Antrieb / Ansteuerung / Sound für Bahnschranke - Eure Erfahrungen für ein ruckfreies Senken und Heben der Schrankenbäume

  • Gestern Abend habe ich noch schnelle einen provisorischen Aufbau mit der Schnellenkamp-Schranke gemacht.

    Wollte mal sehen, ob es grundsätzlich mit der Bewegung des Schrankenbaums funktioniert.


    Hier ein Video, das dankenswerter Weise Johann alias JBS in Youtube hochgeladen hat:


  • Hallo Zusammen,


    Ich bin in der Miba-Spezial 75 (Seite 56ff) über einen Beitrag gestolpert, der beschreibt, wie sich (Hof-) Tore motorisch öffnen und schließen lassen.
    Im Prinzip per Gewindestange + Getriebekleinmotor + Endschalter - vielleicht wäre so ein Antrieb besser - weil - langsamer, gleichmäßiger.

    Und ... _ich_ finde die Geräuschkulisse der PWM für die Servos krass / schrecklich - ich hab mal einen Servo-Weichendekoder selbst gebaut / programmiert auf - da ging das ohne Probleme ohne so eine Geräuschentwicklung.


    Viele Grüße,
    Stefan

  • Danke für die Idee Michael, muss ich mal probieren. Momentan hängt das Ganze einfach an der digitalen Gleisspannung.


    Übrigens hat mir MD geantwortet zum Thema Soundfile.

    Gegen gewisses Entgelt kann der Sound manipuliert werden, allerdings stehen nur wenige Kilobyte zur Verfügung.

    Meine Idee ist, das originale Bimmeln auf dem Baustein einfach zu Duplizieren, d. h. zwei hintereinander folgende Glockenschläge in einem Soundfile zu verpacken. Mal sehen, ob das vo MD umsetzbar ist.

    Allerdings kann ich das erst nach dem Urlaub der Firma MD weiter verfolgen.

    Ich halte Euch hier aber auf dem Laufenden.

  • Moin Thoralf,

    ich bin jetzt gerade mal für ein paar Tage zu Hause und habe wie versprochen mal schnell ein kleines Video von meiner Schranke gemacht.


    Angetrieben werden die (leichten) Plastikbäume von je einem DCC-Servo von Uhlenbrock. Der einfache Faden aus Nähgarn ist jeweils nur am Servoarm angeknotet. Nicht perfekt, aber mir reicht es so, der Antrieb ist jedenfalls leise, das Klacken ist der Klick auf die F-Taste auf dem LH101 :-)

    Was noch fehlt ist die Bimmelei. Kommt, irgendwann.



    Viele Grüße,

    Johann

  • die Schrankenbäume bewegen sich sehr schön gleichmäßig.

    sind die Schrankenbäume und Halterungen DIY oder ein industrielles Produkt?

    Moin Michael,

    die Schranke ist aus Polystyrol selbstgebaut, aber nicht von mir, sondern von Dieter ( Dimabo).

    Die relativ gleichmäßige Bewegung ist wohl den guten Servos geschuldet. Ich habe diese Servos auch deshalb gewählt, weil sie DCC bereits an Bord haben und sich gut einstellen lassen.


    Viele Grüße,

    Johann

  • Genau Joachim,


    Ich erlebe das eigentlich jeden Morgen hier...


    Die linke Schranke beginnt vor der rechten... Dann wackeln sich beide bis zum Endpunkt!

    Umgekehrt genauso... und sie ruckeln, das ist richtig schön und normal! Alles andere ist halbschrankig elektronisch langweilig... ich kann mich noch sehr gut an die händisch bedienten Schranken im Ostharz nach der Wende erinnern ... das war authentisch


    Gruß

    Hans
    der Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - sowohl Regelspur als auch auf der Meterspur... ;) -

  • Hallo zusammen,


    hier ein kleines Update zum Thema Schrankenbimmel-Ton auf dem KBM-Modul von MD Electronics:


    Ich habe gerade ein sehr nettes Gespräch mit Herrn Dege geführt. Er hat zugesagt, dass er versuchen wird, einen zweifachen Glockenschlag auf das Modul zu bringen. D. h. der Originale Glocken-Schlag kommt zeitlich versetzt zweimal hintereinander und das ganze wird dann im Abstand wiederholt.

    Dafür sollte der Speicherplatz ausreichen und es wird dafür eine weitere CV-Option geben. So kann man das dann wahlweise den einschlägigen oder zweischlägigen Sound aktivieren (hoffe, ich habe alles richtig wieder gegeben).


