Geräusch für Wasserkran

  • Hallo,


    mein Wasserkran in Dingharting ist leider nicht beweglich, geschweige denn funktionsfähig, aber ich möchte die Bewässerung der Lok wenigstens akustisch vortäuschen. Ich habe bei den einschlägigen Firmen auf den websiten nachgeschaut, aber nichts passendes gefunden. Elektronik liegt aber auch außerhalb meiner Kernkompetenz, sogar ziemlich außerhalb. Hat jemand eine Idee?


    Herbert

  • Hallo Herbert aus Oche,


    zum Glück hat die vereint britisch-chinesiche Modellbahnindustrie ein Wunderwerk erschaffen, welches auch derart außenliegende Kernkompetenzen abdeckt.

    Es nennt sich "Vent Van 2" und ist ein relativ schlichter gedeckter Wagen in OO mit eingebautem Krawall-Decoder. Das Kreuz im Kreis bedeutet, er ist ausgemustert und kann daher ohne Bedenken in mehr oder weniger befahrenen Abstellgleisen vor sich hin oxydieren.


    Drinnen versteckt sich ein TTS-Sound-Decoder (läuft mit dem Quasi-Weltstandard DCC), ein Lautsprecher mit 8 Ohm, 1 Watt und neunundzwanzig mehr oder weniger nützliche Sounddateien, die man mit Nachdruck per Funktionstaste zum Leben erwecken kann.


    Einen Überblick gibt es in der Bedienungsanleitung: Hornby Manual Vent Van 2 R6925TTS


    Und schau einer an, Funktion F5 ist genau "Dampflok nimmt Wasser vom Wasserkran" im Endlos-Loop. Natürlich ist es englisches Wasser im Maßstab 1:76. Aber soweit ich informiert bin, macht weder die landsmannschaftliche Herkunft des Wassers noch der Maßstab 1:76. 1:45 oder 1:43,5 etwas entscheidendes bei Soundabläufen aus. Der Unterschied sollte kaum hörbar sein.


    Hier kannst du schon mal probelauschen: https://www.youtube.com/watch?v=78kIeWFPgWk Funktion F5 Wasser fassen ist ab 1:12 min.


    Der Wagen ist, wie erwähnt, im Zwergenmaßstab 1:76. Du kannst jedoch den Decoder entnehmen, ihn in ein angemessenes Gehäuse in Spur 0 einpflanzen, Verbindung zu den Rädern herstellen und diese neue Krawallbox auf einem Gleisstück deiner Wahl aufstellen. Festeinbau unter der Anlage wäre ebenfalls möglich, man wird jedoch der Flexibilität des Standortes beraubt. Insofern sehe ich den Einbau in ein Stück frei platzierbares Rollmaterial als sehr hübsche Option an.


    Sehr vorteilhaft, zur Beschaffung des Wagens mit Decoder brauchst du nicht mal die britische Post bemühen, er ist bei Modellbahnunion in Kamen am Lager. Der Preis von unter 45 Euro halte ich für angemessen. Das andere Modul hätte 29,xx EUR gekostet, wäre jedoch geräuschlos. Beim Hornby Vent Van 2 TTS Sound ist alles enthalten. Link zum Händler => Modellbahn Union


    Beste Grüße, Torsten

  • Hallo Herbert,


    wenn du das Geräusch aufnehmen willst: https://de.elv.com/joy-it-soun…1820-127518?fs=2223159368


    Das Geräusch kannst du auch herunterladen:

    https://www.salamisound.de/wasserfall-sounds


    Entweder vom Handy abspielen (evtl. mit einer Bluetoothbox) oder hiermit https://de.elv.com/elv-mini-us…-075344?fs=2223159368&c=0 auf Tastendruck abspielen. Da kannst du auch noch 2 andere Geräusche abrufen ("Alles (sic!) einsteigen bitte!" und "Ich brauch ein Bier!")


    Grüße


    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!