Weitere Neuauflagen von Lenz

  • Servus,


    https://www.lenz-elektronik.de/spur0-archiv.php


    gab die Lollo im Modell von Lenz bisher nur als V160 001. Jetzt kommt quasi die Museumslok. Im Original liefen die noch etliche Epoche IV-Jahre im Ruhrgebiet vor schweren Güterzügen. Wobei die V160 001 bis 009 die berühmte Gina Lollobrigida Rundung besaßen und V160 010 den neuen eckigen Lokkasten auf Vorserienfahrwerk besaß. Sie hatte einen gut erkennbaren Knickrahmen und hob sich damit als Einzelstück von der Vorserie ab. (kommt übrigens in H0 neu von Piko)


    Fotos vom Bahnhofsfest in Frankenberg/Eder 2015


    20783928174_78bfc2b080_c.jpgJZ5A3015 by Schwellensittich, auf Flickr


    21380417586_7070c9a47a_c.jpgJZ5A2817 by Schwellensittich, auf Flickr


    21406654535_ac9c59d92e_c.jpgJZ5A2779 by Schwellensittich, auf Flickr


    21406663095_1cfb4f02d4_c.jpgJZ5A2709 by Schwellensittich, auf Flickr


    Wenn da jetzt noch der originale Sound neu eingebaut wird... ein Träumchen!

    Viele Grüße


    Michael

    Edited once, last by Locutus ().

  • Hallo Zusammen,


    na das sieht ja zuerst mal gut aus, freut mich, dass Lenz vorhandenes neu auflegt.


    Die Lollo in der Epoche IV müsste dann als 216 001 beschriftet und in komplett rot lackiert werden.


    Bin auf weitere veränderte Neuauflagen gespannt.


    218er als 218 217 TEE-Farben

    weitere 211, 212, 213, 216 und 218er in Altrot, Orientrot und Ozeanblaubeige in der Epoche IV


    Schöne Grüße

    Norbert

  • Hallo,


    ich widme meinen 1000. Post dann mal der guten alten Lollo.


    Es wäre interessant zu wissen, ob Lenz dann auch das graue Farbband an den Seiten berücksichtigt. Das beige Band ist für die Epoche III korrekt, aber es hat auch schon zu Epoche III Zeiten das graue Seitenband gegeben. Ich hatte mich seinerzeit intensiver damit beschäftigt, weil ich meiner Lollo dieses graue Band spendieren wollte, allerdings gibt es da noch ein winziges, aber für Nietenzähler wie mich bedeutendes Detail: das graue Farbband ist ja durch einen hellgrauen Streifen umrandet, der bei einigen Maschinen abgerundete Ecken hat und bei manchen eben nicht. Möchte man dieses selbst nachlackieren, sollte man sich eine entsprechende BN heraussuchen, wo die Ecken eckig sind, weil diese sicher einfacher zu lackieren sind. Auch hier sind die einschlägigen EK-Bücher (V160 Band1) sehr hilfreich.


    Daher bin ich also gespannt, was da von Lenz zu erwarten ist.

  • Servus Norbert,


    da bin ich voll bei dir: eine 218 217 wäre toll. Ebenso eine 213 in ozeanblau, eine Neuauflage der Serien 216 in rot und obl. Gerne auch wieder die 211 in obl oder vielleicht als Spezial-Super Sonderserie Wiebe? Die fand man bundesweit. Ok, etwas arg modern. Für Spätberufene Epoche IV Fahrer könnte die Almetalbahn V100 in froschgrün, die SBB Sersa in weiß, die rot/beige EVB 211 (410 01) interessant sein. Oder für die modernere Zeit die Northrail 211 in orange, die orangerote Seco/DG/Colas und natürlich die V1252 oder V1353 der Mittelweserbahn in blau/gelb oder die bunte Papageien 212 der NBE/Nordbayerischen Eisenbahn angedacht werden. Da Lenz ja nur noch mindestens 10 bestellte Stück pro Auflage benötigt, sollte die notwendige Bestellmenge ja erreichbar sein. Vielleicht wäre eine Umfrage hierzu interessant :):):) Und es gibt noch so unglaublich viele weitere Varianten, die man sich aufs Gleis stellen könnte.

