Rauputz-Fassaden

  • Hallo!
    Für ein im Bau befindliches Lasercut-Gebäude würde ich gerne eine Aussenfassade mit Rauputz realisieren.
    Gibt es dafür fertige Mischungen oder wie habt Ihr das gemacht?
    Danke für Tipps!


    Heiner

  • Einen wunderschönen guten Tag



    Damit habe ich gearbeitet


    Wenn ich Häuser selber mache . Styrodurplatten nach den bauen mit der Farbe( mit der Rolle ) bemalen und durch die Struktur der Styrodurplatte entsteht dieser Effekt.





    Wer einen stärkeren Effekt haben möchte , mischt in die Farbe etwas Quarzsand und bestreicht die Fläche mit der Rolle.
    Noch eine Möglichkeit wäre die Fläche mit verdünnten Holzleim bestreichen und gleichmäßig mit Quarzsand bestreuen und danach 24 trocken lassen . Dann mit der Farbe lackieren .



    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

  • Hallo Heiner und andere Interessierte,
    ich habe für mein Raiffeisengebäude Holzspachtel für innen aus der Tube ausprobiert. Flach auf die Fläche geputzt und anschließend mit einem trockenen Pinsel betupft. Wenn der Pinsel dann zwischendurch mal "voll" ist, ausspülenb und trockentupfen und weiter geht es.


    Hier ein Ausschnitt vom Raiffeisengebäude:

    Viel Erflog!
    gruß Günther

  • Ich habe mit Acryl Strukturpaste FEINKÖRNIG weiß sehr gute Erfahrungen gemacht! Lässt sich sehr gut einfärben und verarbeiten. Vergleichbar mit Stangel Paste kostet aber im billig Laden nur einen Bruchteil!!
    Mit freundlichem Gruß BR 64 Fan / Bleibt alle gesund!!
    :)

  • Hallo Heiner
    wie auch Stromburg/Peter Jung habe ich Vallejo Dark Earth (bzw. Strukturpaste) genommen, verdünnt aufgetragen (evtl. mehrfach wiederholen bis gewünschte Putzdicke und Dichte erreicht ist) und dann mit grauer Gunzefarbmischung eingefärbt bzw. überstrichen.
    So bekam z.B. der SNM-Garagenbausatz sein charkteristisches Aussehen in Groß-Reken. Treffpunkt aller Route 66 Fans aus dem nördlichen Ruhrgebiet und dem südlichen Münsterland :).


    Hier noch ein paar Bildchen:







    Noch einen schönen Abend und viele Grüße
    Hendrik

  • Hallo Fassadenputzer,


    ich bin wie folgt vorgegangen:
    Betreffende Wand mit grauer Revellfarbe satt angestrichen, anschließend Wand in Quarzsandhaufen gedrückt, trocknen lassen und dann nachcoloriert. Das Ergebnis sieht dann so aus:


    Oder so, ohne Fenstereinfassungen:


    Mit freundlichen Grüßen
    Roland

  • Ich habe bei der Farbenhändlerin meines Vertrauens das unten sichtbare Produkt empfohlen bekommen:

    Die Acrylmasse aus der unteren Flasche habe ich mit dem Pinsel aufgetupft. Es trocknet praktisch farblos auf.
    Dann habe ich den Rauhputz mit der Kreidefarbe zwei Mal angestrichen. Dann deckt es richtig und ist in der Lage auch gewisse Unebenheiten verschwinden zu lassen. Die Kreidefarbe gibt es in einer Vielzahl von Farben.


    Wie Ihr seht, wir haben die Qual der Wahl. Schön!


    Gruß
    Andreas

  • Hallo Heiner!
    Ich habe bei vielen Modellen die Strukturpaste von Stangel verwendet. Die gibt es in verschiedenen Farben. Die Paste mit einem trockenen Borstenpinsel auftupfen. Je nach Art des gewünschten
    Putzes die Arbeitsschritte wiederholen. Der Putz lässt sich nach Trocknung mit Acrylfarbe und einem trockenen Borstenpinsel super altern und nachcolorieren. Vor einiger Zeit habe ich Strukturpaste aus dem Künstlerbedarf ausprobiert. Die ist etwas feiner strukturiert, lässt sich aber auch hervorragend verarbeiten. Hier wird der Putz dann deutlich feiner und die Paste ist zudem auch je nach Hersteller preiswerter. Auch hier wird die Paste mit einem trockenen Borstenpinsel in ein oder zwei Arbeitsschritten aufgetragen. Viel Spaß und Erfolg beim ausprobieren.


