Fabrik-Gebäude " Arthur Thees - Zigarren & Spirituosen " Ein Modul in "0m"

  • Moin


    hatte heute Besuch aus Buseck....Schnellis Rollwagen machte ein paar Probefahrten auf dem 0m Modul.


    Alles verlief zur vollsten Zufriedenheit ! Hier noch ein paar Eindrücke:







    Die magnetischen Unterlegkeile, halten die Wagen sicher auf dem Rollwagen !











    Ich bin sehr begeistert von dem ganzen, 0m macht mächtig Spass ;)




    wird fortgesetzt......

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Hallo,

    da kann man ja echt neidisch werden..

    Für Stellproben wäre der Rollwagen echt super, wenn man ihn hätte.

    Sieht gut aus! Genau so stelle ich mir das Ganze auch vor.

    Hast Du mal das Maß geprüft von Ok Schmalspur bis Ok Normalspurig? Wäre fürmicj wichtig zu wissen ob das angegebene Maß von Michael stimmt.


    Gruß

    Hannes

  • Moin


    Corona bedingt, wurden die Pflasterarbeiten nun doch im Norden ausgeführt.


    Ganz schön anstrengend die Steine zwischen die Rillenschienen zu bekommen.....







    Und wie immer, decken die Fotos gnadenlos auf, wo noch Lücken sind......




    wird fortgesetzt.....

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Moin


    @ Rainer, ja die Platten und die Randsteine sind von Real:


    https://www.real-modell.de/zub…te-2-gleisfuellungen.html




    @ Otto


    Die Platten werden in der Größe von 200 x 290 mm geliefert.



    Die Platten lassen sich nach leichten Anritzen, gut brechen, und dann verlegen.


    Kleine Spalten lassen sich mit dem " Quarzsand- Holzleim- Gemisch" ausfüllen.....


    Die Haftung, selbst auf Resin, ist sehr gut.


    Leider sind sie für die Rillengleise etwas zu hoch..... und müssen in der Höhe angepasst werden.....:/


    Das Material lässt sich leicht schleifen, natürlich nur mit Feinstaubmaske,


    aber das Schleifpapier setzt sich sehr schnell zu. Das ist nicht so doll......


    So wurden die Stücke nach und nach angepasst und verleimt.


    Sehr Zeitraubend, aber das Ergebnis gefällt mir.




    wird fortgesetzt.....

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

    Edited once, last by Tom ().

  • Hallo Tom,


    ich muß jetzt mal von Deinem wirklich sehr guten Fabrikbau ablenken:


    Kannst Du mir was zum Bau der Rillenschienenweiche sagen? Speziell zum Herzstück und den Weichenzungen. Welches Profil hast Du genommen? Da meine Kleinbahn durch Erkner fährt, werden da auch einige Weichen im Straßenplanum zu liegen kommen. Dazu habe ich mich mit einigen Metern Rillenschienenprofil von Schuhmacher als Ausgangsbasis eingedeckt. Geplant habe ich, ebenfalls wie Du, Weichen und Gleise auf Leiterplattenmaterial zu verlöten.


    Im Voraus schon mal vielen Dank.


    Gruß

    Klaus

    Der frühe Vogel kriegt den Wurm, aber die zweite Maus erhält den Käse

  • Kleines Update.....

    Moin


    Habe mich heute nochmal mit einer anderen Methode zum verfugen beschäftigt.


    Dabei wurde der Schleifstaub der Resinplatten, mit wasserfesten Holzleim vermischt.




    Die Masse wurde nun mit dem Finger in die Fugen eingerieben, dass klappt wunderbar und hält sehr gut.



    Der Rollwagen fühlt sich sehr wohl im Rillengleis.......8)







    Und wieder einige Stellen übersehen..... tz tz tz



    Aber es wird :






    Wer die Trennstelle findet, der darf sie behalten.....:P



    wird fortgesetzt....

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Hallo Tom,


    das dürfte die Trennstelle wohl sein:



    Aber keine Sorge um die optische Qualität Deiner Arbeit. Ich habe sie nur gefunden, weil Du mich mit Deiner "Schenkung" herausgefordert hast und ich sie deshalb gesucht habe.


    Vielen Dank also. Schick mir die Trennstelle bitte mit versichertem Paket, damit das gute Teil nicht unterwegs verloren geht. ;)


    Ich werden Deine vorbildnahe Gestaltung gespannt weiterverfolgen und mir manches von Dir abgucken!


    Beste Grüße

    Stephan

  • Moin


    die Halleneinfahrt hat noch ein kleines Vordach bekommen......





    Vielleicht sollte ich die Ecken noch abschrägen ? Oder Halbrund......

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Hi Thomas,

    das Vordach macht echt was her.

    Ich würde es allerdings halbrund machen und um sicherzugehen aber eine schwarze Papierschablone in der angedachten Form auf das Dach legen.


    Viele Grüße. Jay, the K.


    The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

  • Wo bleibt das Regenwasser? Sieht so aus als ob das Gefälle des Daches zur Wand geht, da läuft Dir das Wasser in die Halle.

    Moin Hermann


    Die Regenrinne ist intern. Daher ist dort auch die Spalte...


    Gruß Ralph

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

  • Moin


    nach nur 10 Monaten Bauzeit...:/ ist die Fabrik "Thees" auf der Zielgerade.


    Das Gebäude hat noch eine leichte Alterung bekommen.


    Hier ein paar Fotos:






















    Die "Real Pflasterfarbe" wird dann in Buseck aufgetragen........ sieht dann so aus :




    Es folgt noch die Inneneinrichtung, dann ist das Projekt fertig. ;)





    wird noch einmal fortgesetzt.....^^

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Moin


    Erstmal "Danke" für den großen Zuspruch, damit habe ich nicht gerechnet..... Vielen Dank.


    Hier ein erster Entwurf für die obere Etage......




    Es scheint Stress zu geben, mit dem Vorarbeiter...... fehlen nur noch die Zigarren ??


    Vielleicht kann ich ja "Kümmel" dafür verwenden...... mal sehen

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • .... fehlen nur noch die Zigarren ??


    Vielleicht kann ich ja "Kümmel" dafür verwenden...... mal sehen

    Moin Tom


    Vielleicht eignet sich (braune) Litze/Draht dafür? Muss man halt nur auf die gewünschte Länge bringen und die Enden braun machen.


    Gruß Ralph

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!