Fahrzeuge der Krakower Kreisbahn

  • Hallo Forengemeinde

    Da auf meiner Schmalspurbahn fast nur Eigenbauten unterwegs sind, wollte ich euch einmal ein paar davon vorstellen.

    Angefangen hab ich, wie so viele, mit Umbauten aus MT-Fahrzeugen. Klar bieten sie eine gute Basis für Umbauten, nur war es nicht wirklich befriedigend. Immer wenn ich die Fahrzeuge betrachtet habe, wurden die Gene von FM sichtbar, wie man an diesen Fahrzeugen unschwer erkennen kann.



    Trotzdem verwende ich weiterhin gerne die Fahrgestelle der MT´s. Die Aufbauten entstehen dann aus PS-Profilen und PS-Platten von Evergreen und aus Messing in allen möglichen Varianten



    Diese Beiden haben so bissel was von sächsischen 4-Achsern wobei der kombinierte Personen-Gepäckwagen so nie in Sachsen existierte



    Auch an Bausätzen, wie dieser Oww von Hern Friedrich aus Berlin hab ich mich versucht. Klar mit MT-Fahrwerk...




    Soweit erstmal ein paar Eindrücke von meinen Machwerken

  • V8maschine

    Changed the title of the thread from “MT” to “Fahrzeuge der Krakower Kreisbahn”.
  • Danke Dirk...


    Was nützen Wagen, ohne Lokomotiven?

    Bisher entstanden 2 Dampfloks, 2 Dieselloks und ein Triebwagen. Bis auf die Krauss haben alle Fahrwerke von Piko/Gützold aus DDR-Produktion drunter. Da die Fahreigenschaften bekanntermaßen eher unbefriedigend sind, gerade beim langsam fahren, haben sie neue Motoren und teilweis auch Getriebeumbauten über sich ergehen lassen müssen. In Verbindung mit der TelDang RC-Steuerung laufen sie ganz gut. Gerade bei den Fahrwerken ist es, aus meiner Sicht, absoluter Luxus nicht mehr vom Strom aus der Schiene angewiesen zu sein. Zwar muß ich auf Sound verzichten, was mich aber nicht weiter stört.



    eine um eine Achse verkürzte sächs. VIK, oder so ähnlich, mit dem Fahrwerk einer BR55



    reine Fantasielok mit dem Fahrwerk der BR106



    ebenfalls Fantasie, Fahrwerk von der BR89? einer Startpackung



    Anlehnung an den VT303 mit verlängertem BR110er Fahrwerk



    dazu muß ich bestimmt nichts schreiben


    und hier noch was bewegtes


    Schönen Sonntag noch

  • einen wunderschönen Sonntag Abend,


    in der letzten Woche entstand ein 2achsiger Sachse...besser stark angelehnter, also in etwa dieser...ungebremst aber mit durchgehender Saugluftleitung.

    Ich hab das Fahrwerk von MT entsprechend modifiziert, also die ganze Bremsatrappe entfernt, etc. Leider ist der Achstand nicht korrekt, er müsste 2mm weiter sein. Auch die Federn sind zu kurz...naja ich werd´s überleben.


    So fing alles an


    schon mal mit Dach



    und hier mit erstem Bühnengeländer



    und hier mit beiden Bühnen



    gelackt...Chromoxyd aus der Spraydose von...ist geheim und extra für mich angemischt



    so sieht er fertig aus



    und hier nochmal in seiner natürlichen Umgebung...zwecks artgerechter Haltung und so...:D


  • hallo Forengemeinde

    Da der Herr Direktor der KKB, der Krauss für ihren kurzen Zug, den 2achsigen Zugbegleitwagen zugewiesen hat, fehlt ein Zugbegleitwagen für den Rollwagenzug. So ergab sich, dass der Herr Direktor den Herrn Oberinschenör zu sich ins Büro gebeten hat und: "sagen sie mal, sie haben doch ganz gute Verbindungen zu den sächsischen Bahnen...". Das Gespräch wurde etwas länger und mit Kräuterlikör aufgelockert. Fazit: der Herr Oberinschenör soll sich umhorchen ob so ein Zugbegleitwagen irgendwo zum Verkauf feilgeboten wird.

