Bramloger Bäume- der Mitbauthread...

  • Tach Forum,

    Bramloge zum mitbauen- Kleine Details aus der Natur....


    irgendwer hat in unserem Waldstückchen mal die Weissdorne abgesägt (vor etlichen Jahren wohl schon...), etliche haben wieder ausgetrieben und bilden ganz nette kleine Basteleien. Solche Bäumchen könne in eigenlich nicht wirklich gepflegten Stückchen ihren Platz finden.


    Also schön der Reihe nach:



    Der Übersicht halber habe ich das drumherum mal nicht abgeholzt, aber der kleine ist wohl zu erkennen. Sowohl unten wie auch einer von den Ästen hat wieder getrieben.

    Sollte machbar sein....



    Zwei Ästchen mal wie gefunden, der dritte ist schon zugeschnitten...



    Und alle drei haben ihre Form gefunden... eventuell etwas (!)mit dunkelbrauner und dukelgrüner Farbe nacharbeite und die Schnittflächen nachfärben. Die kleinen Ästchen kneifen, die größeren Sägen- feines Metallblatt du Laubsäge.


    Wieder einige feine Belaubungsreste schneiden, möglichst mit der Faserrichtung der Matten, so ergeben sich kleine Ästchen.....



    Und mit etwas UHU Hart vorsichtig verkleben- Fertig zum Einpflanzen…...



    Fügt sich ganz nett in die Umgebung ein, wie auch


    der hier, es fehlt aber noch etwas an Buschwerk- kommt noch



    Auch hier ists "rund", lediglich der Erlenstamm könnte noch etwas mehr einwachsen....


    So, viel Spaß beim Nachbasteln, einen (für die Reste) gibt's gleich noch. gedauert hats ne knappe Stunde, gekostet wenige Cent...


    grüße zum Tage


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • So, wie versprochen, ne Kleinigkeit gibt's noch:


    Der Kleine mit den drei Ästchen hat sein Leben ausgehaucht, steht aber noch- ideale Resteverwertung eben



    Restästchen mit etwas Kupferdraht zusammengedreht,



    auf Maß gekniffen, der Draht verschwindet gleich in der Grasnarbe. die Schittflächen noch etwas nachdunkeln (Pinselauswaschwasser) und:



    eigepflanzt mit einem Tropfen Klebstoff. Wenige Minuten Arbeit- ein kleines Detail mehr.

    Wenn ich das schon hundertmal gesehen hätte, hätte ich mir die Mühe eines Beitrages nicht gemacht- auch hier keine Vorkenntnisse erforderlich, einfach loslegen und machen- Material liegt notfalls in jeder Grünanlage rum (wenn man glück hat sogar etwas Kabel...)


    grüße zum Tage, bastelt schön

    Thomas

    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Danke für Deinen Mitbauthread, Thomas.

    Damit hast Du Dir einen Padawan zugelegt.


    Die Macht des grünen Daumens ist stark in Dir, Meister. Jay, the K.

    The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

  • Tach Forum,

    heute mal etwas Resteverwertung, hab ich irgendwo schonmal gesehen- vielleicht isses ja für irgendwen von Interesse deshalb hier nochmal zum Mitbasteln.

    in meiner Sammlung lag immer noch etwas Rest- Belaubung älterer Herkunft nicht genug für was größeres außer vielleicht für dieses:



    Eine Ecke eines irgendwann mal angedachten (und wieder Verworfenen) Feldbahnschuppens kaschiert die Regalstütze (normalerweise steht davor noch eine Buche...).

    Warum nicht das Stückchen Gebäude mal etwas einwachsen lassen? dafür reichts...



    Genau- so etwa


    Die Seite auch...



    Und Wieder eingesetzt, ein weiteres nettes Detail, auf Modellbahnen eher selten zu sehen- bei Gelegenheit spendier ich dem Schuppen noch etwas Dach- ist aber auch bei normaler Betrachtung nicht zu sehen, das es fehlt.



    Das ist übrig geblieben- damit fällt mir bestimmt noch was ein- mal nicht wegtun....


    So, wieder eine kleine Mitbastel- Folge für ein nicht alltägliches Detail, schnell gemacht und überzeugend in der Wirkung.


    @ Jay: Möge die Klebertube mit Dir sein!


    Grüße zum Tage

    Thomas

    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    Resteverwertung der gestrigen Basteleien- viel mir gestern Abend an meiner Weide auf:



    Weideland nach zwei Wochen Hitzewelle ohne Regen (dafür heute morgen genug- Wasser bis zum Abwinken) Irgendwie hatte ich die immer wiederkommenden Sprösslinge noch nicht weggeschnitten. Passt zu den Resten von gestern:



    Belaubung längs zur Faserrichtung schneiden und mit etwas UHU- Hart einpflanzen, wie auch dieser:


    Super- ne Verwendung für Belaubungsreste gefunden und wieder etwas mehr Naturnähe zum fast- Nulltarif. Belanglosigkeiten des Alltags.


