LENZ Verpackungsfolie weich?

  • Hallo Freunde im Forum,


    bei LENZ gabs ja 'früher' diese Verpackungsfolie, die extrem weich war, und den Fahrzeugen einen super Schutz in ihrer Styro-Verpackung gewährten. Seit längerem wurde die ja durch eine 'normale' Plastikfolie ersetzt, was jetzt nicht so meins ist!


    Meine Frage in die Runde: weiß jemand, was das früher für ein Folie war, und/oder, wo man die kaufen kann?


    Ich würde meine Verpackungen nur zu gern entsprechend 'aufrüsten'!


    Danke für die Info und LG
    vom Ciccio

  • Hallo,


    das könnte Silikon in 0,5mm oder eher noch Latexfolie in 0,3mm gewesen sein.
    Material gibt es Modulor.
    Aber die Antwort im vorigen Beitrag ist doch zielführender 8)



    Gruß
    Alfred, der "vonne" Ruhr

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.

    Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

    G. B. Shaw

  • Hallo Heinz,


    LENZ kann aber zumindest sagen was für eine Folie das damals war, bzw. Was Lenz beauftragt hatte.


    Ich tippe auch auf Silikon oder Latex, wobei ich denke es war eher Silikon.

  • die Folie gibt es beim Hersteller (China) und nicht beim Importeur (Lenz).


    Das ist sicher allen hier klar.


    Die neuen Kesselwagen von Lenz liegen direkt im Kunststoff-Blister, was gerade bei gealterten Modellen ein echter Nachteil ist. Das mag kaufmännische Gründe haben (jetzt bitte nicht auch noch die Marktwirtschaft in diesem Thread erklären) ist aber meiner Meinung nach ein echter Rückschritt.

  • Hallo Jörg,
    hallo andere Interessierte,


    das war doch nur für diejenigen, welche die Geschichte nicht von vorne lesen wollen, können oder so.


    Ich werde mir Muster von verschiedenen Folien besorgen, denn ich habe bei Lenz schon Anfang vorigen Jahres angefragt und eine Absage erhalten, und nach deren Erhalt über das Ergebnis der Erprobung berichten. Ist nicht billig so etwas, aber man braucht ja keinen Christo spielen.


    Bis dann.

    Grüße aus Regensburg


    Heinz ;)

  • Moin liebe Verpackungsfreunde :D ,


    in einem anderen Forum wurde vor ein paar Jahren das Thema Schaumstoff bzw. Folien für die Verpackung von Rollmaterial (H0) ausgiebig beleuchtet.
    Ergebnis: Für die gefahrlose und langfristige Verpackung von Rollmaterial ist Polyethylen-Folie (PE) das Produkt der Wahl.


    PE-Folie gibt es bei Modalor: https://www.modulor.de/polyeth…blos-s-0-2-mm-b-4000.html


    oder als Produkt beim Discounter:
    ALDI (oder andere) Gefrierbeutel 3 Liter aus PE, mit zwei Schnitten wird daraus eine Folie von ca. 50*30 cm.


    Ich habe dies in meiner H0-Zeit selbst so praktiziert und hatte keinerlei "Ausfälle" zu verzeichnen.


    Gruß Rainer :thumbup:

  • Hallo Rainer,


    würdest Du mir und ggf. anderen veraten, welche Stärke die Folien hatten bzw. haben?


    Ich habe die bei mir vorliegende Folie nachgemessen, mit dem Meßschieber ermittle ich um die 50 µm.


    Vielen Dank und noch einen schönen Restfeiertag.

    Grüße aus Regensburg


    Heinz ;)

    Edited once, last by Heinz Becke: Nachtrag: Dicke ().

  • Hallo Freunde im Forum,


    ich hatte gehofft, daß es mehr LENZ-Kunden gibt, die gern ihr Rollmaterial weich verpacken wollen, bzw. daß unter den Lesern ein Folien-Spezialist ist.


    Ist wohl nicht der Fall. Entsprechend würde ich diesen Beitragsbaum für mich wieder schließen.


    LG Ciccio

  • Hallo Ciccio


    Deine letzte Antwort verstehe ich jetzt nicht gab doch genug Anregungen
    Und vielleicht ist auch der Umstand das die meisten ihr Rollmaterial auf der Anlage haben als in der Schachtel zu lagern


    Gruß
    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • Hallo!


    Das was Ciccio mit Eröffnung dieses Threads fragte war ganz speziell nach der Folie die u.a. Lenz bei seinen ersten Modellen benutzte (später auch ähnlich bei Brawa). Diese unterscheidet sich erheblich von z.B. Folie für Gefrierbeutel usw. Sie passt sich nämlich dem Objekt, dass in ein Formteil eingelegt werden soll perfekt an, quasi wie eine Schutzhaut. Bei allen anderen Folien entstehen z.B. Verdickungen, Kanten oder doppelt/dreifach übereinandergelegte Stellen und somit kann es passieren, dass ein Wagen der mit einer solchen nicht so geeigneten Folie zu stramm im Formteil liegt und beschädigt wird. Ganz übel ist z.B. die Folie von MTH. Da muss man die Wagen regelrecht ins Formteil reinhämmern, (wenn man es überhaupt schafft die wieder wie anfangs eingewickelt einzupacken).


    Die "gute" Folie hat auch die positive Eigenschaft, dass diese durch die statische Aufladung gut das zu schützenden Objekt umschließt. Daran merkt man auch am besten den Unterschied zu anderen Folien, die sich zwar auch statisch aufladen, aber durch ihre deutlich höhere Steifheit/Unflexibilität, sich nicht so gut anpassen.


    Vorübergehend und meiner Erfahrung nach besser als dickere Folie sind die Folien für Kleinmülleimer (z.B. fürs Bad, aberUNBEDRUCKT!). Die schützen zumindest beim Lagern in Styropor oder Blisterformteilen davor, dass am Modell Druckstellen oder Abriebe entstehen. Unbedruckt deshalb, weil da regelmäßig nur billligste Farbe genutzt wird und diese sich wieder negativ auswirkt. Für den Versand würde ich diese sehr fragilen Folien nicht benutzen, da ich befürchte, dass diese während des Transports reißen (so wie die meisten Versanddienstleister mit ihren Sendungen umgehen).


    Aber die beste Folie ist die von "Lenz" & Co. und auch ich hoffe, dass sich noch jemand meldet, der wirklich weiß, was das ist und vor allem wo man das kaufen kann. Im Vergleich zu allen "Ersatzfolien" sind diese m. M. nach sicher nicht billig, aber ihr Geld auf jeden Fall wert.


    Viele Grüße
    Matthew

    Im Schnellenkamp-Forum war ich noch NeuNuller. Jetzt kenne ich mich besser aus, daher bin ich jetzt ein Nuller ;)

    Edited 2 times, last by Nuller ().

  • Hallo,


    die in #16 vorgstellte Folie hat 150 µm Stärke, die Lenzsche 25 µm, also nur 1/6 davon.


    Vorteil der dünneren Folie ist/wäre eine bessere Anpassung an das zu umhüllende Modell, insbesondere bei filigranen Details an den Außenseiten.

    Grüße aus Regensburg


    Heinz ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!