kleiner Umbau des Lima Personenwagen

  • hallo zusammen


    habe mal aus langeweile und weil etwas Zeit über ist einen alten Lima Personenwagen wenig abgeändert
    Warum wird sich so mancher fragen , nun
    1.)bekommt man die günstig da kann man beim zersägen und umrüsten nix falsch machen und
    2.) finde ich die Wagen bei allen Fehler die er hat garnicht so schlimm
    3.) sehen sie bei kleineren Radien gefälliger aus


    Natürlich wird es kein high end Modell aber ein paar Kleinigkeiten und schon sieht der Wagen freundlicher aus .


    Nun zeige ich ein paar Fotos vielleicht findet ihr die Abänderungen , danach zeige ich was ich so geändert habe .





    Gruß
    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

    Edited once, last by der noergler ().

  • Ich bastel auch gerne an dem alten Kram....


    Klofenster weiß
    Drehgestelle von redcoast
    Decals
    Fahrgäste
    Kupplung
    Federpuffer(?)


    noch was ?

    Viel Spaß beim Basteln

    ___________________________________

    Gruß Olli

    Homepage

  • Hallo Olli,
    ja, da wäre noch etwas: Ich hätte auch schon den einen oder anderen Lima-Wagen gepimpt, wenn es nur irgendwo passende Fenstereinsätze gäbe. Denn die tief liegenden Fenster sind das, was mich am meisten stört. Mich aber vor Jahren auch an den Rivarossi-D-Zug-Wagen störte, bis Peter Lehmann für diese Wagen gefräste Einsätze und geätzte Fensterrahmen anbot. Ich habe damals im allerersten Heft des SNM darüber geschrieben. Bisher gibt es meines Wissens so etwas nicht für die Limas. Oder doch?
    Keep distance!
    Wolfgang

  • hallo zusammen


    Olli , Du hast ja fast schon alles beschrieben .


    Dann machen wir mal weiter , geändert wurden die Drehgestelle und Pufferbohlen
    Verbaut habe ich Schnellfahrdrehgestelle von Rivarossi und meiner Meinung nach werten sie den Wagen schon erheblich auf .
    Folgende Materialien habe ich benötigt






    Drehgestelle wurden wie folgt befestigt







    Achten muss man dabei das , das Messingrohr als Distanzhülze fungiert .
    Unterlagscheiben dürfen nicht fest mit der Mutter angezogen werden , deswegen ist das Messingrohr ein fünftel Millimeter längen wie das ganze Konstrukt , das Drehgestell muss ja noch Spiel haben


    Der Pufferbohlen wurde aus einen Stück Messingvollmaterial gefertigt und bestückt wie auf dem Foto zusehen und dann einfach an den Wagenkasten als Einheit angeschraubt






    Der Umbau soll auf keinen Fall ein High End Produkt werden sondern soll die alten Wagen einfach etwas gefälliger machen , mir gefällts .
    Klar kann man alles besser machen aber irgendwo müssen auch die Kosten zur Relation zum Wagen stehen , ist halt eine Bastelei .
    Auch fahren sie so durch eine Radius von 1400 mm


    Beleuchtung hat der Wagen auch , nur wollte ich von Peter Lehmann die Stromabnehmen die er für die Riva Wagen mal gemacht hat , leider hat er auf meine Anfragen nicht geantwortet , warum auch immer (versuche es noch einmal demnächst )


    Abschließend will ich noch erwähnen das dies ein Probeumbau war , nun gehe ich auf die Suche nach 4 oder 5 grüne Limawagen in Epoche III in einem neuwertigen Zustand !!


    Gruß
    Jürgen


    Edit : hatte einen ausführlich Baubericht geschrieben . leider beim hochladen abgekackt und das nun zweimal , deshalb die etwas verkürzte Version , wer Fragen hat kann die ja stellen .

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

    Edited 3 times, last by der noergler ().

  • Hallo zusammen


    Kleines update, Beleuchtung hat der Wagen auch!
    Wenn ich jetzt noch eine vernünftige Stromabnahme hinbekomme ist auch der Innenraum beleuchtet .


    Gruß Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • EsPe


    Klar , ich weiß das an den Wagen Rechteckpuffer gehören !
    Aber dieser Wagen ist ein Probesstück um zusehen welcher Aufwand und Kosten entstehen.
    Denn es sollen 5 Wagen geben , aber letztendlich muss man auch die Kosten im Auge behalten, nicht das man über das Ziel hinaus schießt.
    Habe schon 20 Riva Schnellfahrdrehgestelle besorgt , an sich mehr wie ich ursprünglich benötige , aber man(n) weiß ja nie .


    Gruß
    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • Hallo Wolfgang,
    ich habe mir, vor knapp zwei Jahren, Fenster von Ralf Staß fräsen lassen. Die Fenster sind keine Centartikel. Leider sind kleine Nacharbeiten am Wagenkasten unumgänglich. Das liegt aber nicht an den Fenstern, sondern an den Abmaßen der Fensteröffnungen der LIMA Wagen, diese differieren, im 10-tel Bereich, leicht. Die Wagenkästen der Rivarossiwagen sind meiner Meinung nach gleichmäßiger gespritzt, da passen die Fenster von Peter Lehmann sehr exakt.


