Frage zu Berliet-Rangiertraktor

  • Hallo Leute,


    das Modell, das von Chrezo für einen sehr günstigen Preis angeboten wird, sticht mir als Freund von nicht alltäglichen Fahrzeugen gewaltig ins Auge. Kann jemand zu dem Modell schon etwas sagen? Ist die Fertigungsqualität einigermaßen akzeptabel oder heißt es: Lass die Finger davon? Ein Antrieb wird sich ja wohl noch unterbringen lassen und meine Privatbahn würde sich über ein neues Dienstfahrzeug freuen.

    Lasst mal hören!

  • Hallo Reinhold,

    also Du stellst schwierige Fragen. Ein Anwalt oder Steuerberater würde immer antworten: Das kommt ganz darauf an.

    Für mich und meine Betrachtungsweise, ist der Berliet, für den Preis ein tolles Fahrzeug. Es ist aber ein Standmodell und es kostet sicher eine Menge Arbeit das Fahrzeug zum Fahren zu bringen.



    Die Radsätze müssen ausgebaut und auf Maß gebracht werden. Hier stimmt das Radsatzinnenmaß, aus rechtlichen Gründen, nicht, wenn ich die Übersetzung von Deepl richtig verstanden habe. Das ist also Absicht.



    Die Puffer sind nicht gefedert, die Kupplungen in der Lage starr.



    Es gibt, von HAXO-Modelles verschiedene Teile zum Supern dieses Traktors, leider ist es mir bisher nicht gelungen dort Teile zu bestellen, da die Emails zurück kommen und ein etwas altmodischer Brief mit einer Bestellung bisher unbeantwortet blieb. Bei HAXO kann man zum Beispiel die Seilwinde und die 4 "Poller" bekommen, ein Ätzteil für den Motorvorbau und ein Auspuff fürs Dach ist auch in Arbeit.



    Mir persönlich gefällt der kleine Traktor sehr, aber das ist natürlich subjektiv.



    In dieser aktuellen Zeitschrift gibt es einen dreiseitigen Artikel zur Motorisierung des Traktors. Die Kosten für die Zeitschrift sind moderat (7,80 + 1,30 Euro Porto, wenn man beim Verlag LR PRESSE bestellt, ansonsten gibt es die auch im Bahnhofsbuchhandel mit internationalen Titeln), die Kosten für die beschriebene Motorisierung und Verfeinerung belaufen sich laut Artikel auf 130 Euro, vorausgesetzt man tritt mit HAXO (siehe oben) in Kontakt.



    So nun kannst Du ja Deine Entscheidung vielleicht ein wenig leichter fällen. Ich würde den Traktor wieder kaufen.


    Gruß Jörg

  • Hallo Olaf, hallo Jörg,


    vielen herzlichen Dank für Eure Beiträge, die sind bereits recht aufschlussreich; hat denn jemand das Modell schon zerlegt? Im Magazin gibt es ja auch ein paar Kommentare, dass man schlussendlich doch wohl annehmen kann, dass es sich für Fahrzeugbastler um ein dankbares Objekt handelt!


    Ein anderer Punkt ist das Problem mit Haxo, das werde ich auch einmal testen. Mit Decapod klappte die Bestellung seinerzeit trotz fehlender Französischkenntnisse tadellos!


    Prima, nochmals schönen Dank!

  • Hallo Reinhold,

    ich habe auch schon einmal ohne Kenntnis der französischen Sprache bei HAXO bestellt. Das hat zwar lange gedauert, aber es hat damals auch funktioniert. Vielleicht ist im Moment da irgendwo der Wurm drin. Keine Ahnung. Wenn es Dir gelingen sollte, lass es mich mal wissen, dann probiere ich es auch noch einmal.