    Spitzbübisch wie der Herr Oberinschenör nun mal ist, hat er dieses kommen sehen und schon mal seine Fühler ausgestreckt und auch schon einen vierachsigen Kanditaten in Petto. Obwohl ja ein Zweiachser genügt hätte, nickte der Herr Direktor begeistert ab. Lag wohl am Likör.

    Sogleich klingelte irgendwo in Sachsen das Telefon und 2 Tage später war das Geschäft in trockenen Tüchern.

    Die Überführung nach Krakow dauerte auch nicht so lange und nun steht der Wagen in der heimischen Werkstatt und wurde erstmal vollständig zerlegt.


    Leider stimmen die Drehgestelle nicht, ich hab aber noch keinen Hersteller gefunden der die Richtigen herstellt. Vielleicht kennt ihr jemanden.




  • Hallo Ingo,

    also mir gefallen deine Wagen. Schön, dass du den Oww erwähnt hast - der ist dir gut gelungen.

    Welche Drehgestell-Bauart suchst du denn für den 4-achs. Packmeister?


    Bitte weiter von deinen Bauten berichten.


    Beste Grüße.

    Lutz Friedrich


    Schmalspur im Nordwesten Brandenburgs: POLLO - Brandenburgs einzigartige Schmalspurbahn,
    2022 - Schmalspurdampf vom 21. bis 29.05.2022 zu Himmelfahrt, www.pollo.de


    „Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.“

  • Guten Abend alle zusammen

    Der Packwagen hat seinen Lack bekommen und die Fenster ihren Rahmen...1x1mm Nussbaumleisten, man gönnt sich ja sonst nichts. Die Fensterrahmen schieb ich immer gerne vor mir her. Nicht eben meine Lieblingsbastelei:wacko:


  • Hallo Ingo,

    danke für den Hinweis mit den Drehgestellen - ich suche mal, was ich finden kann.


    Die Fensterrahmen für den Packer sind fein geworden, aber das war ja bestimmt eine Fummelarbeit!

    Weiter so!


    Gesunde Grüße.

    Lutz Friedrich


    Schmalspur im Nordwesten Brandenburgs: POLLO - Brandenburgs einzigartige Schmalspurbahn,
    2022 - Schmalspurdampf vom 21. bis 29.05.2022 zu Himmelfahrt, www.pollo.de


    „Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.“

  • kleine Jahresendbastelei.

    Für die Gleisbaurotte.

    Was es wird muß ich bestimmt nicht erklären, nur so viel: erstmal unmotorisiert. Vielleicht kommt noch der Anhänger, der würde dann den Antrieb bekommen...vielleicht



  • Vielen, vielen Dank für die "Daumen hoch" aber...sie sind nicht gerechtfertigt;(

    Was ist passiert?

    Als Grundlage habe ich ein Maßskizze benutz die die falschen Maße hatte. Zwar in sich stimmig, aber zu groß.

    Schon beim Bauen sagte mir mein Bauchgefühl, dass da irgendwas nicht stimmt.

    Bei einem Hersteller für 1:32 hab ich dann wenigstens die Grundmaße gefunden (L/B/H) und ein schnell gebautes Pappmodel brachte das Malheur zu Tage. Ich hab in 1:40 gebaut. Geht gar nicht!!!

    Als Gründungsmitglied und 2. Vorsitzender des Clubs der Zweimalmacher...alles nochmal, aber diesmal in schön:D



    Hier noch mal der direkte Vergleich beider Modelle


  • Hallo Ingo,


    erst einmal ein "Gesundes Neues Jahr!

    Schön, dass du auch im Neuen weiter berichtest. Der Lapsus mit 1:40 ist doch nicht schlimm ...

    Das Modell kannst du bestimmt bei den 1:35 "Militärhistorikern" unterbringen!