    Gruß Jörg

    Ich kenne keine andere Firma, bei der alles so durchdacht ist wie bei der Staatsbahn.

    Alles verläuft pünktlich auf die Minute, alles ist genau geplant, alles ist vorbereitet, ein wahres Vergnügen.

    (Egon Olsen in "Die Olsenbande stellt die Weichen")

    Edited once, last by jörg ().

  • Hallo Jürgen,

    die Riva Schnellfahrdrehgestelle sehen gut aus. Ich habe im Internet gesucht, aber keine Angebote gefunden. Wer bietet diese Drehgestelle an?


    Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen,


    Werner

  • Hallo Werner

    Die Drehgestelle findet man nur mit etwas Glück oder vielleicht bei eBay

    Auch muss man aufpassen denn Rivarossi hat zwei Versionen hergestellt

    Verwendbar sind eigentlich nur die , die man seitlich von innen aufschrauben kann um die Radsätze zu tauschen !

    Die andere Version ist geklebt da lassen sich die Radsätze nicht tauschen


    Gruß

    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • Hallo zusammen


    Im zuge der Bastelei mit diesen Wagen , habe ich versuchte einen Halbgepäckwagen zu schnitzen , ist bis jetzt so halbwegs gelungen ( bitte jetzt Nieten zählen macht bei Limawagen keinen Sinn )

    Passt an sich so einigermaßen nur die Farbe ist mir nicht gelungen , entweder stimmt die Ral Farbe der Wagen nicht oder ausgebleicht !!???

    Denn die Farbe meiner Tür stimmt mit der DB Ral Nr. überein.



    ich werde das so lassen , vielleicht ändert es sich noch mit dem matten Klarlack , ausserdem müssen ja noch die ozeanblaue Farbe drauf , ist ja alles noch halbfertig .


    Gruß

    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • Moin Jürgen,


    hast du die Türen selbst gedruckt oder hat die schon jemand im Programm?


    Fragt

    Hans
    der
    Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - auf Regelspur und Meterspur... ;) - Siehe auch die entsprechenden Gebäude…: Gebäudemodelle der Oberharzbahn


    Alle nicht eigenen Bilder verwende ich mit Genehmigung der Autoren Ulrich Herz und Werner Martsch aus deren Büchern des Verlag Goslarsche Zeitung, Bücher: Mit der Eisenbahn in den Oberharz, Die Deutsche Bundesbahn im Harz und Harzvorland 1969-1994, Bw Goslar - Alle Rechte vorbehalten: http://www.bw-goslar.de

  • Hallo Ralf


    Weiss ich nicht , habe ich so noch nicht betrachtet !

    Und bei solch Bastelprojekten sollte man " geiz ist geil " einfach aus wie vor lassen .


    Gruß

    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • Beleuchtung hat der Wagen auch , nur wollte ich von Peter Lehmann die Stromabnehmen die er für die Riva Wagen mal gemacht hat , leider hat er auf meine Anfragen nicht geantwortet , warum auch immer (versuche es noch einmal demnächst )


    Hallo Jürgen


    Kann es sein dass ich da etwas verpasst hatte?

    Sorry, aber die Teile sind ab Lager lieferbar :)

    Ich muss nur jeweils genau wissen um welche Ausführung es sich handelt.


    Gruss

    Peter Lehmann

  • Moin Jürgen,


    mich würde schon mal interessieren, wie du weiter vorgegangen bist… hast du Bilder von den Seiten oder einen Plan?


    Fragt

    Hans
    der
    Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - auf Regelspur und Meterspur... ;) - Siehe auch die entsprechenden Gebäude…: Gebäudemodelle der Oberharzbahn


    Alle nicht eigenen Bilder verwende ich mit Genehmigung der Autoren Ulrich Herz und Werner Martsch aus deren Büchern des Verlag Goslarsche Zeitung, Bücher: Mit der Eisenbahn in den Oberharz, Die Deutsche Bundesbahn im Harz und Harzvorland 1969-1994, Bw Goslar - Alle Rechte vorbehalten: http://www.bw-goslar.de

  • Hallo Jürgen.

    Deinen Umbau eines Lima Wagens finde ich sehr Interessant !

    Ich habe da auch noch ein paar Exemplare in meiner Bastelecke liegen ( da wirklich Preiswert bekommen ) und habe auch noch keinen Plan für diese. Aber das mit dem Halbgepäckwagen ist Klasse Idee 💡

    Hatte mich bis jetzt bei einem Wagen an die Drehgestelle ( met.Radsätze ) und die Lenz Kupplungen Gewagt was auch beides gelungen ist.

    Dann kam noch eine Umlackierung und Beschriftung dazu.

    Bei den anderen Wagen überlege ich noch.


    Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Sache!

    Beste Grüße, Peter A.P.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!