    Grüße zum Tage


    Thomas

    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • "Bramloger Böden"


    Tach Forum,

    nach überstandener Hitzewellen nun bei mäßigeren Temperaturen weiter. Im heutigen Teil mal ein kleiner Beitrag um mein "Grasmatten Handling" vorzustellen. Manchmal stehen Diese Matten sehr im Verruf, ich mag das Arbeiten sehr, beste Ergebnisse hab ich bis jetzt mit Modell Scene Material erreicht- mal sehe obs auch mit Heki geht. Versuche dazu habe ich in einem Sanierungsgebiet meiner Kleinanlage gemacht (vgl. Bramloger Baustellen II)


    Das Material:



    Heki Matten in 3 Tönungen, die Schatten sind von meiner Türgardine und etwas Wildgras Vliess (links unten)

    Die oberen beiden scheinen dieselben Faser zu haben, aber die Kuhflecken Matte als "Viehweide"? nun ja...

    Zugegeben- etwas demotiviert war ich nach der Lieferung schon...


    Mal schaun ob wir damit was hinbekommen:


    Da ungefähr wollte ich hin, ist aber mit draufkleben nich eben so möglich. Unter den (neuen) Bäumen liegt das dunkle Material, darauf noch etwas Unterholz gestaltet kann das ganz nett werden.


    Zur Vorarbeit kleine Unregelmäßige Stücke aus dem Matte herausgerissen- soviel genügt erstmal pro Arbeitsgang...



    Dann satt mit Leim einstreichen,



    Die Stücken kurz in Wasser einweichen. Möglichst nur die Bindung-nicht im Wasser liegen lassen- die Löst sich auf......

    Am Rand durchziehen lassen und dann:



    Zügig verbauen. Das Aufweichen macht den Träger sehr anschmiegsam an den Unterbau. Versuchen keine Regelmäßigkeit zu erreichen,



    In allzugroße Spalten etwas Dekovliess oder Belaubungsreste oder simpel minikleine Stücken Streugut hineindrücken und den Mut haben das so trocknen zu lassen… Mehr mach ich meist nicht auf einmal.

    Echt zufriedenstellend, keine Regelmäßigkeiten, keine gleiche Faserrichtung und Höhe, Keine Flächigkeit- ganz ordentlich für das Ausgangsmaterial, geht sogar im Sichtbereich der Anlage....


    So, für Heute wars das mal wieder, mal sehen was dann morgen so kommt, ne Idee hab ich schon....


    Grüße zum Tage,


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    heut mal wieder ne ganze Kleinigkeit aus dem Wäldchen:



    ein kleines Ensemble aus Pappel und Efeu.... Eine Windwurfpappel wächst mit immer mehr Efeu ein- müsste gehen...



    Etwas Ast abgeschnitten, Schnittflächen nachgedunkelt und ein Rest Belaubung hier etwas Buche. die Belaubung versuchen in der Längsrichtung zu schneiden so das sie die halbe Stärke bekommt (etwas Fummelig...)



    die zugeschnittene Belaubung mit UHU Hart auf den Stamm kleben, bis zum abbinden mit Klammer Fixieren.



    den liegenden Teil ebenfalls aufkleben, darauf etwas Halbierte Belaubung. bis zum Abbinden mit einigen Stecknadeln fixieren.

    Tip: das am Boden liegende Stück ebenfalls der Länge nach halbieren, sonst siehts "auf dem Boden" etwas unnatürlich aus....


    Und dahinter noch das stehende Stück eingesetzt. das wars schon wieder, nicht viel Aufwand, nett anzusehen und fügt sich harmonisch in die Landschaftsgestaltung ein- eben nach echtem Vorbild!


    Efeu für Fortgeschrittene:


    hier ging wohl das Belaubungsmaterial aus, also anderes genommen und weitergemacht....

    Ein Ahorn als Rankhilfe für Efeu-bewuchs.


    Grüße zum Tage


    Thomas

    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    heut nur ne ganze Kleinigkeit- bot sich grade an und zum mitbasteln isses ja auch irgendwie.... Die Situation kennen viele: kaum Platz zur Kulisse oder zur Wand. Halbrelief Gebäude sid ja bekannt, Bäume eher weniger. so kann es gehen:


    Gut geht das mit den günstigen Großpackungsbäumen, den Stamm etwas nachmalen und:


    und die Rückseite "sehr" flach, überstehendes Abgekniffen hinter dem Stamm noch etwa ein cm.... Den Wurzelballen noch absägen,und


    Dicht auf die Kulisse setzen. Die Bäumchen sind erfreulich Blickdicht, , viel Wirkung auf wenigen Zentimetern....


