? Unkrautbekämpfungszug DR Epoche III

  • Hallo,


    ein Modellbahnfreund von mir möchte sich einen Unkrautbekämpfungszug der Deutschen Reichsbahn in der Epoche III bauen. Bei Tante Google haben wir dazu nichts gefunden.

    Hat jemand eine Idee, wo man da suchen kann? Oder hat sogar jemand ausversehen solch einen Zug mal fotografiert?


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

  • Hallo Rollo,


    ich kenne nur den Wagen zur "Chemischen Gleisentkrautung" der Anschlußbahn der Leuna Werke.

    Ein Bild findest du im Buch 'Die Anschlussbahn der Leuna-Werke' Bossig/Lange EK-Verlag.

    Auf einem zweiachsigen Niederbordwagen war ein Druckbehälter montiert. Ein Rohr mit Düsen war mit Schellen an den Pufferhülsen befestigt.

    Die fünf Hochdruckschläuche lassen aber vermuten, daß das Rohr nur als Träger für die evtl. an diesen Schläuchen befindlichen Düsen diente.

    Der Druck kam von einer V15 oder einer Dampfspeicherlok. Für den (stehenden) Bediener gab es ein Geländer.


    Gruß Ernst

  • Hallo Ernst,


    erst einmal Danke für diese Information. Das von Dir beschriebene Fahrzeug wird sicher eine der üblichen Behelfskonstruktionen der volkseigenen Industrie gewesen sein. Aber die DR wird auch richtige Unkrautbekämpfungszüge gehabt haben, um die Bahnstrecken unkrautfrei zu halten.

    Die DRG hat dafür ausgediente Tender (meist preußischer und bayrischer Bauart) zu Zügen zusammen gestellt. Der voranlaufende Tender war mit einem Führerstand und einer Spritzanlage ausgerüstet. Untereinander waren die Tender durch Rohrleitungen verbunden. Die Pumpen wurden durch Dampf aus der schiebenden Dampflokomotive angetrieben.

    Ich habe nur Vorkriegszeichnungen von solchen Zügen. Bei der DR muss es aber auch solche Züge gegeben haben, denn die Gleisanlagen waren nicht verunkrautet.

    Bei Google findet man aber nur Züge der DB und der der DB AG. In H0 gibt es von Liliput ein sehr schönes Modell, ist aber ein DB-Zug. Die DB hatte für ihre ersten Züge Wannentender ausgemusterter 52er verwendet. Das wird aber bei der DR nicht der Fall gewesen sein, da bei ihr die 52er noch lange Zeit eingesetzt wurden.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!