Lenz: Frisch eingetroffen: P8 und 4y

  • Hallo,


    Ich finde es gut, das die BR 38 auch in Epoche II erscheinen wird. Auch bei der BR 74 ist es wünschenswert und ebenso bei den 29er Schnellzugwagen.

    Leider ist es aber so, das die langen Schnellzugwagen auf meine Anlage nicht geignet sind.

    Eine BR 74 der DRG passt hervorragend für meine preuss. Durchgangswagen.


    Wünschenswert sind weitere Güterwagen der Epoche II aller Gattungsarten, wie Stettin , Linz, Breslau, Dresden , München, Kassel u.v.m.

    Der Stückgutschnellverkehr sollte unbedingt in der DRG hergestellt werden. Der Umbau und damit auch die Umbeschriftung ist sehr aufwendig.

    Ich habe ja den Pwg 14 von DB auf DRG zurückgebaut.


    Viele Grüße Robby

  • Hallo Zusammen,


    nach dieser Ankündigung bin ich heute zu meinem Händler und siehe da, die im April bestellten 4yg Wagen in der Epoche IV waren sogar schon ausgeliefert.


    Habe sofort mal 2 Fotos gemacht, sehen gut aus.


    39070107ck.jpg



    39070106kb.jpg



    Schöne Grüße

    Norbert

  • Supi, habe auch schon Nachricht bekommen, dass die 4yger verfügbar sind... bin sehr auf diesen von Lenz beworbenen Start-Effekt der Leuchtstoffröhren gespannt!


    Norbert: schon ausprobiert?


    VG
    Eddie

    Derzeit sowohl in "Halb-0" als auch "Voll-0" unterwegs...

  • Hallo Eddie


    ja, habe die Wagen auf meinem Testgleis ausprobiert. Der Leuchtstofflampeneffekt ist wie bei den Silberlingen der beiden anderen Hersteller. Man kann den Effekt auch abschalten, wenn man diesen nicht möchte. Ansonsten hat jeder Wagen einen anderen Einschalt-Effekt.


    Die Wagen sind wirklich sehr schön. Ich weiß zwar nicht, wie die Sitze in der ersten Serie bei Lenz ausgeführt waren, aber jetzt sind die Kunstledersitze vorbildgerecht in einem Braunton gehalten und nicht wie bei den 3yg in Schweinchenrosa.


    Die grünen 4-achser Umbauwagen rufen für mich persönlich ganz viel aus meiner Kinder- und Jugendzeit bzw der Zeit in Erinnerung, wo ich jeden Tag begann mit der Bahn zur Ausbildung nach Köln zu fahren, das war 1988, gemischt mit Silberlingen.


    Ich hoffe, dass ich bald solche eigenen Zugkonstellationen auf den großen Anlage in Hagen oder Linnich Tetz vorbildgerecht in der Epoche IV fahren lassen darf.


    Schöne Grüße

    Norbert

  • Guten Tag,

    so toll der Lichteffekt auch sein soll ! die Dächer sind gegenüber den 3 yg in einer anderen Farbe lackiert.

    Was optisch nicht der Brüller ist. Somit hat Bernhard nicht Unrecht.

    Natürlich sind beide Farbvarianten richtig in der Epoche IV.

  • Guten Tag,

    so toll der Lichteffekt auch sein soll ! die Dächer sind gegenüber den 3 yg in einer anderen Farbe lackiert.

    Was optisch nicht der Brüller ist. Somit hat Bernhard nicht Unrecht.

    Natürlich sind beide Farbvarianten richtig in der Epoche IV.

    Du magst recht haben, aber die gute alte Bahn bestach insbesondere durch ihre Vielfalt auch in den Farben - heute nennt man das "Diversität", damals hätte so ein Wort kein Mensch außerhalb der Uni in den Mund genommen... :D

    Derzeit sowohl in "Halb-0" als auch "Voll-0" unterwegs...

  • Hallo zusammen,


    bei den Vorschaubildern der Neuaflage in der Bucht erscheinen die Wagen in einem dunkleren Grünton gehalten zu sein - also anscheinend nunmehr Flaschengrün (RAL 6007) anstatt wie bisher Chromoxidgrün (RAL 6020) - kann jemand aus eigener "Inaugenscheinnahme" der neuen Wagen diesen Eindruck bestätigen? (die Farbwiedergabe auf Fotos ist ja manchmal so eine Sache...).


    Vielen Dank im Voraus für eine kurze Rückmeldung und

    viele Grüße vom Wallace

  • Hallo,


    das kommt daher dass der Weißabgleich der Kamera nicht korrekt eingestellt wurde. Siehst du auch in Beitrag #3. Kann man gut daran erkennen dass das Weiß des Kartons im Hintergrund eher einem grau entspricht. Wir hatten gestern bei unserem Fahrtreffen Y4g Wagen aus der alten und neuen Serie gemeinsam in einem Zug und da gab es lediglich ein Unterschied bei den Dächern. Die neuen glänzen ein wenig mehr. Stört mich persönlich nicht wirklich.


