Das "Drehgleis" ist lieferbar!

  • Danke, ao4w (und Fa. Lenz),


    so viel zum Thema von Lenz selber:

    Info Drehgleisfehler

    So kennen wir die Firma Lenz: Steht zu Fehlern und Problemen, sofern sie auftauchen, und bietet eine Lösung an. Finde ich gut, besonders, dass die Fa. Lenz die Scheibe abholen und repariert wiederbringen lässt.

    Freundlicher Gruß

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • * Lach *


    ... deutsche Toleranzen und chinesische Fertigung ...


    Aber - prima Reaktion von Lenz - so erwarte ich das. Fehler passieren - wir sind alle nur Menschen.


    Mir persönlich ist der transparente Umgang mit Problemen ( sowie draus lernen - statt unter den Teppich kehren ) sehr wichtig - schafft es doch Vertrauen darin als Kunde mit mit einer Qualitätserwartung ernst genommen zu werden.


    Mögen die kommenden Projekte den Konstrukteuren und ... äh .. ihren Kunden weniger Stress machen ;).


    Viele Grüße,

    Stefan

  • Was ist denn an dieser Reaktion von Lenz jetzt so super? Das fehlerhafte Produkte ausgebessert werden ist doch das mindeste und eine völlig normale Reaktion..., da muss man nichts hochjubeln.


    Und übrigens, da die Fa. Lenz sicher auch einen Ertrag erwirtschaften muss zahen die Kunden beim nächsten Modell die Mehrkosten der Nachlässigkeiten doch wieder mit.


    Super wäre es, wenn die Sachen gleich funktionieren würden,


    meint jedenfalls der Nullemmer

  • Liebe Forumsmitglieder,

    ich bleibe dabei - die Reaktion ist super. Klar muss nachgebessert werden, wenn etwas nicht funktioniert. Steht glaube ich so oder ähnlich im BGB (lasse mich hier gerne verbessern). Doch eins darf man nicht vergessen - Fehler eingestehen ist nicht wirklich üblich - im realen Leben in 1:1 und auch nicht in 1:45/43,5/48. Von daher super.

    Und loben, wenn man Fehler macht - kann man so sehen muss man nicht.

    Viele Grüße Felix

  • Moin,


    meiner Meinung nach haben wir hier in Deutschland immer wieder ein Problem mit dem Umgang mit Fehlern. Es scheint "schick" zu sein Menschen, Hersteller, Verantwortliche für Fehler abzuwatschen ... das Warum interessiert oftmals keinen. Hauptsache jemanden an den Pranger stellen ...

    Sicher - Fehler unter denen Du, ich, andere zu leiden habe sind nicht schön. Je leichter es aber für den "fehl gehenden" ist einen eingeschlagenen Weg mit erhobenen Haupt wieder verlassen zu können desto schneller und leichter (angstfreier) sind Korrekturen möglich.

    Ich sehe das damit wie Felix (Noris).

    Und auch wenn's beim Einen oder Anderen schon lange her ist - einfach mal an die Erziehung der Kinder denken - was ist motivierender, sich weiter anzustrengen - Lob oder Schelte (*) ? ( Ja es gibt auch Leute, die auf Schelte mit einem jetzt erst recht reagieren ) - und doch - meiner Meinung nach ist Lob immer noch motivierender - hier für z.B. für Transparenz.


    LG,
    Stefan

    (*)Wer lobt eigentlich dafür, dass jemand einfach nur seinen Job gemacht hat?

  • Moin,

    ok, die hier geschilderten Fälle zeigen ganz klar die schlechte (oder fehlende) Qualitätskontrolle durch Lenz auf. Hier erwarte ich als Verbraucher dass das abgestellt wird. Andererseits hätte Lenz auch die Schuld an die Paketdienste, uns Anwender und wem sonst noch zuschieben können. Ok, Corona habe sie dann schon angeführt. Trotzdem, die Hosen auf der Homepage runterzulassen und einen einfachen Lösungsweg bekanntzugeben, das musst du auch erst mal machen. Also vom mir: :thumbup:an Lenz.

    Viele Grüße,

    Johann

  • Hallo Stefan,


    Du hast ja nicht ganz unrecht - aber hier sind wir nicht bei der Kindererziehung, sondern im Wirtschaftsleben.

    In Job habe ich es mit dem Ausspruch - keine Ahnung, von wem er stammt - gehalten, nicht gemeckert ist genug gelobt. Lob für etwas Besonderes, ja, aber doch nicht für Selbstverständlichkeiten, da reicht wohl ein Danke.


    LG

    Günter

  • Das nennne ich Überraschung !

    Ich sage immer:"Leben und leben lassen."