    Ein sehr schönes Fahrzeug wird das mal werden. Aber warum den Antrieb im Beiwagen? Hier sollte doch im Aufbau und unter der Haube genug Platz sein. Und auf der Ladefläche ist ja auch noch Platz für eine große Werkzeugkiste. Nach passenden Fahrgestellen kannst du ja bei pmt und sb-Modellbau suchen und auch fündig werden.

    Viel Erfolg dabei wünsche ich dir!

    Lutz Friedrich


    Schmalspur im Nordwesten Brandenburgs: POLLO - Brandenburgs einzigartige Schmalspurbahn,
    2022 - Schmalspurdampf vom 21. bis 29.05.2022 zu Himmelfahrt, www.pollo.de


    „Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.“

  • Hallo Lutz

    Danke.

    Auch dir ein gesundes neues Jahr.

    Du hast Recht. Bei PMT oder SB gibt es passende Fahrwerke. Aber die sind mir echt zu teuer. Glockneankermotoren und Schwungmassen sind bei mir nicht unbedingt nötig. Dafür brauch ich etwas Platz. Empfänger, Akku und Stepup-Regler brauchen etwas Platz und ich möchte nicht das "Führerhaus" damit zupacken....sieht nicht gut aus. Dann lieber ein Anhänger mit Plane. Aber erstmal ist es als rollfähiges Standmodell geplant. Wir werden sehen...

    Das zu große Modell muß jetzt als Farbgebungstestmodell herhalten:D

  • Hallo Ingo,

    Du hast Recht. Bei PMT oder SB gibt es passende Fahrwerke. Aber die sind mir echt zu teuer. Glockneankermotoren und Schwungmassen sind bei mir nicht unbedingt nötig.

    da sprichst Du ein wahres Wort aus! Aber bei den Motoren gibt es auch Glockenanker, die nicht von Faulhaber sind. Nichts gegen Faulhaber, der baut nur die feinsten Motoren und edelsten Getriebe! Sieh dich mal bei den Micro-Modellbauern um, die haben Motoren mit einem Durchmesser von 7mm und kleiner im Angebot (z. B. hier: https://bastel-dehs.de/ ). Ich habe allen Unkenrufen zum Trotz eine 10mm Glocke in meinen Kleinen Franzosen eingebaut, und der zieht ganz schön was weg, aber Hallo! Und deinen kleinen Plastik-Laster schiebt auch eine kleinere Maschine vorwärts!

  • Hallo Reinhold

    Danke für den Tip und den Link.

    Ich hab die Micromodellbauer nicht wirklich auf dem Schirm, aber ich bin fündig geworden. Und hab auch gleich bestellt.

    Die haben aber auch wirkich kleine Motor-Getriebe Einheiten. Und für rund 18 Euro ein Einachsfahrwerk, wo SB 113 Euro abzockt, ist durchaus im Rahmen.

    Wir werden sehen...

  • Heute wurde die Getriebe-Motoreinheit geliefert. Eigentlich bin ich zu einer Größeren Spurweite gewechselt, weil die Augen nicht mehr mitspielen.

    Trugschluß...




    Zusammengebaut und eingebaut. Und schnell noch ne Pendelachse entworfen und realisiert



    Vorgesehen ist die Motor-Getriebeeinheit eigentlich für das Carsystem von Faller oder RC-Modelle in 1:87 bei einer Maximalspannung von 4,8V.

    Nur ist die Geschwindigkeit dermaßen hoch und liegt mit 2500U/min max am Getriebeausgang weit über dem was noch steuerbar ist. Gott sei Dank sind die Empfänger genau so programmierbar wie ein Decoder.

    Die Maximalspannung hab ich bis auf 12% nach unten begrenzt. 12% von 3,7V? Richtig 0,444V. Damit ist er jetzt in einem Bereich, wo man auch mit einigermaßen vorbildgerechter Geschwindigkeit fahren kann.

    aber seht selbst

    erste Gehversuche

    Test auf der Anlage

    Im 2. Video am Schluß sieht man die Höchstgeschwindigkeit mit 0,444V:D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!