Es werde Licht – die neue Gleisfeldleuchte von 0mobau

  • Als die Aufforderung kam, zu Hause zu bleiben und klar wurde, dass die Spur-0-Tage in Gießen ausfallen, schickte unser Ehrenmitglied Jürgen Moog (0mobau) ein kleines Päckchen. Im Inneren war ein neuer Bausatz einer Gleisfeldleuchte zu finden, der für zwei Stunden Bastelspaß sorgte und das Daheimbleiben etwas leichter machte.


    Mitgliedern unseres Spur-0-MEC Niederrhein e.V. fiel vor ein paar Wochen auf, dass es derzeit keine Gleisfeldleuchten der Bundesbahn gibt, wie sie nach dem 2. Weltkrieg in großem Umfang zum Einsatz gelangten. Also wurde im Verein erst einmal gebastelt und geplant und nach ein paar Prototypen mit Masten aus gelasertem Karton und Messingprofilen sowie gedruckten Lampenschirmen kam unser Ehrenmitglied Jürgen Moog dazu und schlug vor, den Mast aus Messing und den Schirm aus Neusilber zu fertigen. Zusätzlich hatte er eine sehr gute Idee, was das Leuchtmittel anging.


    In kurzer Zeit wurde unsere Idee von ihm weiterentwickelt und das Ergebnis lag nun auf dem Basteltisch.



    Die fünfseitige Bauanleitung erklärt Schritt für Schritt, wie aus einem Bausatz eine fertige Gleisfeldleuchte werden soll. Also wurde die Bauanleitung beachtet und schnell die ersten Lötungen vollendet. Der Mast besteht aus zwei Messing-U-Profilen, die zwischen zwei Messingstreifen mit den „Sprossen“ gelötet werden. Dazu kommt ein Fuß, in den eine durchbohrte Schraube eingelötet wird.


    Der Kopf der Lampe bzw. dessen Inneres ist bereits vorgelötet und muss nach Ende der Lötarbeiten nur oben aufgesetzt und angelötet werden.



    Dann wird ein Kabel durch das Rohr des Kopfes, durch den Mast und am Ende durch die durchbohrte Schraube gefädelt. Die elektrische Rückleitung erfolgt durch das Material der Leuchte, so dass nach Montage der Leuchte eine Öse mit angelötetem Widerstand und zweitem Draht mit zwei Muttern auf die durchbohrte Schraube geschraubt wird.



    Den Fuß haben wir noch um einen schnell von einem Clubmitglied gedruckten Sockel ergänzt, so dass einer Verpflanzung auf unsere Anlage nichts im Wege steht.



    Der Schirm der Leuchte besteht aus Neusilber und wird an Knickkanten so gebogen, dass der Lampenschirm entsteht. Im vorliegenden Fall gelang das Biegen so genau, dass wir darauf verzichteten, den Schirm zu verlöten.




    Nun ist es Zeit, den Mast zu lackieren. Bei Jürgen Moog gibt es auch die passende Farbe, das berühmte Resida-Grün der Deutschen Bundesbahn. Es kann bis auf den Schirm alles Grün lackiert werden (die Leuchtdioden dürfen natürlich auch nicht lackiert werden).


    Die Leuchte sorgt für Helligkeit in den Bahnanlagen. Der Leuchtkreis ist angemessen groß und die Lichtfarbe ist angenehm, nicht zu grell. Die Helligkeit kann über die Spannung etwas variiert werden, wir empfinden die Helligkeit bei Anlegen der normalen Gleisspannung aus der LVZ100 von Lenz als sehr passend.


    Der Bausatz ist unter der Bestellnummer 5157 bei Jürgen Moog zum Preis von 24,90 € erhältlich und eignet sich auch für Anfänger. Der Mast lässt sich grundsätzlich auch Kleben, so dass auch „Lötgegner“ diesen Bausatz montieren können.

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

  • Hallo Rainer,


    vielen Dank für den Tipp und die Bauausführung, sieht super aus.


    Wie hoch ist die Lampe im Modell?


    Bei RST-Modellbau gibt es auch das passende Grün, es heißt Brückengrün und ist für Signale, Brücken und Lampen vorgesehen, wie sie bei der Deutschen Bundesbahn im Einsatz waren/sind.


    Schöne Grüße
    Norbert

  • Hallo Norbert,


    die Leuchte ist so, wie wir sie zusammengebaut haben, 281 mm hoch (gemessen ohne unseren 3D-Sockel).


    Danke auch für den Hinweis zu den Farben, aber Jürgen Moog hat versprochen, uns Farbe zuzusenden, so dass wir die Leuchte bald "finishen" können.

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!