Umbau Lenz V100.10 auf Wiebe mit Bauzugwagen

  • Hallo zusammen,


    ein kleines Projekt zwischen dem Modulbau.


    Umbau der Lenz 100.10 als Grundmodell zur Wiebe Lok.


    Das ganze hat den Hintergrund die V100 etwas näher an die Realität zu bringen. Es werden diverse Anbauteile hierfür angebracht.
    In diesem ganzen wird auch die komplette Steuerung umgebaut und erweitert.
    Es bleibt nur noch die Stirnbeleuchtung als Original.
    Der Sound wird neu über ESU, Rauchgenerator und Lüfter, wobei die letzten beiden Komponenten Sportlich werden.


    Bilder und kurze Beschreibung dazu, werde ich entsprechend machen.


    Als Anfang, die Lok komplett entkernt und mit Decoder/Trägerplatte versehen. Die Halterung dafür hab ich über 3D Druck gemacht. Der Lautsprecher wird unter dem Decoder eingebaut.




    Halterung


    Viele Grüße
    Rainer

    Edited once, last by RWN ().

  • Hier ein Bild vom Grundmodell.


    Lenz hat ja glaube in 2012 eine Modellpflege gemacht. Hier wurde unter anderem das Führerhaus(Scheiben) dem Original angepasst.
    Der Decoder wurde geändert und auch der Motor.




  • Guten Abend,


    es geht weiter. Der Halter für den Rauchgenerator wurde gedruckt...noch nicht ganz perfekt aber passt schon.


    Zur Auswahl der Rauchgeneratoren habe ich 2 oder Eigenbau. Dietz ist zu groß, der kleine ESU passt gerade so.
    Am Halter sind noch Kleinigkeiten zumachen, welche ich von Hand erledige.


    Desweiteren eine Auswahl für den Lüfterantrieb.... Da der ganz Einbau von Rauch und Lüfter anderst geplant war, ergibt sich jetzt für den Lüftermotor eine zusätzliche Option.


    Anbei einige Bilder.






    Hier mal der Dietzgenerator und eine Auswahl von Lüftermotoren. Verwendet wird als Lüfterrad der Originale Flügel angepasst an den Motor.



    Abmessungen der Lüfter im Bild. 15x15x4,5mm und 17x17x4,5mm. Man kann die Motoren mit Lüfter vom Grundgehäuse trennen.
    Spannung von 4,5 - 5,5V, Drehzahl 11000-15000





    Zurüstteile sind im Zulauf

  • Hallo Rainer,
    auch ich habe vor einiger Zeit neben einem Rauchgenerator funktionierende Lüfter in eine G 1700 eingebaut. Zunächst hatte ich auch die von Dir genannten Lüfter im Auge, habe dann aber aufgrund der hohen Drehzahl eine andere Lösung gewählt. Du siehst bei einer hohen Drehzahl nichts mehr vom Lüfterrad und es summt nur laut. Deshalb habe ich zwei Motoren verwandt, die ich noch in der Bastelkiste hatte und habe diese noch mit Widerständen versehen, so dass die Lüfter einigermaßen langsam drehen. Zusätzlich kam noch die Bemalung auf den Innenkreis (wie früher bei den Eismaschinen auf der Kirmes) und so sieht man auch das Lüfterrad sich drehen.
    Dieses soll nur eine wohlgemeinte Anregung sein.
    In diesem Video kannst Du es mal anschauen.
    liebe Grüße aus der Eifel und gutes Gelingen
    Rainer

  • Hallo Rainer,


    vielen Dank für dein Statement und vor allem für dein Video.


    Man(n) sollte wirklich öfters in seine tausend Krusselkisten sehen. Ich hab da jetzt zwar nicht den passenden Motor gefunden, dafür aber die Firma wieder von meinen H0 Motoren. Flugs bei Solexpert nachgesehen...siehe da, der RF300CAS ist ja wie prädestiniert für das Projekt.
    Steuerelektronic untendrunter....dann sollte es auch mit der Drehzahl passen.


    Herzlichen Dank nochmal für den Stubs. Allen anderen auch für die Anerkennung.


    Weitere Bilder kommen demnächst. Ein Teil von den Zurüstteilen ist auch eingetroffen.


    Allen ein schönes Wochenende.

  • Es gibt doch noch 2 Bilder.


    Anpassung Rauchgenerator Halter und Gehäuse.





    Nächster Schritt. Einbau Lüfter und Komplettumbau Vorderbau. Der Oberbau mit Hutze wird angepasst, das Lüftergitter wird komplett ersetzt und die Motorlüftung wird neu verkleidet.

  • Hallo zusammen,


    die Arbeiten schreiten langsam voran. Der Lüftermotor wurde mittels Halter eingepasst, montiert und ein Probelauf erfolgte. Der Rundlauf überzeugt mich noch nicht, da ich hier nur eine Buchse mit Passung verwendet habe.
    Hier werde ich den Halter mit einem Kugellager und entsprechender Buchse Alu/Messing anfertigen. Dann sollte auch der Lauf passen.