    Gruß


    Michael

  • Hallo Michael,


    danke für die schnelle Auskunft! Ich hatte es mir eigentlich auch nicht vorstellen können, dass Lenz den Farbton des Wagenkastens ändert, ohne dass dies hier in irgendweiner Form kommentiert wird... (wobei Flaschengrün mal eine interessante - und zumindest für die Ep. 3 auch durchaus stimmige - Alternative gewesen wäre! Aber wenn teilweise schon ein unterschiedlicher Farbton beim Dach auf wenig Gegegenliebe stößt, dann hat Lenz wahrscheinlich doch gut daran getan, hier die "Abwärtskompatibilität" nicht anzutasten... ;))


    Entspannte Grüße grad aus dem Urlaub vom

    Wallace

  • Mal eine Frage an die Expertenrunde ;):


    Ich habe nun einen 4yg-Umbauwagen der neuen Lenz-Serie (B4yge, 2. Klasse) und würde ihn später mit meinen beiden 3yge (AB3yge und B3yge) zusammen einen schönen kleinen Nahverkehrszug der Epoche IV bilden lassen.


    Nun gefällt mir der 4yg mit Gepäckabteil (BPw4yge) auch sehr gut bzw. fast noch besser und ich würde mir den ggf. anschaffen. Da ich auf den Preis und auch die Länge des Zuges achten muss: was würde - dem Vorbild entsprechend - besser zu den beiden 3ygern passen, der reine 2-Klasse-Wagen oder der mit Gepäckabteil?


    Kann mir vorstellen, dass beides recht gut passen würde. Hat die DB denn solche Wagen mit Gepäckabteil in so einen kurzen Zug eingereiht? Ich denke, das kam vor und war natürlich vom Einsatzzweck abhängig.


    VG
    Eddie

    Derzeit sowohl in "Halb-0" als auch "Voll-0" unterwegs...

  • Moin,


    eine Mischung aus den 3yg und 4yg in Epoche 4 gab es eigentlich nicht so oft. Die Dreiachser fuhren als eigenständige Pärchen (immer 2x 3yg zusammengekuppelt) und eines davon war entweder das mit dem Gepäckabteil und das andere das mit dem 1./2. Kl Wagen.


    Ich korrigiere mich sogleich, denn nach dem Durchschauen der Galerien von der Bundesbahnzeit muß ich sagen, es gab sie überall.


    In den Galerien von Herrn Schulze findet man diverse Züge mit Umbauwagen in deiner 3y/4y Kombi.


    Mosel:


    https://www.bundesbahnzeit.de/…023%20101.jpg?=1317557733


    https://www.bundesbahnzeit.de/seite.php?id=182


    Ha, es gab tatsächlich im Raum Nürnberg eine solche Kombi.


    https://www.bundesbahnzeit.de/…086%20809.jpg?=1317560260


    Hier findet man das Bild in der Galerie ab Nummer 38


    https://www.bundesbahnzeit.de/seite.php?id=145


    und sogar im Norden. Ich bin begeistert:


    ab Bild 18


    https://www.bundesbahnzeit.de/seite.php?id=497



    Also, erlaubt ist, was gefällt. Mach es einfach und zeig uns dann deinen schönen Zug.


    Oder du kreierst dir deinen Vorort-Arbeiter Zug ;)


    https://www.bundesbahnzeit.de/…_64%20305.jpg?=1317560178

    Viele Grüße


    Michael

    Edited once, last by Locutus ().

  • Danke Dir, Michael! Das klingt doch gut! Hab' ich Dich auf etwas Schönes gebracht! 8)


    Hier sollte tatsächlich das Motto vorherrschen: "erlaubt ist, was gefällt" - immerhin sind alle Wagen Epoche IV. Vermutlich wäre ein einzelner 4yg zu den beiden Dreiachsern als reine 2. Klasse ohne Packabteil etwas realistischer.


    Dann eine schöne 212 (oder in meinem Falle 213) oder einen Bubikopf (auf den ich noch warte) vor und ab geht's. Irgendwann gibt es auch Fotos davon... :)

    Derzeit sowohl in "Halb-0" als auch "Voll-0" unterwegs...

  • Servus Eddie,


    ja, so geht Modellbahn. Sie muss nicht anderen gefallen, sondern einem selbst. Und wenn du einen 3Achser alleine mit einem B4y fahren lassen willst, irgendwo in der Republik gabs sowas auch beim Original ;)


    Bei mir rollt der B4y abwechselnd mit einem Silberling und mit einem B3y Pärchen (wo ein Wagen das Packabteil hat). Noch zieht das die 213, aber künftig auch die 64 und die Lollo. Die müssen gar nicht soooo schnell ausgeliefert werden, ich muß erst noch mein kleines Bw fertig basteln. Schienen liegen schon und sind befahrbar, aber das Verdrecken und "Begrünen" fehlt noch.


    Danke dir für den "Tip", mal wieder bei Herrn Schulze zu stöbern.

  • Hallo Locutus,

    Und wenn du einen 3Achser alleine mit einem B4y fahren lassen willst, irgendwo in der Republik gabs sowas auch beim Original ;)

    Ja? Wo denn? Ich kenne bisher nur drei 3Achser als Drilling, aber einen 3Achser solo ist mir von der Bundesbahn her nicht bekannt. Museumsbahnen zähle ich mal nicht als belastbares Vorbild, da wird zuviel mit der Eisenbahn gespielt...


    ...Sie muss nicht anderen gefallen, sondern einem selbst.

    Damit hast Du sowas von Recht!


    Freundlicher Gruß

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!