Bahnsteigkanten

  • Moin zusammen,

    ich suche Bahnsteigkanten, also etwas, um Bahnsteige „einzuzäunen“.

    Wer bietet so etwas an.


    Im Jahr 1997 habe ich bei meiner Anlage damals „Bahnschwellen mit Schienenprofilen“ aus (der Erinnerung) Weißmetall gehabt.


    Hat jemand einen Tip oder eine Adresse?


    Grüße, Achim

    Wenn´s dampft und zischt, beherrschst Du Digital ! Oder es ist ein Kurzschluß! :D 8)

  • Hi Achim,

    Realmodell hat Bahnsteigkanten aus Schwellen und Schienen.

    Vampisol hat welche aus Ziegelnachbildung.

    Betonnachbildungen gibt es von Bünning, Sklep und Juweela.


    Grüße. Jay, the K.

    The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

  • Hallo Achim,


    wie wär's mit kurzen Schienenstücken und passenden auf Schwellenlänge zugeschnittenen Holzleisten ?



    Tschüß aus Leese


    Frank-Martin

    Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!! ;)

  • Moin,


    ich hatte es seinerzeit preisgünstig so gemacht :


    Passendes weißes Kunststoff L-Profil aus dem Baumarkt gekauft, auf die Kanten der Styrodur Bahnsteige mit Pattex (Lösemittelfrei) geklebt, mit Betonfarbe grau von Heki eingestrichen und nach dem trocknen, die entsprechenden Betonfugen mit einem schwarzen Edding 4oo Stärke 1 mm gezeichnet, Gleisabstand des Bahnsteiges nach NEM beachten, günstiger geht es kaum.


    Mfg Manfred

  • Hallo,


    Forex, die Hartschaumplatten ist mein bevorzugstes Baumateial. Ich habe ja schon oft beschrieben, wie man mit den Platten arbeiten kann.

    So habe ich auch meine Bahnsteigkanten gebaut. das geht schnell, ist einfach, und kostet so gut wie nichts. Farblich habe ich die Kanten mit Heki Sandsteinfarbe gestrichen, besser gesagt , getupft.

    Eine Nachbildung einer Bahnsteigkannte mit Schwellen und Schienenprofile dürfte m.E. ebenfalls kein Problem sein.


    Viele Grüße und schönen Sonntag Robby

  • Im Jahr 1997 habe ich bei meiner Anlage damals „Bahnschwellen mit Schienenprofilen“ aus (der Erinnerung) Weißmetall gehabt.


    Hat jemand einen Tip oder eine Adresse?

    Wie Frank-Martin schon vorgeschlagen hat: Selber machen.

    Kiefernleisten 5x2mm oder 5x3mm passend zuschneiden und beizen, Schienenprofil (2,5mm oder auch etwas höher) passend zuschneiden, aufs Lichtraumprofil achten ...


    ... und schon entsteht für sehr wenig Geld eine schöne altertümliche Bahnsteigkante


    Viel Erfolg!
    Grüße aus Wien
    Martin

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!