    Nochmal im Ganzen- schon ganz nett. Vielleicht wußts ja jemand noch nicht, ansonsten nur an den Bildchen erfreuen...

    grüße zum Tage


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum

    "Bramloger Enttäuschungen" könnte der geneigte Bastler beim Auspacken dieses Baumwerkes denken...

    Mal mitbestellt, "Buche, 27 cm"- das war alles aber nicht Buche... Für die lichte Stelle in meinem Wäldchen wollte ich etwas nicht so Gewaltiges- würde es gelingen?


    Mal reingestellt: sehr regelmässig, Stamm ist irgendwas, teilweise zu licht.

    Rausgenommen und:

    Die Rückseite mit dem Seitenscheider kanibalisiert, Das ganze


    auf der Vorderseite auf die lichten Stellen geklebt,



    Den Stamm etwas nachgemalt und leicht grün übergranniert, ein Loch zum anspaxen unten rein

    und:

    eingepflanzt- so siehts ganz manierlich aus, die Buche geht als Ulme durch, der Stamm wie auch die Höhe und Form passt dann...

    Damit wäre diese Lücke dann auch gefüllt, auf zu neuen Ufern (Waldrändern...)

    Grüße zum Tage


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,


    Bramloger Zufälle: Erika (=Heide)


    Vor einiger Zeit mal hinter den Mist geworfen, damit die Ballen abregnen können, gestern in der Hand gehabt- da geht doch noch was...

    Der Reihe nach:


    einer der Reiser,

    Soviel bleibt Über....

    etwas versäubert. nach Möglichkeit etwas Aufbacken (ist ein anderer Rohling),



    Belaubungsreste angeklebt- wunderbare Struktur



    und eingepflanzt- kann ohne Bedenken im Nahschärfebereich stehen- wunderbar natürlich, keiner wie der andere einfach schön...


    Bonusbild zum Tage:


    Petaus wunderbarer Oppeln heute morgen, wenige Minuten nach acht scheint die Sonne so rein, das es geht- da bin ich meist nicht zu Hause-

    gestern die Puffer gemacht und die Achsgabeln geschlossen, jetzt fehlen noch die Bremsumsteller dann..... sieht es so aus, als wäre der Oppeln im Carstens (Bd I, 32 unten) direkt nach dem Foto nach Bramloge gerollt... Eisenbahnmodelle wie ich sie mag- leider gibt's so wenige davon...


    Grüße zum Tage


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    wie bereits früher versprochen: Diese kleinen Gesellen sind heut dran, heute der erste Teil....


    Hübscher kleiner Busch, Rohmaterial hier etwas Kupferkabel, ca 10 cm lang


    Abschnitte beim Schrotthändler, manchmal für ein nettes Danke...



    aufgeteilt in etwa 6-7 Portionen, unten etwa 2-3 cm verdrillen



    Dann immer 2-3 Fasern verdrillen, gern in Schlaufen drehen



    Größenvergleich mit Zollstock...



    die Tagesproduktion...

    Dann:

    verzinnen mit dem Lötkolben, 80 w reicht völlig aus - möglichst nicht die Finger verbrennen...

    Tip: Flussmittel aus dem Sanitärbedarf- Rückstände sind kaltwasserlöslich- geht gut ab.... gibt's in kleinen Mengen beim Klempner oder beim Baumarkt in Tuben....


    so, heute bis hierher, lötet schön...


    Grüße zum Tage


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    nachdem die Rohlinge inzwischen kalt geworden sind geht's dann munter weiter- die Belaubung ist ja nicht umsonst gekauft worden....



    Diese Kerlchen waren die Inspiration- ist übrigens Pflaume und lecker....


    Zurück zu den Rohlingen:


    die Schlaufen aufkneifen und aufbiegen- durch das verzinnen haben sie gut Stabilität bekommen (und wir durch den Schlaufentrick doppelte Astzahl…)

    dann etwas bemalen:


    erst die schwarze Sprühdose, dann mit Abtönfarbe schwarz und braun, dann etwas grün und Grau grannieren- mal ausprobieren falsch gibt's hier nicht....


    anfangen zu belauben- mit UHU Hart kleben - die Drahtstruktur verschwindet fast völlig...



    wie versprochen... verschwindet. auch die einzelnen Fasern reichen verzinnt aus als Trägeräste



    und fertig- wunderbare Erscheinung, sehr einfach zu schaffen. Einpflanzen schafft ja jeder selbst..


