Werkelburger 3D-Druckerei

  • Hallo Linkfolger und hallo ronnyr, robby und Robert,


    @ Robert: ich vermute die beiden meinen den Link oberhalb des Kinderwagens und das Spur-Z Amischlittens


    Der lautet in Betrag 15:

    http://www.werkelburger-indust…lbst-erstelltes-Zubehoer/

    und führt ins Leere.


    Wenn man aber auf seine Heimseite geht und dann ein wenig "rumsurft" kommt man auf das Bild bei:

    http://www.werkelburger-indust…/Zubehoer-aus-Werkelburg/


    Grüße dry

  • Hallo Thomas,

    ich habe gerade mit Vergnügen die Geschichte Deiner Werkelburger Industriebahn, auch wenn sie imaginär in 1 : 45 ist, gelesen.

    Ich glaube ich muss mich auch mal um die Geschichte meines Kopfbahnhofs

    Hasenheide kümmern😃.


    Grüße aus Aschaffenburg

    Alex

  • Moinsen!


    Die "defekten" Links sind zwischenzeitlich repariert.


    Ein paar Neuigkeiten gibt es auch:



    Der Förderwagen des VEB Förderwagen und Beschlagteile Mühlhausen als "Deko-Element": >>KLICK


    Des weiteren sind zwei neue Typen Straßenlaternen hinzugekommen: >>KLICK



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • Moinsen!


    Zum Wochenende habe ich noch was feines für die Gummifraktion konstruiert und gedruckt: Ein Scherenhebebühne der Fritz Hage KG Lunzenau/Mulde, wie seit 1965 gefertigt wurde. Es gab zwei Ausführungen, einmal bis 1,5t Hublast und eine etwas größere mit 2t Hublast. Später wurde der Herstellerbetrieb dann durch das Kombinat TAKRAF in die VEB eingegliedert.



    Hier ist die Hebebühne mal zur Stell- und Belastungsprobe provisorisch aufgestellt. Weitere Bilder wieder hier: >>KLICK


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • lieber Thomas,


    wieder ein klasse Spezialmodell. Erst auf den Fotos Deiner Internetseite sind die Details richtig zu erkennen.

    Ich habe eine Frage zu dem Trabi: was ist das für ein Dach? Ist das so ein aufklappbares Zelt (go Trabi go)? Als Großraum-Stuttgarter sind mir die Feinheiten der gehobenen Automobiltechnik aus Zwickau und deren Zurüster nicht bis in das Kleinste bekannt. Wir hatten als Jugendliche in Zuffenhausen, Cannstatt/Sindelfingen und Heilbronn andere Fixpunkte automobiler Träume.


    Sonntagsgrüße aus VAI

    Armin.

  • Moinsen!


    Ich habe eine Frage zu dem Trabi: was ist das für ein Dach?

    Jo, das ist ein Frage die ich mir auch schon gestellt habe. ;) Beim Modell ist das Dach als separates Kunststoffteil aufgesetzt (quasi wie beim Original), was nicht gerade die vorbildnahe Wirkung unterstützt. Die Passgenauigkeit lässt zu wünschen übrig, aber insgesamt ist auch die Form nicht optimal. Derzeit ist mir aber kein besseres Modell des Trabant 601 bekannt, alle Hersteller die sich bisher an dem Vorbild versucht haben, sind m.M.n. leider an einer stimmigen Umsetzung gescheitert.


    Also keine "Sonderausstattung", sondern einfach eine insgesamt verbesserungswürdige Modellumsetzung. Auch die Blinker des Trabbis sind bereits durch Druckteile ersetzt, da auch hier die Umsetzung ins Modell nicht passte.



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • Moinsen!


    Heute mal keine neuen Zubehörteile, sondern die Reparatur meines Druckers. Das Display der SLA-Drucker kann getrost als Verschleißteil bezeichnet werden, etwa 400 - 500 Stunden sollen diese halten. Mein Drucker ist jetzt etwa sechs Monate in Betreib und das Display hat vor etwa zwei Wochen die ersten "blinden Stellen" gezeigt. Das bedeutet es gibt auf der Fläche Stellen die nicht mehr belichtet werden können, was dann zu "Löchern" in den Druckobjekten führt.


