Fabrik-Gebäude " Arthur Thees - Zigarren & Spirituosen " Ein Modul in "0m"

  • Moin


    Hier ist die neuste Arbeit, aus den Nurfunxsieler Werkhallen.


    Das Gebäude "Arthur Thees" ist im entstehen......


    Wenn es mal fertig ist, besteht das ganze aus einem Stammhaus mit Hallenanbau.


    Die Fabrik steht auf einem Modul , 85 x 50 cm, und das Gebäude hat die Grundfläche von 84 x 23 cm.






    Die erste Wand ist nun in Arbeit :









    Ist ziemlich warm in der Halle, also schnell die Fenster auf......



    Muß das Bauteil mal absaugen..... tz tz tz alles voller Staub !8|




    Das ganze aus der Preiser-Perspektive :




    Das Gebäude ist 27 cm hoch, und wird noch weiter farblich behandelt.....


    Und ein Gleisanschluss, in Meterspur, wird auch noch entstehen. Das Gebäude wird eine Einfahrt erhalten.;)


    Wird fortgesetzt....

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Hallo Tom,


    schönes neues Gebäude, welches Du da baust.

    Erhalten die aufgeklappten Fensterflügel noch einen Feststellriegel ?

    Die bleiben ja nicht von alleine in dieser Position.

    Ich meine, dass ist ein unverzichtbares Detail für das imposante Gebäude.

    Ich freue mich schon auf weitere Bilder und Bauberichte von Dir, da mir Dein Baustil sehr gut gefällt.


    Viel Spaß weiterhin, bleib gesund und habe eine gute Zeit

  • Hallo Tom,


    schließe mich den Vor"schreibern" an, toller Modellbau. Dass das Ziegelmauerwerk H0 und sogar TT sein soll... ?(, na ja. Aber für uns 0'er ist es doch super.

    Kannst Du eventuell über der Tür und dem Fenster daneben auch noch eine Sturz anbringen? Stört zumindest mein (nicht maßgebendes) Auge und sollte sicher aus statischen Gründen erforderlich sein.


    Weiter viel Erfolg beim Bau, viele Grüße,

    Michael

  • Moin


    und weiter gehts mit der Fabrik. Nun wurden die Seitenwände gebaut.



    Auf der linken Seite, wurde eine Rampe mit Rolltor eingebaut.


    Auf dieser Seite wird der Hallenanbau erfolgen......








    Auf der rechten Seite wurden zwei gegenläufige Schiebetore installiert.


    Und die mittlere Geschossdecke wurde eingefügt.



    Hier und da fehlt noch ein bischen Farbe..... und kleine Ritzen werden noch verschlossen:/



    weitere Details werden folgen, als nächstes wird das Dach konstruiert....


    wird fortgesetzt....

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Moin Tom


    Das sieht ja schon richtig gut aus!

    Aber dafür, dass die Mauerplatten für H0 oder gar TT sein sollen, wirken die einzelnen Steine selbst für Null fast zu groß...


    Gruß Ralph

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

  • Moin


    Das Gebäude besteht aus HDF und MDF Platten, in der Stärke von 3,4,und 5mm.


    Die Wände wurden durch mehrere Schichten erzeugt.


    Der verleimte Korpus ist sehr stabil geworden. Hauptsächlich wurde mit Sekundenkleber geklebt.


    Holzleim kam nur sparsam zum Einsatz.....



    Nun wird das Dach erstellt, Halbrund in Blechausführung.....








    Als nächstes, wird das Dach, mit "Blech" verkleidet.....


    wird fortgesetzt....

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Moin


    Da die "Marion" mich mächtig geärgert hat, habe ich lieber an der Fabrik " Thees" weitergebaut....


    Das Dach ist bis auf die leichten Alterungsspuren fertig geworden:



    Innen sind auch die Backsteine zu sehen.


    Im Dach rechts und links, werden noch Wasserabläufe eingerichtet, und außen werden Rohre angebracht.....






    Die Türklinke, und die Fensteraufsteller werden noch montiert....







    Das Werbeschild " Thees" wurde noch eingerahmt.








    Im Untergeschoss wird der Schnaps verarbeitet, und oben werden die Zigarren gerollt.....







    Hinten kann eine Rückwand eingeschoben werden, so kann man noch eine Inneneinrichtung einsetzen.





    Nun kann der Hallenanbau beginnen.....:/



    wird fortgestzt.....8|

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Moin


    Das ist ein echt beeindruckendes Gebäude (geworden). Gefällt mir ausgesprochen gut! Eine Inneneinrichtung sollte unbedingt eingebaut werden; die großen Fenster schreien ja geradezu danach! Eine dezente Beleuchtung (irgendwie habe ich bei Zigarrenfabriken immer so ein leicht düsteres Bild vor Augen) darf natürlich nicht fehlen.


    Gruß Ralph

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!