Straßenbahn 0/0m (bundesweit?)

  • Guten Abend,



    heute abend und heutige Grüße aus der wieder* Straßenbahnfreien Stadt Singen (Htw.)...


    Bin auf der Suche nach ein paar Spurnullfreunden welche Interesse haben zunächst auf dem Wege eines Konferenzraumes und der Veröffentlichung von Bauberichten im Forum mit der Optiin auf den ein oder anderen Stammtisch oder später mal ein Treffen mit Zusammenstellung der Module. Vielleicht kann man auch mal eine Modulauswahl auf der jährlich stattfindenden Ausstellung "Kleine Bahn ganz groß" (http://www.kleinebahnganzgross.de) zusammen zeigen oder sich an einer anderen Veranstaltung im Modellbahn- oder Straßenbahnbereich beteiligen.


    Die von eventuellen Interessenten favorisierte Spurweite, ob nun 0 mit 32 mm oder 0m mit 22,2 mm ist erstmal gleichgültig. Auch die favorisierte Epoche istverstmal nichtbso wichtig. Hauptsache das Thema Straßenbahn.


    Prima kann man das auch mit ein bisschen Güter- oder Postbeförderung verbinden, es lassen sich durchaus auch Module bauen bei welchen Straßen- und Eisenbahn nebeneinander herfahren oder sich niveaugleich kreuzen.


    Möglich ist vieles. Über gewisse Normen oder auch Baugrundsätze kann man sich zu einem späteren Zeitpunkt sicherlich unterhalten. Für solche Dinge kann durchaus vorher ein Konferenzraum hier im Forum genutzt werden.



    Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
    Viele Grüße
    Sebastian Woelk



    *) Tw 129 der Verkehrsbetriebe Ludwigshafen (Rh.), Duewag 1962 6xGelTwER; 1965 ex MVG 391, 2009 an Lupo's Essbahn Ekkehardtstraße Singen, 2015 weiter an Rollin Burger, Max-Strohmeyer-Straße Konstanz begründet das Singen (Htw.) seit 20q5 wieder Straßenbahnfrei ist... (http://www.traminfo.de/wagenp/bild.htm?ludwigshafen&129II)

  • Mahlzeit zusammen,



    ich muss das Thema nochmal aufwärmen... vielleicht gibt es ja zwischenzeitlich jemanden der sich für das Thema interessiert.


    Kann man weiteres Interesse wecken? Vielleicht mit einem Bildchen?




    Hier seht Ihr mal den brandaktuellen Stand meiner beiden Aufbaubeiwagen aus der LOWA Werdau, das ganze ist eine Auftragsarbeit welche durch Dresden Modellbau, Marco Präg und Martin Fahs umgesetzt wird. Von dort stammt auch das Bild. Selbstredend habe ich als Auftraggeber für die Umsetzung der Beiwagen in Spur 0 eine Zustimmung zur Veröffentlichung bekommen.


    Also - gibt es vielleicht jemanden der am Thema Straßenbahn in Spur 0/0m noch Intresse hat?


    By the way... wird es im neuen Forum die Konferenzräume eigentlich wieder geben?



    Viele Grüße
    Sebastian Woelk

  • Hallo Sebastian,
    mein Exponat HOHENPLETTBERG, das ich im Parallelstrang vorgestellt habe, ist dir ja bekannt. Es könnte doch durchaus als Ausgangspunkt für ein 0m-Straßenbahn Modulsystem fungieren. Ich habe mittlerweile Beinhalter angebracht, und beim nächsten öffentlichen Auftritt wird das Ganze - anders als bei der letzten NuSSA, auf eigenen Beinen stehen - in einer noch festzulegenden Höhe. Wenn man sich auf einige wenige Parameter für die Übergänge einigt, kann man sich verbinden.



    HOHENPLETTBERG soll ja auch Fahrleitung bekommen, und es ist ein Mischverkehr von gewöhnlichen Straßenbahnen und Güterverkehr angedacht.


    Der industrielle Teil mit Gleisanschlüssen

    Der (provisorisch aufgebaute) städtische Teil


    Gruß


    Otto
    PS: Die Absatzformatierung hast sich leider beim refresh nicht verbessert.

  • Moin Otto,


    so - nachdem mir ein Feuerteufel den Dienstschluss mal so richtig versaut hat komme ich jetzt vor dem schlafen gehen noch kurz zum Forum.


    Dein Vorschlag klingt gut, ich würde sagen bis wir eventuelle Voraussetzungen für einen Konferenzraum erfüllen können wir ja die Anforderungen per pn austauschen und dann schauen wo wir bereits einen Nenner haben und wo wir noch einen gemeinsamen Nenner finden müssen. Das ganze ist im kleinen Kreis recht einfach sein, das was wir uns überlegen können iwr dann aufschrieben und in einem eventuellen Konferenzraum dann mittels pdf oben anpinnen.


    Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere Interessierte... :-)


    Viele Grüße und Gute Nacht...


    Apros Feuerteufel... das alte Stellwerk in der Südausfahrt Gera Hbf ist diese Nacht ein Opfer der Flammen geworden. Die Hülle steht noch, das Dach scheint beschädigt, Innen dürfte nicht mehr allzuviel vorhanden sein. Ob die offenen Fenster von der Feuerwerh geöffnet wurden oder durch Flammeneinwirkung zerstört wurden konnte ich nicht erkennen. Die Einhaltung der Befehlsweisuzng "Fahren auf Sicht" war mir wichtiger...

  • Hallo Zusammen,


    ich hätte auch großes Interesse an einem 0m Konferenzraum.
    Da ich die Übergabe der Hohenlimburger Kleinbahn plane
    und ich dafür offen wäre auch Straßenbahnen auf der Strecke fahren zu lassen.
    Noch bin ich in der Planungsphase und könnte mich auf einen Übergang zwischen den Modulen anpassen.


    Wer würde die Einrichtung eines Konferenzraumes in die Hand nehmen?


    Gruß
    Hannes

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!