    Zum Zerlegen des Traktors. Anhand nachfolgender Bilder siehst Du, 4 Schrauben lösen und Fahrgestell und Oberteil gehen getrennte Wege. Das Fahrgestell wird sich wohl, so wie ich das sehe, nicht ganz zerstörungsfrei zerlegen lassen. Die Achslagerhalter/Achslager sind aus Kunststoff, der Rest ist Metall und zwischendurch geklebt. Da bin ich noch nicht so ganz schlau. Will es auch erst zerlegen, wenn mir klar ist, wie die Lösung aussehen soll.

    Hier die Bilder.




    Gruß Jörg

  • Hmmm ...


    ... vielleicht bin ich da jetzt mangels Erfahrung etwas "naiv" aber ... Motor mit Schnecke von oben und dann so Kettenantrieb wie es für die Köf immer mal wieder gemacht wurde ?


    Viele Grüße,

    Stefan

  • Hallo Reinhold,


    zur Spurweite der Radsätze: das Modell ist im Maßstab 1:43,5. Das ergibt umgerechnt 33 mm Spurweite. Ich kaufte mir die Loco Revue gleich nach der Grenzöffnung für 7,90 €. Der Artikel ist 4-Seitig und beschreibt sehr detailliert eine Motorisierung. Die im Metall-Druckguss-Fahrwerk verklebten Kunststoffteile sitzen mit Zapfen darin und lassen sich vorsichtig raushebeln. Teile braucht man neben "Haxo" auch noch von "Micro-Modèle".

    Ich selbst suche aber noch nach einer Möglichkeit, ein vorhandenes motorisiertes Fahrwerk einzubauen.

    Das Modell - ich habe beide Versionen - SNCF und PLM - gekauft. Sie sind sehr fein gearbeitet und exakt maßstäblich.


    Beste Grüße, Walter

  • Hallo,


    eine Frage in die Runde. Kann man den Berliet bei Händlern in Deutschland kaufen. Etweder ich habe das googeln verlernt oder tante Google findet tatsächlich keinen Händler in Deutschland.


    Gruß vom Schorsch

    Bau einer Anlage in Spur 0

  • Hallo


    ich habe gestern auch in Deutschland gesucht aber die Händler die IXO Modelle führen haben alle nur Automodelle.

    Ich habe dann in Frankreich bestellt. Es gibt zur Zeit anscheinend nur die blaue Version.

    Grüße aus der Steiermark

    Gerhard

  • Hallo,

    habe jetzt mal aus der Loco Revue das Bild abfotografiert.



    Leider läßt sich das Bild nicht um 180 Grad drehen, aber ich glaube man sieht, wie es zerlegt aussieht. Ich habe bisher nur die eine Seite der Zapfen raus, aber vielleicht muss ich mehr Mut zum Risiko haben.


    Gruß Jörg

  • Moin,


    ist schon mal Jemand auf die Idee gekommen, Chrezo direkt anzumailen? Er wird dazu sicherlich einen Plan haben, wie der kleine Kerl motorisiert werden kann. Ansonsten wie ich das zerlegte Fahrwerk sehe, muss hier komplett selbst gebaut werden. Und dann wäre da noch die Stromabnahme zu klären.

    Gruss, Dirk

  • Hallo zusammen

    Ich habe heute ausgiebig mit einem Modellbahn Kollegen telefoniert, der meint Moog hätte doch eine kleinen Antrieb als Bausatz der müsste eigentlich dafür geeignet sein


    Gruß

    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • Hallo!

    Das ueberlege Ich auch ueber Kauf solche eine "Apparat", hatte Ich auch eine idee wie das motorisieren. Getriebemotor

    1215 Von Faulhaber, zwei Grosse, zwei Kleine zahnrader und kette aus Delrin. Habe Ich keine genaue daten ueber

    Abmesungen, denke Ich Aber, das ist das Prinzipiel realisierbar. Also?

    Gruesst

    Vladimir

  • Hallo,

    Zum Meinen vorherigen beitrag. Hatte Ich noch auf zwei kegelrader vergessen. Ganz einfach sollte das So aussehen.

    Moechte Mich entschuldihen fuer primitive zeichnung, Aber Bin Ich ausser Haus.

    Vladimir

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!