Beiträge zum Corona Virus

  • Hallo,
    Meine Freude auf die Spur-0-Tage ist riesig groß und ich hoffe, dass uns das Coronovirus nicht noch einen Strich durch die Veranstaltung macht und diese abgesagt werden muß. In meinem Freundeskreis gibt es zumindestens schon einige, die Bedenken haben die Spur-0-Tage zu besuchen.


    Gruß Alexander


    Moderationshinweis: Ich habe diese Beiträge aus dem aktuellen Thread zu den Spur 0 Tagen herausgelöst. Bitte haltet euch mit Spekulationen und auch Beiträgen zurück, wir bleiben in einem Modellbahnforum, Bereich Spur Null Tage.
    Ich will den Gedankenaustausch zu dem Thema nicht komplett blocken, aber wenn dieser Thread entgleist, wird er geschlossen.

  • Hallo,
    Das sich einige Leute Gedanken machen als Besucher nach Giessen zu fahren ist ja nachvollziehbar.
    Ich habe aber Bedenken , das Aussteller und Firmen die Entscheidung treffen , nicht in Giessen anzureisen.
    Gestern z.B. hat eine Rockgrupe ihr Konzert in Magdeburg spontan abgesagt.
    Auch ich freue mich schon rießig auf den Besuch in Giessen. Nun wird man wohl sehen, wie sich das Ganze entwickelt. Ich hoffe natürlich wie alle, das der Coronavirus so schnell wie möglich eingedämmt wird und sich nicht weiter verbreitet.
    Viele Grüße Robby

  • Das sich einige Leute Gedanken machen als Besucher nach Giessen zu fahren ist ja nachvollziehbar.
    Ich habe aber Bedenken , das Aussteller und Firmen die Entscheidung treffen , nicht in Giessen anzureisen.


    Dürfen Firmen und Aussteller nicht an ihre Gesundheit denken?


    Gruß
    Michael

  • Moinsen!


    Leute, bitte keine Panikmache!


    Es soll doch jeder selber entscheiden, ob er nach Gießen kommt oder nicht. Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
    Und so schlimm der neue Virus sein mag, mal zur Erinnerung: 2017/18 hatten wir über 25000 Grippetote in Deutschland, dieses Jahr sind es bereits fast 80000 bekannte Fälle mit über 130 Toten ... hätten euch diese Zahlen auch abgeschreckt? Sicher nicht, weil sie nicht so medienwirksam aufbereitet werden. Und trotz der schlimmsten Grippeepidemie seit über 30 Jahren ( 2017/18 ) haben die Besucherzahlen in Gießen danach doch gestimmt, oder? Davon lässt sich also scheinbar niemand abhalten ....



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

    Edited once, last by Werkelburger ().

  • Hallo Zusammen,


    ich denke mal, es ist hier die Angst vor der Angst.


    Und wie schon mein Vorschreiber geschrieben hat, darf das jeder selber entscheiden.


    Also keine Panik verbreiten.


    Ich muss auch jeden Tag über 3 Stunden mit der Bahn fahren, also öffentlicher Personennahverkehr nutzen, so wie viele Tausende auch. Kann ich jetzt wegen der Gefahr nicht mehr arbeiten fahren? Mann kann sich einschränken bzw schützen und vorsorgen, aber man kann deshalb doch nicht das ganze Leben lahmlegen!


    Zwar hat heute auch der Genfer Autosalon alles abgesagt, aber das ist eine globale Veranstaltung.


    Ich werde morgen auch nach Lahnstein zur Modellbahnausstellung fahren.


    Also wegen Gießen zuerst mal abwarten und ansonsten kann man die Veranstaltung vielleicht auch um einige Monate verschieben.


    Schönes Wochenende
    Norbert

  • Zwar hat heute auch der Genfer Autosalon alles abgesagt, aber das ist eine globale Veranstaltung.


