, dass er aus dem winterlichen Schnee ragen kann). Oder in Wilhelmshaven habe ich damals einen "Betonfladen" mit etwa 50 cm Durchmesser gesehen, der Rot-Weiß angemalt war. Also viel Spaß beim Herstellen und Einbauen von Grenzzeichen!


    Freundlicher Gruß

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Hallo,


    Ich hätte noch die Variante „Schienenprofil“ anzubieten.


    Das lässt sich einfach nachbauen.


    Grüße

    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

  • Hallo allerseits,


    Vor einigen Jahren wurde die gesamte Bahnhofseinfahrt in Dresden- Neustadt vom Bahnhof Mitte aus umgebaut und erneuert. Ein Freund von mir ( er war Elektriker hier in DD bei der Bahn ) erzählte mir, das dort jede Menge Weichengenzzeichen aus Porzellan auf eine Halde geschmissen wurden. Ich bin dann sofort hin, um evtl. welche zu ergattern. Leider wurde ich von Sicherheitsleuten sehr unsampft fort gejagt.


    Wer Interesse hat, der kann ja mal googeln. Nur ein Tipp von mir. ;)


    Viele Grüße Robby

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!