Pfingstausflug mit der Döllnitzbahn

  • Hallo Freunde der Schmalspurbahnen,


    am Pfingstsonntag und Pfingstmontag finden Veranstaltungen auf der Döllnitzbahn statt.

    Vor allem in Mügeln gibt es da einiges zu sehen.

    https://www.doellnitzbahn.de/d…d-um-muegeln-und-oschatz/

    Ich habe heute einen kleinen Familienausflug gemacht, hier ein paar Bilder.

    h49r76ty.jpg

    Mit diesem in Österreich gebauten Triebwagen waren wir unterwegs. Die Lackierung und Beschriftung (137 515) erinnert stark an die DRG. Technisch ist er natürlich moderner.

    oi5ag8r4.jpg

    Blick auf den Führerstand.


    In Mügeln standen einige interessante Fahrzeuge herum.

    jgafr8iz.jpg

    Dieser Wagen könnte ein Eigenbau der Bahn sein. Ist zumindest nichts typisch Sächsisches.


    63eoqidw.jpg

    Und das scheint ein älterer Wagen zum Transport von Kaolin zu sein, welches in der Nähe von Mügeln heute noch abgebaut wird.


    8lrenouz.jpg

    Und das sind modernere Wagen zum Kaolintransport.


    7d8kt3op.jpg

    Ein aus einem GG-Wagen umgebauter Bahndienstwagen, noch mit Heberleinbremse.


    fie5gnyl.jpg

    Und dieser Dreiachser ist mit Sicherheit kein Sachse und er wurde auch nicht als 750mm-Spur-Wagen gebaut.

    mhwjgmd8.jpg

    An den Radsätzen ist deutlich zu erkennen, er was mal auf breiteren Gleisen unterwegs. Leider war so viel Farbe auf den Achslagern, dass ich nicht heraus bekommen habe, woher der Wagen nach Müglitz gekommen ist. Hatte aber auch nur 25 Minuten Zeit bis zur Rückfahrt nach Oschatz.


    Kann ich aber am Sonntag vielleicht noch heraus bekommen, wenn ich da noch einmal nach Mügeln fahre. Vielleicht treffe ich da den einen oder anderen Forumianer.


    Wünsche euch ein schönes Pfingsten

    Roland

  • Rollo

    Changed the title of the thread from “Pfinstausflug mit der Döllnitzbahn” to “Pfingstausflug mit der Döllnitzbahn”.
  • Moinsen!


    Dieser Wagen könnte ein Eigenbau der Bahn sein. Ist zumindest nichts typisch Sächsisches.

    Richtig! Sächsischen Ursprungs ist der nicht, sondern slowakischen. Diese Dienstschotterwagen wurden in den 80er Jahren von der slowakischen Firma MTH Vrùtky an die DR geliefert, zeitgleich mit MUV69 (Draisine bzw. Skl) und SVP 74 (selbstfahrende Arbeitsmaschine, Bagger bzw- Schwellenwechsler).


    Und das scheint ein älterer Wagen zum Transport von Kaolin zu sein, welches in der Nähe von Mügeln heute noch abgebaut wird.

    Hierbei handelt es sich um einen der sogenannten "Rohsteinwagen", welche in den 1960er Jahren vom VEB Waggonbau Gotha für die Mansfelder Bergwerksbahnen gebaut wurden. Der auf dem Bild zu sehende Wagen ist allerdings schon umgebaut worden und mit erhöhten Seitenwänden, sowie zusätzlichen Leitblechen versehen, um als Schotterwagen genutzt werden zu können. Viele dieser Wagen wurden so nach dem Ausscheiden beim Mansfeld Kombinat umgerüstet und auf fast allen 750mm Schmalspurbahnen entsprechend weitergenutzt bzw. werden bis heute noch eingesetzt.



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!