BR 211 Reset

  • Habe heute meine gebraucht gekaufte BR211 von Lenz mal auf Werkseinstellung zurückgesetzt, weil sie doch reichlich verstellt war. Nach dem resetten viel mir auf, das die Funktion F2 auf Dauerbetrieb stand. Da muß man immer 2 mal F2 drücken, bevor die Kupplung kuppelt. Habe dann die Funktion auf Moment umgeschaltet, jetzt ist alles gut.
    Das alles nur zur Info, falls jemand mal ähnliches vorhat und dann an diesem 2x Drücken zum Entkuppeln verzweifelt:).
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli

    @ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

  • Hallo Ulli,


    man braucht dazu den Lenz Programmer. Damit kann man die neueste Software von der Lenz HP mit dem PC auf die Lok (Decoder) übertragen.
    Vielleicht hat ein Händler in Deiner Nähe den Programmer und macht Dir das update.....
    Gruss, Pascal

  • Habe heute meine gebraucht gekaufte BR211 von Lenz mal auf Werkseinstellung zurückgesetzt, weil sie doch reichlich verstellt war. Nach dem resetten viel mir auf, das die Funktion F2 auf Dauerbetrieb stand. Da muß man immer 2 mal F2 drücken, bevor die Kupplung kuppelt. Habe dann die Funktion auf Moment umgeschaltet, jetzt ist alles gut.
    Das alles nur zur Info, falls jemand mal ähnliches vorhat und dann an diesem 2x Drücken zum Entkuppeln verzweifelt:).
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli


    Sorry wenn ich das jetzt schreiben muss, aber dieser Beitrag ist für mich Luft :wacko:
    wie wäre es wenn du schreiben würdest "WIE" du dies programmiert hast, dann könnte man dies auch nachvollziehen, aber so ist es eher ein unsinniger Thread für mich, ...

  • Hallo Ulli,

    Habe heute meine gebraucht gekaufte BR211 von Lenz mal auf Werkseinstellung zurückgesetzt, weil sie doch reichlich verstellt war. Nach dem resetten viel mir auf, das die Funktion F2 auf Dauerbetrieb stand. Da muß man immer 2 mal F2 drücken, bevor die Kupplung kuppelt. Habe dann die Funktion auf Moment umgeschaltet, jetzt ist alles gut.
    Das alles nur zur Info, falls jemand mal ähnliches vorhat und dann an diesem 2x Drücken zum Entkuppeln verzweifelt:).


    Mal dumm gefragt: Bis dato kannte ich es nur, dass die Wahl zwischen Momenttaster-Funktion und Dauerschalter-Funktion einer Funktionstaste nicht vom Decoder abhängt, sondern in der Zentrale eingestellt wurde. Die von Dir beschriebene Funktionsweise, wonach bspw. die Kupplungs-Funktionstaste F2 zweimal bedient werden muss, entspricht bei jeder Zentrale dem Regelfall. Einzig das Spur-0-LZV100/LH90-Set von Lenz hat für "seine" Lok-Adressen, die damals schon bekannt waren, eine Vorprogrammierung, wonach die Funktionstasten F2 (Kupplung), F4 (Horn) und F7 (Glocke) in der Zentrale auf Momentfunktion stehen.


    Ich kann mir vorstellen, dass Du mit Deinem Reset dem Decoder in der Lok auch eine neue Lok-Adresse, also eine andere als vorher, vergeben hast und deswegen die in der Zentrale programmierte Momenttasten-Funktion nicht mehr zu Deiner neuen Lokadresse passte. Deswegen kam es zu diesem Effekt.


    Aber es bleibt die Frage, was Du bezüglich der F2 wo umprogrammiert hast? In der Zentrale oder im Decoder? Wobei ich letzteres noch nicht kenne...


    Freundlicher Gruß
    Stefan


    P.S.: Einen interessanten Effekt kannst Du mit der F2-Taste während der Fahrt erreichen: Deine Lok quietscht sicher, wenn Du sie schnell auf den Stillstand abbremst. Mache das mal normal und danach mit gedrückter/eingeschalteter F2 - hörst Du den Unterschied?

  • @ Mucho: So ganz verstehe ich Deine Aufregung nicht, aber egal, falls Du eine Bedienungsanleitung LH 90 zu dem Lenz Handregler hast, findest Du unter Punkt 9.3 Lokempfängerkonfigurieren die Beschreibung, wie man den einzelnen Funktionstasten Moment- oder Dauerbetrieb zuweisen kann . Das alles abzutippen wäre ziemlich müßig. Hofe, dass war jetzt nicht wieder zu luftig, sonst zieht es womöglich noch:).
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli

    @ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

  • @ Stefan: Es wird wohl so sein, wie Du es beschrieben hast. Die Lok hatte nach dem Reset eine andere Adresse(die "Richtige"). Die Umprogrammierung der Tasten erfolgt wohl in der Zentrale. Das war mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen. Sorry, wenn das zur Verwirrung führte. Eigentlich Habe Ich von dieser Programmiererei 0-Ahnung. Aber ich habe mich heute durch die Bedienungsanleitung gewühlt, und alles das hinbekommen, was vorher nicht ging;).
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli

    @ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

  • Kannst du nicht verstehen, dann tut es mir leid oder willst es nicht verstehen, vergiss es einfach ..

  • Hallo Ulli,

    @ Stefan: Es wird wohl so sein, wie Du es beschrieben hast. Die Lok hatte nach dem Reset eine andere Adresse(die "Richtige"). Die Umprogrammierung der Tasten erfolgt wohl in der Zentrale. Das war mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen. Sorry, wenn das zur Verwirrung führte. Eigentlich Habe Ich von dieser Programmiererei 0-Ahnung. Aber ich habe mich heute durch die Bedienungsanleitung gewühlt, und alles das hinbekommen, was vorher nicht ging;).
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli

    kein Sorry nötig ;)


    Schön, dass Du es trotz vorheriger 0-Ahnung gut hinbekommen hast! Das freut mich!!! Nun kann man ja nicht mehr von 0-Ahnung bei Dir sprechen!


    Gruß vom Niederrhein
    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!