Rheinische Celluloidwerke AG (Ep.III) - oder wie ich "kleine Brötchen in Spur Null backe"...

  • deine Geduld und der Wille das alles möglichst "Low Budget" herzustellen imponiert mir.
    Alles fertig kaufen ist ja schließlich ein leichtes.
    Ich wünsche Dir vonHerzen, dass alles so hinhaut und funktioniert, wie du dir das vorstellst.
    Du schaffst das schon, da bin ich sehr sicher.


    Paß auf Dich/Euch auf und bleibt gesund.
    Ich freue mich auf Montag ;)

  • Hallo Dirk,


    schön was Du da getüftelt hast! Ich benutze diese digitale Antriebe von Cobalt auch. Zwei Stück. Aber.....ich habe nicht den Wunsch um sie langsamer zu bewegen zu lassen, aber............ vielleicht........


    Ich habe beide Antriebe verbaut ohne die vorhandene Feder an den Zungen zu entfernen. Das bedeutet das der Antrieb etwas Widerstand bekommt und deshalb etwas langsamer seinen Schlag macht. Vielleicht möchtest Du mal versuchen mit ein oder zwei leichte Federn? Die Antriebe von Cobalt sind recht kräftig...


    Eine andere Lösung als mit Spannungsreduzierung :)


    Gruss,
    Walter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!