Hermsdorf Ost - Impressionen auf sächsischer Schmalspur

  • Hallo


    heute gab es eine der seltenen Anschlußbedienungen auf der Schmalspurbahn um Hermsdorf Ost. Hermsdorf Ost ist der Betriebsmittelpunkt einer Schmalspurstrecke nach Hermsdorf und Simselwitz (den Ort gab es wirklich). In Hermsdorf Ost besteht Anschluß an die Regelspur und eine Rollwagengrube.

    Heute wurde der in Hermsdorf ansässigen Spinnerei eine neu Maschine geliefert und deshalb verkehrte eine Übergabe mit der Werklok der Spinnerei.

    Nicht enttäuscht sein - die Werklok ist eine für damalige Zeiten (1964) neue Lok und wird vom Lokführer der Spinnerei mit großem Stolz gefahren. Bis vor Kurzem besaß die Spinnerei eine sächs. Ik als Werklok - doch deren Zeit ist nun vorbei.

    Schauen wir also, was heute so los war.



    Die Übergabe von Hermsdorf Ost ist in Hermsdorf angekommen - die Lok hat umgesetzt und wird nun gleich den Anschluß der Spinnerei (Werkgebäude im Hintergrund) befahren.




    Brennholz-Maxe hat andere Interessen und kann sich für die V10 c nicht begeistern.




    Die Übergabe steht abfahrbereit in Hermsdorf in Höhe des dortigen Lokschuppen. Die Est Hermsdorf besetzte früher eine IVk - aber auch diese Zeiten sind vorbei - das Aufkommen im Güterverkehr ist stark zurück gegangen.




    Die Maschine ist in der Spinnerei angekommen und wird mittels Fuhrwerk an ihren Platz gebracht.




    Die V10c hat mittlerweile wieder Hermsdorf Ost erreicht und wird dort den "Oppeln" wieder auf die Regelspur überführen. Anschliessend ist für die Werklok Feierabend.


    Viel Spaß beim Anschauen und Grüße von Uwe

  • Hallo,


    die sonntägliche Betriebsruhe wurde heute für Bauarbeiten genutzt. Neben Instandsetzung am Oberbau, bedurfte auch der Bü in Hermsdorf einer Nacharbeit. Für diese Arbeiten kam der frisch revisionierte Skl zum Einsatz.

    Hier steht er am Bü in Hermsdorf und die Kollegen säubern noch die Strasse.



    Grüße von Uwe

  • Hallo Uwe,

    immer wieder schön anzusehen deine

    Anlage.

    Sächsische 0e Anlagen sind doch was tolles.

    Vielleicht kannst du uns bei unserem nächsten Betriebstreffen mal besuchen.

    Wann das stattfinden soll entscheidet

    der kleine stachelige Virus8o

    Viele Grüße von den "Westsächsischen 0e Freunden" Reinhard

  • Hallo Freunde,


    Dank für Eure Kommentare und nach Westsachsen komme ich natürlich gern. Habe schon einige neue Module von Euch gesehen - und die waren spitze!!

    In Hermsdorf geht das Leben weiter. Die örtliche Rotte ist fleissig am Schaffen und hat den SKL mal ganz rücksichtslos im Anschluß des Kohlenhändlers geparkt. Das Anschlußgleis ist ohnehin mit anderen Fahrzeugen zugestellt - die Anlieferung der Kohle erfolgt mittlerweile mit dem LKW.





    Währenddessen beratschlagen die Mitarbeiter der Rotte wie man denn die Beiwagen des Skl gescheit beladen kann. Vermutlich benötigen sie noch eine lange Zugstange, denn der Überstand der Schwellen wird ein Kuppeln mit dem kurzen Kuppeleisen unmöglich machen. Für ihre Überlegungen haben die Jungs noch Zeit - die Sperrpause beginnt erst in 3 Stunden.