    Der Genfer Autosalon wurde nicht ganz freiwillig abgesagt. Die schweizer Regierung hat gestützt auf das Epidemiegesetz sämtliche Veranstaltungen in der Schweiz mit mehr als 1000 Teilnehmern bis am 15. März untersagt. Auch wenn ich persönlich etwas überrascht bin von der Deutlichkeit der Massnahme, traue ich den Behörden zu, dass der Entscheid fachlich gut fundiert ist.


    Ich kenne die Lage in Deutschland weder bezüglich dem Corona-Virus noch zur gesetzlichen Lage. Warten wir es ab und halten uns selber an die grundlegenden Hygieneregeln.

  • Obwohl es zu nichts führt:
    Die Messe ist eine europaweite, als ein wenig globale Messe mit Teilnehmer aus vielen Ländern.
    Wer eine Erkältung oder eine ähnliche ansteckende Krankheit hat oder kürzlich hatte soll zuhause bleiben. In meinem Berufsleben (Behörde) liefen jahreszeitlich bedingt viele Schnupfnasen rum und keiner hat sich aufgeregt. Es wurden in den Waschräumen Desibehälter angebracht. Doch wer benutzt diese schon nach dem WC-Besuch regelmäßig? Hand aufs Herz!


    Also abwarten und an die eigene Hygiene denken.
    Ich habe mir Baumwollhandschuhe für die Messe besorgt, für alle Fälle. Wer offensichtlich erkältet zur Messe fährt dem sollte der Zugang verweigert werden sofern es erkannt wird.
    Meine Meinung.
    Ich komme jedenfalls.
    Husbert

  • Hallo,


    der Kabarettist Volker Pispers hielt in einem seiner Programme mal einen Vortrag über "Ärztepfusch". Zum Schluss kam dabei heraus, stellt Euch mal vor, es würde jeden Abend in der Tagesschau die Meldung verlesen: Und auch heute wieder starben 40 Patienten in der Bundesrepublik an Ärztepfusch - es würde niemand mehr ins Krankenhaus gehen.
    Und so sehe ich das auch - je mehr man die "Sau Coronavirus" durch das Dorf treibt, um so schlimmer wird die Panik. Über Grippetote redet gar keiner mehr, aber das ist ja auch nicht so Medienwirksam.
    Also, ich freue mich auf Giessen, die "Gefahr" nehme ich gern in Kauf. Ich werde mit dem Auto kommen und nehme die Gefahr des Straßenverkehrs ja auch auf mich.


    Gruß Jörg

  • Hallo


    wie bereits in anderen Posts erwähnt ..der normale Grippevirus ist auch gefährlich, aber da das eine annuelle Erscheinung ist, wird darüber nicht mehr soviel berichtet. Der Coronavirus ist neu und von daher gesehen ist das nun die Sensation. Ich arbeite im Krkhs und ja wir haben Vorsichtsmaßnahmen getroffen, sollte ein Patient mit dem Virus eintreffen, aber wir empfehlen, dass die Patienten zu Hause bleiben es sei denn sie sind sterbenskrank. Sollte jemand den Verdacht haben er/sie hat den Virus, wird ein Team zu dieser Person nach Hause geschickt und ein Test gemacht.
    Das ganze Theater mit den Gesichtsmasken ist Käse, da der Virus auch durch die Augen aufgenommen wird, wie bei einer normalen Grippe. Das Beste ist Hände waschen, Hände waschen und nochmals Hände waschen und wenn möglich nicht die Augen mit Fingern reiben, Nase popeln usw. Beim Niessen/ Husten ein Taschentuch verwenden. Und Baumwollhandschuhe sind nach einer Weile Virus und Bakterienschleudern da der Schweiß schön aufgesaugt wird und die Bakterien/Viren hurra schreien und außerdem verleiten Schutzhandschuhe zu mangelhafter Hygiene. Was macht man mit Baumwollhandschuhe, wenn man auf die Toilette muss? Baumwollhandschuhe in der Medizin werden zum Eigenschutz angezogen, aber als Unterziehhandschuh und dann auch nur begrenzt. Desinfektionsgel ist prima und sollte in Betracht gezogen werden, aber Händewaschen ist das A und O.
    Ich muss mit dem Flieger anreisen und das Erste was ich mache im Flugzeug ist die Reinigung der Umgebung mit Desinfektionsmittel und nichts kommt in das Netz für Zeitungen etc.
    Bis zur Messe dann...