    Das Ersatzdisplay von Elegoo kostet derzeit etwa 25,-€ und der Austausch dauerte rund 20 Minuten. Dabei war von Vorteil, dass mein Elegoo Mares schon über eine neuere Generation des Motherboards verfügt, ansonsten wäre der Aufwand für den Austausch deutlich größer gewesen.


    Hier ist der Drucker mit bereits ausgebauten Display (rechts) zu sehen:


    Nach dem Austausch erfolgte ein Probedruck, die "blinden Stellen" waren verschwunden. Nun können die nächsten 400 - 500 Stunden in Angriff genommen werden. ;)



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • Moinsen!


    druckst Du mit Wasser abwaschbaren Resin oder machst Du die Reinigung der Resin Drucke mit "stinkendem" Isopropylalkohol?

    Also das "Rumgeschmiere" mit dem wasserwaschbaren Resin verkneife ich mir, sondern reinige mit 99,9%igem Isopropanol. Als stinkend würde ich das aber nicht bezeichnen, da ich eine "Waschmaschine" von Anycubic nutze: https://www.3djake.de/anycubic-1/wash-cure-20

    Inzwsichen gibt es ein ähnliches Gerät auch von Elegoo: https://www.3djake.de/elegoo/mercury-plus


    Die Geruchsbelästigung liegt dabei in etwa auf dem Niveau einer Hand-Desinfektion. Beide Geräte sind übrigens auch für die Nachhärtung der Drucke geeignet.



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • Als stinkend würde ich das aber nicht bezeichnen,

    Kann ich bestätigen! Die Geruchsentwicklung ist weit weniger tragisch, als was man so im Internet dazu liest. Lediglich ein Mülleimer mit Deckel für die benutzten Zewa und Haushaltstücher macht Sinn. Das riecht dann doch etwas.


    Zum Reinigen nutze ich aktuell 96 prozentigen Ethyl-Alkohol. Klappt auch prima. Hatte grad nichts anderes verfügbar. Beim nächsten mal werde ich mir jedoch ein paar Literchen Isopropanol, wie Werkelburger, anschaffen.


    Und der Elegoo Mercury Plus ist definitiv eine Kaufempfehlung. Ich finde das Teil klasse! Bequem waschen und im Anschluß die Drucke mit UV-Licht härten, ist schon eine feine Sache. Mein Set aus Elegoo Mars 2 Pro und Mercury Plus hat gute 400 Euro gekostet. Wie ich finde ein sagenhaft gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


    Gruß

    Djordje

  • Hallo Thomas,


    das wechseln des Display ist in der Tat relativ einfach zu bewerkstelligen.

    Ich habe aus versehen beim Einbau eines Upgrade-Kit auf eine

    zweischienige Z-Achsenführung das Flachkabel vom Display gerissen.;(

    Zum Glück hatte ich eins in Reserve.


    img_20201016_1946092pwk3v.jpg


    Beste Grüße

    Ronny

  • ...ich verwende ebenfalls Isopropanol. Nach meiner Erfahrung ein besseres Reinigen und weniger Geruch.

    Ich mache dies allerdings im Freien, unter einem Carport , und benutze ein ausgedientes Ultraschallbad.

  • Hallo,


    Ich nehme ebenfalls zu 90% Resin welches mit IPA gereinigt werden muss. Vorher von Hand, jetzt mit dem genannten Reinigungsgerät.

    Für den Drucker bastel ich gerade eine Absaugung.


    Grüße

    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

  • Hallo Thomas,

    hallo ronnye,

    hallo H3x,

    habt Ihr schon einmal mit Wasser abwaschbares Resin benutzt? Worin besteht nach Eurer Ansicht der Vorteil von einer Reinigung mit Isopropanol?

    In diesem Video wird das mit Wasser abwaschbares Resin von elegoo vorgestellt und positiv bewertet:

    Freundliche Grüße :)

    Michael

  • Moinsen!


    Wäre es möglich für diese Diskussion bitte einen eignen Thread zu nutzen? Danke! :thumbup:



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!