Neuheiten 2020 / Schnellenkamp

  • Liebe Leute,


    der Güterverkehr hat es nun einmal an sich, dass viele Waren ihren Ausgangspunkt oder ihr Ziel im Ausland haben. Nicht zuletzt wurde aus diesem Grunde auch das EUROP-System entwickelt. So kann man in Güterzügen einen hohen Anteil ausländischer Fahrzeuge beobachten - ein Tatbestand, der sich nach meiner Wahrnehmung nur unzureichend im Bestand des Spur-Nuller-Wagenparks widerspiegelt.


    Deshalb plädiere ich für eine häufigere Realisierung:


    - ausländischer Wagentypen (ja, FS-Spitzdachwagen finde ich da besonders klasse!)
    - inländische Wagen, die, ggf. mit leichten Abwandlungen, auch von ausländischen Bahnverwaltungen beschafft worden sind.


    Schönen Abend
    Kallisto

  • Servus,


    persönlich finde Ich sowieso, daß Herr Schnellenkamp der Silberstreif am Horizont ist in Sachen Güterwagen / Kleinlok


    O11, K15, Kö I


    und dann die Neuheit Satteldachwagen.


    Was da alles realisiert wurde in letzter Zeit. Der SS15 oder Tbis sind schöne Wagen.
    Auch in vielen Epochen und Bahnverwaltungen lieferbar gewesen.


    Der Epoche II Wagenkatalog gibt ja noch viel her, Königsberg, Bromberg, Klagenfurt, SSy, Augsburg, Halle, Köln (Fischbauchträger), Fährbootwagen.... In Epoche III gibt es auch mehr als genug.


    Das läßt hoffen auf spannendes Wagenmaterial von Ihm. Das ist doch jedes Jahr was dabei :)


    Grüsse Oliver

  • Moin,


    Spur 0m Weichen... das begrüße ich absolut, denn es gibt derzeit keine Weichen, die nicht aus dem Secondanlagensektor kommen, oder jahrelange Vorbestellphasen haben (Bemo/FerroSuisse).


    Da finde ich Michaels Entscheidung für ein 0m Gleissystem geradezu genial!


    Ich hoffe, es folgen auch schlanke und eventuell sogar Bogenweichen. :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!