    Und es stimmt: Wir sind alle nur Menschen und jeder Mensch macht mal Fehler. Oder?

    Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.......


    Es grüsst Euch ein erleichterter Frankie :)

  • Moin Männer,


    und wieder ein völlig entgleister Thread bis hin zum fast Shitstorm. Was macht man, wenn etwas nicht funktioniert - ich schau mir die Sache an und frage beim Hersteller nach. Bisher haben sich immer jedes Problem geklärt und wir reden hier nicht von einer Massenproduktion im klassischen Sinne:!:

    Irgendwas läuft hier langsam immer heftiger aus dem Ruder...

    Oder erschiesst ihr immer gleich euren Kfz-Fritzen wenn mal was schief läuft...so schnell können die doch dann garnicht nachwachsen??? 8o


    Gruss, Dirk

  • Hallo Dirk,


    ich sehe hier keinen Shitstorm, sondern eine lebendige, fair geführte Diskussion. Bevor du reingekommen bist, hat hier niemand vom Erschießen gesprochen.


    Um aber deine Frage zu beantworten: Ärgern tu ich mich schon über meinen Kfz-Fritzen, wenn was schief läuft. Und wenn das zu oft passiert, such ich mir einen anderen.


    Gruß, Freddy

    Ich mache gern Kompromisse. Aber nicht beim Maßstab.

  • Hallo nochmal !


    Daß hier manchmal die Emotionen etwas "hochkochen" kann man doch vielleicht auch positiv

    werten, zeigt es doch, wie wichtig manch einem sein Hobby ist.

    Und das ist doch nichts Schlimmes, oder?

    Sicherlich bin ich nicht der einzige Drehgleisbesizer, der schlagartig bessere Laune hat.....


    Frankie

  • Hallo,


    es wird doch meist lieber in der Öffentlichkeit "geschimpft" als mit dem Hersteller in einen fairen Kontakt zu treten und die Mängel konkret zu definieren, unabhängig auch wie dieser heißt.

    Grüße aus Regensburg


    Heinz ;)

  • Einen wunderschönen guten Abend


    Aber dass haben doch betroffene Modellbahner gemacht ,sich an den Hersteller gewannt und davon wurde doch auch berichtet. Danach war der Paketdienstleister im Verdacht !

    Ich glaube schon das die Firma Lenz dies hier gelesen hat und so handeln mußte. So ist es für die betroffen viel sinnvoller . Auch weil betroffene Modellbahner ihre Erkenntnisse eines neuen Produkt und deren Fehlfunktion hier niedergeschrieben haben.

    Wenn dies schon als öffentliches Geschimpfe gilt schreibt bald keiner mehr.


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Edited once, last by Spur Null Galerie: Fehler verbessert , hoffe jetzt endlich alle gefunden zu haben ().

  • Hallo,


    nachdem hier schon soviel Schleim geflossen ist, auch auf der Lenz-Seite, mal einige konkrete Fragen zum Thema die mich interessieren.

    Wie lange wird die Reparatur dauern, dann brauche ich meinen Händler der den D-T zurückgenommen hat, nicht nerven?

    Kommen die Ersatzteile erst noch aus China?

    Wie viele der hier Schreibenden hat denn einen defekten Drehteller?

    Über wieviel Reparatur-Einheiten reden wir eigentlich?

    Ich habe meinen Händler die Ware bezahlt und der wird wohl die Lenz-Rechnung auch beglichen haben - mit echten €.


    Da hier die Fa. Lenz ja mitließt, könnte auch von dort eine genauere Auskunft kommen; die ich hier schon längst erwartet habe!


    Gruß

    Alfred

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.

    Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

    G. B. Shaw

  • Hallo Leute,

    habe heute Abend mein Drehgleis ausprobiert!

    Hat auf Anhieb 15 Minuten prima funktioniert und dann

    ging der Ärger los! Die Bühne blieb mitten in den Gleisabgängen stehen und ich

    mußte sie anschieben damit sie

    in die Position fuhr. Dann hab ich sie ausgebaut und mir mal

    von unten angesehen!

    Fehler direkt gesehen! Die Schräubchen von der Abdeckung für die Schleifkontakte waren raus gerissen! Also so schlechte

    Qualität habe ich von Lenz nicht

    erwartet... Morgen bringe ich

    sie zu meinem Mobahändler,

    damit er sie zu Lenz einsenden

    kann.

    Wünsche einen schönen Abend,

    Peter Jung

  • Hallo,

    so war es such bei mir,lief erst,dann hielt sie irgendwo an.

    Da war aber nichts lose oder abgerissen.

    Würde gestern von DPD

    kostenlos abgeholt.

    Hat alles Lenz geregelt.


    LG.

    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!