    Anbei einige Bilder.


















    Wünsche allen ein schönes, stressfreies Wochenende.




  • Schönen guten Abend zusammen,


    Ein paar Bilder zwischendurch.


    Funktionstest mit allen Komponenten war erfolgreich.
    Der Kontroller vom Rauchgenerator ist nicht mehr verbaut. Dieser hängt direkt am Decoder!



    Das Lüftergitter wurde in der Zwischenzeit auch gelötet.



    Schöne Feiertage.

  • Wünsche einen angenehmen Feiertag.


    Eigentlich wollte ich die Lackierarbeiten ja einem Profi überlassen.....ich bin keiner....es ist aber mein Baby. Folglich, stillen wir das Kind selber.
    Entsprechendes Equipment ist ja schon lange vorhanden, es wurde leider nur noch nie so richtig eingesetzt.


    Also ab in die Druckkabine....Scherz....


    Mit den Farben hab ich lange überlegt und hab mich dann für Oesling entschieden. Für andere Zwecke verwende ich durchaus andere Hersteller, je nach Material....man macht so seine Erfahrungen.


    Ob die Entscheidung für die Lok richtig war, wird sich zeigen.


    Lange Rede, kurzer Sinn. Erste Ergebnisse.


    Vorlackierung mit Primer weiß...Hauptfarbe in diversen Sichten als Vorab. Das ganze Gehäuse besteht ja aus drei Teilen und wird dann in der Grundfarbe final in einem Stück lackiert



    Lüftergitter RAL 1004




    Dach RAL 7012



    Das Hinterteil Ral 1004



    Vorderseite...ups...noch nicht lackiert...Ral 7035


    Mal schauen wie es aussieht, wenn es fertig ist.


    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen.

  • Wünsche einen schönen Ostersonntag,


    Allem zum Trotz, nagt auch an dieser Lok die Gewalt der Zeit. Es ist mir leider nicht gelungen....sie in einen Neuzustand zu versetzten.


    Früher oder später, wäre es eh soweit...


    Nicht nur mal so...








    Schöne Feiertage noch.

  • Hallo zusammen,


    schon wieder Feiertag, mehr oder weniger.


    Es geht aber weiter und ich habe in diesem Zug die Überschrift angepasst.


    Eine Lok ohne Wagen, zum rangieren ja und sonst.?
    Dementsprechend, gehören diverse Wagen dazu.


    Nach einiger Recherche, Sichtung etlicher Bilder usw... wird ein kleiner Bauzug entstehen.


    Realität, Haben wollen, Gibt es das überhaupt, und was ist machbar.
    Machbar ist alles mit entsprechendem Buget.
    Lieferbar in unserer Spur, relativ wenig oder nix zu diesem Thema oder zu Preisen die ich nicht dann wirklich für ein Hobby ansehe.


    Also Umbau, Anpassung und dergleichen. Was macht man, Mann baut sich seinen Bauzug in Anlehnung der Realität.


    Im Bestand waren eine Donnerbüchse 2. Klasse unlackiert und ein Selbstentladewagen 1:43 sowie ein gedeckter Güterwagen.
    Hinzugekommen sind 2 Rungenwagen als Prototyp von Schnellenkamp Rmms 33 einmal mit Bremserbühne.


    Ladegut, ein Kran vom KLV als Festeinbau, 8 Fuß (BauContainer), Gitterboxen, Kleinkram usw. für den Rmms der ein KBS 44/45 sein sollte. Farbgebung Ral 1004.


    Selbstentladewagen, der ein FCS sein sollte, in der Farbgebung grün.


    Donnerbüchse als Blaubüchse, Farbgebung Ral 1004. Umbausatz Moog mit Inneneinrichtungen.


    Ich denke, bzw. schon vorhanden wird der ein oder andere Hersteller von Kleinteilen im, auf oder wo auch immer bei der Umrüstung zufinden sein.
    Toll das es diese gibt.


    Anbei, noch einige Bilder im Rohzustand.









    Wünsche allen einen schönen 1.Mai und ein angenehmes Wochenende.

  • Mahlzeit,


    na das sieht ja mal spitze aus - ganz besonders die Gitterboxpaletten... Hast Du die selbst entworfen und ätzen lassen oder ist das Kaufware? Wenn das Kaufware ist wäre ich Dir über einen Tipp für die Bezugsquelle sehr dankbar:-)


    Viele Grüße
    Sebastian Woelk

  • Schönen guten Abend zusammen,


    @ Sebastian, der Hersteller von der Gitterbox entspricht dem Link von Tom....nur der Link...nicht der Preis.


    Anbei weitere Bilder.


    Gitterbox von Hofmanns Modellbau. Füllung...Gasflaschen auch.
    Container....Marke Eigendruck ist noch nicht fertig.





    Schönes Wochenende.


    PS. Die Hofmann Box ist ein Bausatz und von mir angepasst worden!

    Viele Grüße
    Rainer

    Edited once, last by RWN ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!