  • hallo Jörg,


    wenn ich mir im ek band 1 über die 216 die lollobilder anschaue, sind die Ecken doch alle gleichrund. Je nach Aufnahmewinkel sieht die Umrandung des Lüfterbandes anders aus. Nur hab ich außer einem bild der V160 001 im juli 67 kein weiteres Foto entdeckt, das eine epoche 3 lok mit dem späteren schwarzen Lüfterband zeigt. Umgekehrt aber Epoche 4 mit hellgrauem aus der Anfangszeit.

    Viele Grüße


    Michael

    Edited once, last by Locutus ().

  • Hallo zusammen,


    die V 100 bietet ja sicherlich die Basis für eine Vielzahl an Farbvarianten, aber man muss auch realistisch bleiben. Immerhin hat Lenz mit den jüngst verkündeten Editions-Modellen gezeigt, dass man auch willens und in der Lage ist, kleine Serien (von Farbvarianten) bei entsprechender Auftragslage zu fertigen. Vielleicht macht es Sinn, an dieser Stelle eine Umfrage zu starten. So bekämen die Entscheidungsträger bei der Fa. Lenz einen besseren Eindruck, welche Varianten ggf. ausreichend nachgefragt würden.

    Und noch ein Hinweis: Neue Modelle der 211 wird es m.W. nicht mehr geben, da die Form für die 212 umgebaut wurde. Das ist damals auch so verkündet worden, wenn ich mich richtig erinnere. Korrigiert mich, falls ich hier falsch liege.

    Für mich reicht eine neue V 100.20, da bin ich bei der Erstauflage zu spät gewesen.


    Viele Grüße

    Klaus

  • Hallo,


    Ich persönlich find es super das Lenz mit ein neue aufläge von der V100-20 komt epoche III mit neue nummer und für all die Ozeanblaubeige in der Epoche IV dar wurde ich sehr froh von. Nür häufen ich das diese neue BR 212 ein höher nummer kriegt als die erste BR 212 042-8 bei Vorbild diese Nummer BR 212 254-7 oder 212 299-2 beide nummers find ich sehr schone nummer fur die neue aufläge von der BR 212.


    Auf meine Blog Bernard spur nul unter pagina sind zwei bilder zusehen von der beide Ozeanblaubeige BR 212


    Mit freundliche grusen,


    bernhard

  • Hallo Freunde im Forum,


    elegant, welche Vielfalt der LENZ von der Lollo bringen wird! Da könnt ich mich erwärmen, doch noch eine zu kaufen - in Ep IV!


    Sollte die 218 dann neu aufgelegt werden, wär' ich für 'so manche' Lackierung zu haben. Im Focus wären:

    • 218 217 -> Ep IV -> Versuchslackierung IC -> sowiso!
    • 218 218 -> Ep IV -> Versuchslackierung blau beige -> auch ein Einzelkind, doch kaum bekannt (wie spätere Serie, jedoch mit blauem Dach, analog zur 218-217)!
    • 218 xxx -> Ep VI -> in dem gelben Kleid, wie sie die DB aktuell benutzt


    Meine Bitte wäre, die 218er der Ep IV mit dunkelgrauem Dach auszuliefern! Die Drei würd' ich schon mal nehmen!


    • Und, dann gäbs noch die 218 212 -> Udo Lindenberg -> ein sehr verwegenes Träumchen ...


    LG Ciccio

  • Mahlzeit,


    mein lokaler Dealer hat mir gerade mitgeteilt, daß ab kommenden Montag (15.6.) die Neuauflagen auf der Lenz Heimatseite eingepflegt sind und ab da auch offiziell bestellbar sind. Dann muß ich mich noch ein wenig gedulden, bis ich meine Lollo-Order abgeben kann.

  • Hallo zusammen,


    die oben beschriebenen Neuauflagen sind schon in der Preisliste eingepflegt, allerdings noch ohne Preis. Bin gespannt, wie sich diese Preise entwickeln werden. Im Gegensatz zur neuen V 60 mit komplett erneuertem Antrieb ist bei den V 100 / V 160 Modellen von einer technischen Überarbeitung (noch?) keine Rede. Mit einer Preissteigerung werden wir wohl dennoch rechnen dürfen.

    Außerdem sind auf der Webseite ganz neu Bilder der Handmuster der VT 98 Editions-Modelle (ÖBB, Chiemgau, Jägermeister) zu bewundern. Auch wenn die nichts für mich sind, schön sind sie trotzdem.

    https://www.lenz-elektronik.de/spur0-edition.php


    Viel Spaß

    Klaus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!