Kiss E19 12 in Museumslok - Outfit

  • Hallo zusammen,


    gestern war es endlich soweit:
    Von Günter Kiss konnte ich meine E19 12 wieder in Empfang nehmen.
    Diese E19 12 stellt die Museumslok dar, die im Zeitraum von 1977 bis 1979 vom Aw Freimann mit Frontschürze und den alten Stromabnehmern ausgestattet wurde. Im Mai 1979 wurde die Lok im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.
    Als ich die ersten Bilder von der Lok in Kobaltblau mit den Frontschürzen von dieser Ausstellung zu sehen bekommen habe, fand ich diese Lok sowas von schön, die mußte ich unbedingt als Spur 0 - Modell auch irgendwie herbekommen. Zu meinem Vorteil wurde bei Kiss gerade ein Umzug in größere Gebäude durchgeführt und ich konnte die ehemals weinrote E19 12 sehr günstig erwerben.
    Nach einiger Recherchearbeit mit Unterstützung einiger netter Menschen, die mich mit Literatur und Bildmaterial unterstützt hatten, konnte ich schließlich sehr genaue Angaben für Herrn Kiss zur Lackierung und Beschriftung machen, welche Teile wie zu lackieren sind, Schilder, Beschriftung etc. habe ich vorgeben können.
    Die Haltebügel am Dach, wo die Not-Leiter eingehängt werden musste wenn die Bremswiderstände unter der Dachhaube Feuer fingen, sowie die Ölkühlschlange habe ich selbst ergänzt.
    Auch das Fahrwerk habe ich durch Distanzscheiben dazu gezwungen, auf einer langen Geraden nicht mehr schlingernd mit den Hüften zu wackeln, sondern schön geradeaus zu fahren. Dadurch und mit den enger anliegenden Aufstiegsleitern fährt die Lok nun durch Radien von 1200mm oder größer.
    Eine weitere Verbesserung konnte bei den Frontscheiben von Günter Kiss realisiert werden. Die Scheiben lagen serienmäßig sehr weit hinter den Rahmen. Nun sind sie nahezu bündig außen am Fensterrahmen, was das Gesamtbild der schnittigen Lok nochmal deutlich verbessert.


    Meine Vorbildlok wurde später noch mit dem Reichsadler "ergänzt" und irgendwann später wurde sie rot lackiert. Aber in Kobaltblau, mit den Schürzen dran ist sie für mich eine der schönsten Loks überhaupt, auch wenn ich eigentlich in der Epoche 6 daheim bin - es ist ja auch eine Museumslok!


    Ich freue mich schon darauf, der Lok auf einer großen Anlage den gewünschten "Auslauf" zu ermöglichen.


    Viel Spass beim Bilder anschauen


    Viele Grüße aus`m Allgäu
    Norbert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!