    Grüsse aus Wales


    Sandra

  • Hallo,


    einen hab ich noch : :)


    https://www.scinexx.de/news/me…h-durch-krankenhauskeime/


    .... aber das juckt doch auch kaum einen !


    Einfach mal weniger "Qualitätsmedien" wie z.B. Bild und RTL konsumieren wäre ein Anfang, die hochintelligenten Stammtischweissheiten nicht weiterposaunen, die Handyapps mit den wildmachenden Kurzmeldungen deinstallieren .... aber was red ich ......


    Wenn Giessen hoffentlich stattfindet, super, wer Angst hat bleibt zuhause und scheucht hier bitte keine Hühner auf.


    Gruss
    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Moin,
    also "etwas" kritischer als bei einer ordinären Grippe-Epidemie ist die Situation schon. Kann mich nicht erinnern, dass praktisch die komplette Produktion Chinas stillgelegt wurde, mit Auswirkungen nicht nur auf Spur Null Produkte.
    Panik ist trotzdem nicht angesagt, Infos am besten ungefärbt/aufgebläht beim RKI.
    Viele Grüße,
    Johann


  • Na, dann kann ich nur hoffen, dass Du zu den Männern zählst die sich nach dem Pinkeln die Hände waschen, denn es gibt viele Menschen, die es nicht so genau nehmen. Und es gibt viele Menschen die sich in die Hand husten/ niessen und dann das Brot im Supermarkt andatschen.Natürlich kann man die Grippe vom Anspucken bekommen, deswegen die Gesichtsmasken, aber wie gesagt die Augen sind nicht geschützt. Jeder soll handeln wie er es für richtig hält....genau! Deswegen wasche ich meine Hände öfters, damit ich nicht die Viren und Bakterien verteile, egal ob Influenza oder Noravirus. Das nennt sich Verantwortung!


    Und wenn man eine öffentliche Toilettenspülung/Tür benutzt, könnte man sich schützen vor den unhygienischeren Menschen indem man es mit Papier anfasst.
    Moderation: "Uwe" oder "Petra" oder "Seipelchen" ist offenbar ein Troll und gesperrt. Es lohnt nicht, sich an sowas abzuarbeiten.

    Grüsse aus Wales


    Sandra

  • Hachje
    Der User hiess früher "Seipelchen", jetzt "KM1fan", hat mit "Uwe" unterschrieben und den offenbar falschen Namen "Petra" im Profil verwendet. Und er wird sich wundern, was seine IP-Adressen Historie so alles verrät...


    Scheint mehrere Petras zu geben... siehe auch:
    https://www.beliebte-vornamen.de/5103-petra.htm
    Haken dran. Bitte zurück zum Thema. Ich habe extra in den Beitrag moderiert, weil ich genau solche Off topic Beiträge vermeiden wollte.

  • Hallo Zusammen,


    ich war gestern in Lahnstein auf der Ausstellung, näheres unter diesem Thema, aber es war dort trotz Corona mittags gut gefüllt und ich konnte mich nett unterhalten und schöne Anlagen bestaunen.


    Hoffen wir also, dass Gießen zumindestens nicht behördlich "abgesagt" wird!


    Schöne Grüße
    Norbert

  • Hallo,


    könnte man in diesem Thread wieder auf Themen zurück kommen, die inhaltlich mit der Ausstellung zu tun haben?
    Wer über die Auswirkungen des Coronavirus und das daraus für jeden Einzelnen abzuleitende Verhalten diskutieren möchte, sollte das vll. unter einer anderen Überschrift tun...


    Nur ein Vorschlag meinerseits.


    Schönen Sonntag noch, wünscht
    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!