Kesselbauerweichen für die heutigen Radsätze ändern

  • Hallo,


    da ich mit Pecogleis baue, deren Weichen einen kleineren Abzweigwinkel haben als die Lenzweichen, suchte ich dazu passende Doppelweichen. Fündig wurde ich im ebay, als ein Konvolut Kesselbauerweichen angeboten wurden. Diese Weichen, welche wohl in Handarbeit hergestellt sind, haben daher teilweise ganz schöne Toleranzen im Bereich der Radlenker, was zur Entgleisung von Wagen mit langem Achsstand führte, da diese auf die Herzstückspitze aufliefen.

    Die sehr filigranen Radlenker sind mit den aus Gießharz hergestellten Schwellen sehr fest verklebt. Womit ein Versetzen der Radlenker nicht in Frage kommt, da die sehr spröden Schwellen schnell zerbrechen. Die Alternative ist, an den Radlenker einen Streifen Polystyrol mit Sekundenkleber so aufkleben, dass der Spalt zur Schiene reduziert wird. Bei meinen 2 bisher verbauten Weichen mussten an 3 Radlenkern 0,8mm dicke Streifen angeklebt werden.

    r97w3nro.jpg

    Auf der Makroaufnahme ist die Aufdoppelung gut zu sehen, bei normaler Betrachtung der Anlage fällt es aber kaum auf.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

  • Hallo Roland,


    wie du schon geschrieben hast...jede Weiche hat andere Masse. Ich hatte mal eine, welche ich dann am Ende aber nicht eingebaut habe, da sie mir nicht betriebssicher erschinenen. Daher ist doch deine Variante mit der "Radlenkereinlage" ganz vernünftig oder? Mechanische Veränderungen an den sehr spröden Schwellen machen keinen Sinn, musste ich lernen.


    Gruss, Dirk

  • Hallo Thoralf,


    solche Pecoweichen mit einstellbaren Radlenkern habe ich da. Das ist natürlich eine feine Sache.


    Dirk, das mit der Radlenkereinlage funktioniert gut. Besonders schön sind die Schwellen dieser Weichen nachgebildet, da sind Risse im Holz und Stahlbänder an einige Schwellen nachgebildet, so wie eben alte schon lange liegende Schwellen aussehen. Der Herr Kesselbauer hat sich eine Originalweiche schon richtig angesehen, bevor er die Urmodelle für die Schwellen hergestellt hat. Schon deshalb hat es sich gelohnt, diese Weichen aufzuarbeiten.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!