    Liebe Grüße
    Bobby

  • Liebe Spur 0 Freunde,


    Rauputz z.B. auf Holzgrund nachzubilden geht auch ganz gut mit Deckweiß aus dem Wasserfarbenkasten - ist jedoch nicht all zu grob. Und einfärben geht auch gut.


    Viele Grüße Felix

  • Hallo Heiner,


    ich finde das Acrylpasten häufig etwas "rauh" aussehen. (Es kommt natürlich auch darauf an wie weit das eigene Auge vom Modellgebäude entfernt ist).
    Ein "feineres" Material ist Gipspulver. Die Wandfläche (nicht zu groß) mit Klarlack auf Lösungsmittelbasis z.B. von Revell oder Humbrol streichen (der trocknet nicht so schnell) und dann durch ein FEINES Sieb Gipspulver aufstreuen. Nach dem trocknen abklopfen und einem harten Flachpinsel die losen Partikel abbürsten. Vorgang ggf. wiederholen. Nach 24 Stunden "Ablüften" kann darauf mit Acrylfarben weitergearbeitet werden. Vor der endgültigen Bemalung können mit der Skalpellklinge noch Beschädigungen und durch nochmaliges partielles Aufstreuen von Gips Ausflickungen auf der Wandfläche dargestellt werden.
    Gesteinsmehl aus dem Künstlerbedarf geht natürlich auch.


    Gruss
    Markus

  • Hallo Heiner,


    ich empfinde alle Modellnachbildungen von Rauhputz als unnatürlich grob und mag sie eigentlich nicht. Deswegen habe ich bis dato Rauhputz einfach nur mit Farbe dargestellt, denn wenn ich Rauhputz 45fach verkleinere, dann kann ich die Struktur des Rauhputzes nicht wirklich erkennen. Wenn er aber nachgebildet wurde und sichtbar ist, dann kommt er mir folglich immer zu grob und und deswegen unnatürlich vor.


    Wie schreibt hier immer ein User so treffend? Nur mal so angemerkt, nur meine unmaßgebliche Meinung (oder so ähnlich).


    Freundlicher Gruß
    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Freunde des Rauhputz in Spur Null...


    Ich esse gerne die Karamell-Dinger mit der Haselnuss drin :thumbsup:


    Das leere Innenleben nutze ich als Farbmisch-Display...


    Acryl- oder Tuschefarben und/oder Abtönfarben mit Deckweiß und Vogelsand mischen und einfach auf die Wand pinseln bringt auch einen schönen, nicht zu starken Rauhputzeffekt.


    Guten Appetit und einen schönen Vatertag


    wünscht

    Hans
    der Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - sowohl Regelspur als auch auf der Meterspur... ;)

    Edited once, last by Altenauer: Fehlerbehebung ().

  • Moin zusammen,


    Kunstmichi immer mit seinem "abartigen Hallo" :-) Vor längerer Zeit habe ich mir die Reihe zum Block Oberpreuschwitz schon angesehen. Im ersten Moment habe ich gerätselt wieso ermein abartiges Hallo wünscht, dann habe ich mir gedacht, "was wird das denn?", aber ich war so neugierig was der Kerle da macht. Fakt ist, der versteht sein Handwerk, die Bezeichnung "Kunst" in seinem Namen ist mehr als berechtigt.


    Was Michi aus scheinbaren Abfall und günstigen "Zutaten" macht, verklöppelt mit seinen Erläuterungen über die Bautechnik, dass ist definitiv Modellbaukunst!


    Viele Grüße
    Sebastian Woelk


    PS: dieser Beitrag soll eine Empfehlung, "Anschauen!" sein...

  • Nur kurz zu Kunstmichi . Ich war vor Corona zu Besuch bei ihm u habe paar Sachen live gesehen u kann nur dazu sagen abartig klasse !!!!! Auch seine Auftragsarbeiten sind mega !!!!!
    Ich habe ihn als sehr netten u hilfsbereiten Menschen kennengelernt !!!!! Und den Wagen den ich machen hab lassen ist extrem gigantisch geworden !!!!!
    Sorry auch wenn es nicht hier her gehört !!!! ;(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!