    Freude beim Anschauen und Grüße von Uwe

  • Hallo Freunde der schmalen Spur,


    die Hermsdorfer Spinnerei bekam heute ihre jährliche Kohlelieferung. Genauer das Lager III der Spinnerei wurde von der werkseigenen Kleinlok (Deutz, Bj ganz alt) bedient. Die Kleinlok ist für diese Zwecke auf den Schmalspurgleisen der Staatsbahn zugelassen, obwohl sie sich nicht mehr im besten Zustand befindet. Der Landesbevollmächtigte für die Bahnaufsicht (oder war dies der Kollege von der staatlichen Plankommission?) hat regelmäßig was zu bemängeln und wird in der Regel mit einem hierfür extra beschafften Kasten "Radeberger" besänftigt. Zumindest funktionierte dies bisher. Über kurz oder lang muß sich die Spinnerei was einfallen lassen - die Deutz ist einfach fertig.

    Heute jedenfalls klappte die Bedienung ohne Probleme und zufällig konnte ich eine Foto machen. Vielleicht übergibt man in Zukunft auch die Anschlußbedienung an die Staatsbahn? Na warten wirs ab.

    Grüße von Uwe


  • Hallo Freunde der schmalen Spur,


    heute war wieder großer Auftrieb in Hermsdorf Ost. Hatte mir doch gestern ein Kollege von der Direktion mitgeteilt, dass heute ein Zug mit Dienstkohle für die hiesige Einsatzstelle verkehre. Die Uhrzeit war gestern noch nicht bekannt, aber dafür hab ich heute früh beim Fdl in Hermsdorf Ost nachgefragt, " so gesche mittach" sei die Ankunft. Da Mittag regional unterschiedlich definiert wird - ich hab bereits um 11 Uhr Hunger - fand ich mich bei Zeiten in Hermsdorf Ost ein. Mußte gar nich lang warten - der Fdl stürmte aus seiner Bude und schmiß die Weichen - 11.30 Uhr war die Ankunft.



    Die bestens gepflegte "sechse k" oder auch "siemedreizen" brauste mit den 2 Wagen in den Bahnhof. Auch einige Reisende staunen ob des seltenen Güterzuges.




    Nun stand die Fuhre ein Weile rum - so fand ich Gelegenheit für einige Bilder - hier von der Seite der Einsatzstelle.




    Ein abgestellter Wagen an der Bahnhofsausfahrt ermöglichte mir ein weiteres Bild mit dem Bahnhof im Hintergrund. Für die nächste Stunde tat sich erstmal gar nix, denn man wartete noch auf einen Personenzug dessen Lok an die Kohle soll. Erst danach beginnt die Entladung.




    Bevor ich mein Fahrrad vom Bahnhof abhole - schnell noch ein Bild von der "siemdreizen" - schön schaut sie aus. Das Personal kramte derweil geschäftig auf dem Führerstand - während ich mich mit dem Radel auf den Weg nach Simselwitz machte.




    Klar in Simselwitz ein schneller Blick auf den Bahnhof und siehe da - de "fünfeneinzsch" vor einem Arbeitszug - das Personal lümmelt im Führerstand. Was die nur wollen? Dies werde ich heute nicht mehr klären können - muß pünktlich zum "Gaffee dr Heme" sein, denn heute is 4. Advent.


    Grüße von Uwe

  • Hallo Uwe,

    wieder tolle Bilder aus Hermsdorf Ost.

    Bei mir im Keller sind jetzt ca. 16 Meter Module einsatzbereit, so eine Art Home Office für Modulbahner, da unsere Treffen alle ins Wasser gefallen sind.

    Anbei paar Bilder vom Personal, werde hier demnächst mal etwas mehr berichten.

    Schöne Weihnachten nach Hermsdorf Ost.

    Reinhard


  • Hallo Reinhard,


    vielen Dank - so viele Details wie Du uns hier bietest, das ist schon beeindruckend. Gleich bei Bild 1 fallen der Trapist, die Pumpe und die schön colorierten Mülltonnen auf. Feine Sache und Grüße zurück von Uwe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!