    Das hört sich Klasse an und so fallen wohl auch keine Kosten für individuelle Software-Entwicklung an.


    Herr Dege schaut sich das demnächst an und meldet sich dann bei mir. Ich werde Ihm dann mein Modul zum Update zuschicken.


    Diese Erweiterung soll dann zukünftig generell in das KBM übernommen werden.


    Ich finds toll, damit kann ich das Thema Schrankenansteuerung und Sound für mich abschliessen :-)


    Halte Euch auf dem Laufenden.

  • Hallo zusammen,


    es gibt gute Neuigkeiten, ich habe Post von Hernn Dege zum Thema Schrankenbimmeln bekommen!


    Hier mal der Email-Text:


    Das hört sich doch super an!


    Damit müsste sich ein zweischlägiges Bimmeln doch kriegen lassen :-)


    Schön, dass es recht schnell und unkompliziert geklappt hat, das KBM-Modul somit zu verbessern.


    Dank an Herrn Dege!

  • Hallo zusammen,


    enlich kann ich wieder neues zu dem Thema berichten. Und: Ich kann positiv berichten!


    Ich hatte mein KBM Modul für ein Update der Software an Hernn Dege geschickt und es heute wieder bekommen.

    Ausser ein Rückporto in Briefmarken brauchte ich nichts bezahlen, vielen dank dafür!


    Und dann war ich natürlich echt gespannt auf Zuhause und musste den neuen Bimmelsound auch gleich ausprobieren.

    Natürlich musste ich nach dem Software-Uodate die ganze Programmierung nochmal druchführen. Aber die von mir angepassten CVs hatte ich mir alle schon aufgelistet, als ich die Servos eingerichtet hatte. So musste ich nur alle CVs nochmal umändern und dann kam der spannende Moment.


    Und was soll ich sagen: Ich finde es jetzt sehr gelungen!


    Ich habe ein kleines Video meines Testaufbaus gemacht, und hoffe Johann, alias JBS eswieder in Youtube einstellen kann. Habe ihn eben schon angeschrieben.



    Schon Klasse, dass die Anpassung des Sounds recht einfach über direkte Kommunikation mit der Firma geklappt hat!

  • Ach und hier noch ein Ausschnitt aus der Email vn Herrn Dege, mit welchen CVs man den zweischlägigen Sound einstellen kann. Steht auch wohl schon als Ergänzung in der Anleitung auf der Homepage. Aber mit diesen CVs habe ich noch nicht weiter experimentiert.


    Quote

    Ich habe 2 neue CVs (siehe neue Anleitung auf der Website) hinzugefügt und brauchte keinen extra neuen Sound erstellen sondern nur eine kleine clevere Lösung in der Software was jetzt in Serie vorhanden ist.

    Man hat jetzt die Möglichkeit, nach dem üblichen Glockenschlag nach einer Zeit (1-255ms) einen erneuten Glockenschlag einstellen zu können. Danach kommt die übliche Wiederholzeit. Zudem kann man den 2. Glockenschlag akustisch verändern, hierzu steht eine Variable zur Verfügung wo der Klang verändert werden kann. Zwischen 0-255. 0 ist wie der normale, 255 klingt wie wirklich wie ein entfernterer Gong. Man hat dort ein komplett anderes Klangbild als der erste.

  • Hallo allerseits,


    Ich habe nun auch den neuen Sound für die Schranke von Herrn Dege. Da ich ja bisher noch nie Servos eingebaut und auch programmiert habe, bin ich ja gespannt, ob ich das hin bekomme.

    Die Schranken sind von Herrn Dittmann. Gibt es die Firma noch ?

    Danke für eine Antwort.


    VG Robby

  • Hallo Michael,


    es sind zwei Servos. Diese Geräusche habe ich bis jetzt noch nicht weg bekommen. Es gibt einige CVs, die das Geräusch beeinflussen, aber die richtige Kombination der Ansteuer-CVs in Kombination mit dem Servo-Drehwinkel habe ich noch nicht gefunden.


    Vuelleicht muss ich mir auch einfach mal neue Servos kaufen, meine sind sicher schon mehr als 10 Jahre alt und vielleicht nicht mehr state of the art.


    Das Modul hat extra eine CV für analog, bzw. digital-Servos. Vielleicht geht es besser mit Digitalservos ...


    Falls wer Erfahrungswerte von Servo- / CV-Konfiguration hat, immer her damit!


    Im Übrigen beschäftige ich mich bei der Schranke zum ersten mal mit dem Thema Servos auf der Modellbahn ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!