Stadl an der Mur - Murtalbahn (Schmalspur)

  • Guten Abend,


    dieses Wochenende waren wir zu einer Hochzeit in Österreich eingeladen. Auf dem Hinweg, wenige Kilometer vor dem Ziel, ist mir auf der Strecke eine Schmalspurbahn aufgefallen. Leider war es schon sehr dunkel. Heute auf dem Heimweg hab den kleinen Bahnhof Stadl an der Mur schnell abgeknippst. Die Zeit war knapp, immerhin wollten wir wieder nach Hause. Ich habe eine Schmalspurbahn noch nie so wirklich in echt gesehen und war deswegen besonders erfreut über den Anblick. :) Stadl an der Mur und die Murtalbahn werden mich bald wieder sehen. Und dann wird es viele Fotos geben. Ich hab mich ein klein wenig in diese Bahn und diese Landschaft verguckt. :) Welches Gleismaterial käme denn für die 760mm in Frage, nur mal so aus Interesse?


    Gruß

    Djordje




    Bin zur FREMO:32 gewechselt aber halte mir die Option Null immer noch offen. Einfach ein klasse Maßstab!

  • Tschokko

    Changed the title of the thread from “Stadl an der Mur - Murtalbahn (Schmallspur)” to “Stadl an der Mur - Murtalbahn (Schmalspur)”.
  • Hallo Djordje!


    0e-Flexgleise und -Weichen gibts z.B. von Peco - die Schwellen sehen aber eher nach Feldbahn aus.

    Bausätze für schöne Gleise und Weichen hat Henke.

    Daneben gibts natürlich den Selbstbau mit 2,5 mm Schienenprofilen und Holzschwellen.


    Ich selbst verwende umgebaute Peco-Weichen, Henke Flexgleis und an einigen Stellen selbstgebaute Bogenweichen mit Wenz-Teilen.


    Viel Spass! Joachim

  • Hallo Tschokko,


    Als fertiges Industriematerial bietet sich Peco 0e an. R/L-Weiche und Y-Weiche. Oder Selbstbau mit Peco Code 100 Schienenprofilen und Weichenbausätzen von Wenz.


    Rollmaterial von Fleischmann Magictrain (gibt es immer noch reichlich in der Bucht). Oder von diversen Kleinserienherstellern. Einfach mal nach 0(Null)e googlen.


    Ich empfehle auch den Blick ins Forum >Schmalspurtreff<


    Peter II

  • Für die österreichischen und bosnischen 760mm-spurigen Bahnen ist in den MOROP-Normen keine besondere Spurweite festgelegt, sondern sie sind den e-Spuren zugeordnet, als H0e, 0e, Ie usw.

    Fleischmann Magic Train war eine ziemlich gute Nachbildung (abgesehen von den Personenwagen) solcher Bahnen, genau genommen der Steiermärkischen Landesbahnen, zu denen die Murtalbahn allerdings nicht gehört.


    Gruß


    Otto

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!