    Grüße zum Tage


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Hallo Forum, Hallo Reinhard,


    ist das 1:45, beides Buche (geht für vieles), das helle ist Frühling, das dunkle Sommer.

    Im Zweifel: je eine Probepackung (15*4 cm) in H0 und 0 bestellen, die Kleinen Bäumchen damit machen und dann sehen.

    Meine beiden Pappeln sind übrigens verschieden, ab der nächsten gibt's das große Laub. Heute Abend noch 10% Rabatt bei Silhouette direkt...

    Grüße


    Thomas


    Bramloger Modellbau:love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    nochmal zur Abwechslung was kleines nettes zum Feierabend, wenig Aufwand, groß in der Wirkung....


    War mir noch etwas zu gleichmäßig, also nochmal geschaut:



    Mehr büschelig, nix gleichmässiges, keine Flächen- Sommer am Waldrand in der Wehde….

    Lässt sich mit Hausmitteln Lösen:


    Arbeitsbesteck- Lässt sich auch alles Selbermachen, aber so mag ichs lieber....


    Nachgearbeitete Fläche- ja so kanns erstmal beiben- mit etwas mehr Regen säh es in echt wohl auch so oder so ähnlich aus.


    nochmal aus der anderen Richtung- diese Methode ist eher nicht für Quadratmeter geeignet- aber einige ins Auge fallende Partien können so gut (und bezahlbar...) aufgewertet werden. Sicherlich nichts neues- wers schon wusste freut sich an den Bildern, der Rest setzt heut Abend Büschel....


    Grüße zum Tage


    Thomas

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    Kleinigkeiten zum Tage- was mich immer schon irgendwie wurmte:



    Auch im Hochsommer sind die Blättereste vom Vorjahr nicht verschwunden, sie sind überall in der Grasnarbe oder auf dem Weg zu finden. Vom Pferd runter fotografiert- das Knie ist auch dabei....


    Idee:


    Der trockene Rainfarn- ich hab meine Wiesen halt noch nicht gemulcht.... da müsste doch was gehen



    Aus den Blüten des Rainfarns lässt sich diese feine Streumaterial gewinnen- Farblich passend, auch die längliche Form passt zu den echten Blattresten. einige Stunden im Backofen bei 60 grad bewohnerfrei machen.... Riecht auch ganz nett wegen der ätherischen Öle..


    und :


    Einstreuen, etwas nach unten einarbeiten- passt.....



    auch auf beflockten Flächen ordentlich in der Wirkung...

    Kleinigkeit noch:


    Die Heidestücke lassen sich auch prima unbelaubt im Wald verbauen- Super Totholz.....


    Angebot: für alle die keine Farn- Wiesen oder Heidebüsche haben. Von dem Material hab ich mehr als benötigt produziert, gegen Aufwandskosten kann ich das (in haushaltsüblichen Mengen) abgeben- bitte per PN....


    Grüße zum Tage


    Thomas

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    heute mal: Baum Recycling in der Wehde….



    Eine beim aufforsten wieder ausgegrabene Grausamkeit früherer Tage, hier schon teilweise neu belaubt. Das alte Laub ging auf dem Baum gar nicht, das ganze wegzutun war mir zu schade, da der Rohling recht viel Arbeit macht....


    also neu gemalt und neu gelaubt… Erkennbar ein Halbrelief- Baum. so gefällts schonmal...



    Da soller hin, hinter der Birke wars mir noch etwas zu durchscheinend zum Hintergrund....


    Eingepflanzt...Vorteil der Halbreliefbäume...



    und Birke wieder davor. so ungefähr wars gedacht..... kein durchscheinen mehr, dichter Eindruck entsteht, aus normaler Betrachtung wirkt die Szene jetzt stimmiger.... Operation gelungen, Müll vermieden, Arbeit gespart....


    Grüße zum Tage


    Thomas

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

  • Tach Forum,

    Baum Recycling die nächste- oder wieder mal zu schade....


    Eine Tanne, den Bausatz mal auf nem Flohmarkt gekauft, wieder ausgegraben. Eben nicht so richtig Toll aber was tun damit?

    mit dem Seiteschneider halbiert,

    die überzähligen Äste:

    Vorn wieder eingeklebt, etwas gradegerichtet und:


    hinter der großen Erle klar zu sehen eine Naht in der Kulisse- nicht mehr lange...


    die Tanne dahinter,


    Den Rest wieder eingesetzt- sauber. Wieder eine Fehlstelle Weniger- Lücke geschlossen. Heut eben nur wenig, ich freu mich auf Sande....


    Grüße zum Tage


    Thomas

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!