Modellbau ist auch eine kleine Illusion erschaffen!

  • Grüne Wiesen , Schmetterlinge ,herrliche Luft und natürlich Berge.
    Ja eine schöne Welt , ganz im Gegenteil die Welt auf einem Rangierbahnhof . Wagen Rollen am Ablaufberg ab , die sich in den letzten Tagen befindliche Dampflok wird hier abgefahren .Es ist laut und bestimmt nicht sauber. Aber eben auch Bahnwelt und ein wichtiger Bereich des Güterverkehrs.
    Ein Teil welches diesem harten Alltag auch bestehen muss ist nicht nur der Eisenbahner /in sondern der Puffer ( vier an jedem Wagen)
    Eben harter Alltag


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Spur Null Galerie aus Rheinsberg


  • Wunderbar, Lothar!


    Ich habe auch gerade Pufferteller mit einfachem Wachsmalstift „dezent eingesaut“, ein wenig Fett macht‘ s

    halt!!!


    Ein tolles Foto von Deiner Umsetzung.


    PS: Deine toll in Szene gesetzten Bilder (Kleine Kunstwerke) habe ich mir hier im Forum immer gerne angesehen und werde es auch weiter tun, falls Du Dich von Negativkommentaren nicht abhalten lassen wirst, was ich hoffe....




  • Guten Abend


    Wenn man es richtig nimmt ist ja alles irgendwie auf der Modellbahn eine Illusion. Besser gesagt es kann alles zu einer kleinen Geschichte werden! Es muss auch nicht immer perfekt sein, aber soll den Betrachter entführen.


    12:31 in Deutschland,Pause ,es kehrt Ruhe ein , Hans hat sein LKW auf den Werkshof geparkt und ab in die Kantine.

    Auch in der Werkhalle hört man nicht die Kulisse von Geräuschen, welche man dort erwartet.

    Die Sonne scheint , Vögel zwitschern ihren Blues zum Mittag und es ist für eine kurze Zeit beschaulich.


    Genießen wir diese Szene kurz !


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Spur Null Galerie


  • Einen wunderschönen guten Abend


    Leichter Sommerwind hinterläßt leichte Spuren auf der Wasseroberfläche, wenn auch diese nie gleich erscheinen und so auch nie wiederkehren.

    Man könnte es auch Zeitlos nennen!

    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Spur Null Galerie

  • Hallo Lothar,

    Deine Impressionen finde ich sehr schön. Sie geben häufig Anregungen über einzelne Aspekte unseres Hobbys nachzudenken. Wie das ins solchen Fällen immer ist, sprechen manche Themen den Einen und weitere widerum Andere an.

    Danke und Gruß

    Ulrich

    Model Railroading is fun

  • Einen wunderschönen guten Tag Ulrich und alle Modellbahner / in


    Ja genau und dies war von Anfang an mein Anliegen. Ich liebe Augenblicke und Geschichten dazu.

    Den dass meiste ist ja irgendwie starr auf der Modellbahn , was ja auch ganz normal ist. Wenn wir eine Idee umsetzen oder auf der Modellbahn eine neue Szene gestalten steckt ja immer eine Idee dahinter und auch in den Gedanken eine kleine Geschichte.
    Auch überlegen wir bei der Gestaltung wie dies am besten wirkt und der Betrachter dass auch so erkennt.


    Sei es nur das Flachdach einer Fabrik, wo man versucht es so darzustellen als sein es in echt, auch wenn es nicht immer gelingt.


    Oder ein kleiner LKW mit seinem stolzen Besitzer , zwar nicht mehr ganz taufrisch aber so etwas prägte auch die ganz frühe Epoche III. Es half den Menschen damals beim Neuanfang.


    Modellbahner/in sind Ideengeber, Architekten, Maler, Elektriker, Fahrdienstleiter, Lokführer und vieles mehr.


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Spur Null Galerie aus Rheinsberg





  • Einen wunderschönen guten Tag


    Ein Schnappschuss ist ein für den Augenblick festgehaltener Moment . Dieser zeigt nach Jahren einen Ort oder Situation welche es so nicht mehr gibt.

    Oft entsteht solcher Schnappschuss unüberlegt und bei der Entwicklung des Film hätte man ihn am liebsten zurück gelassen.
    Für Jahre liegt dieser dann in einer Schublade und war für viele Augenblicke vergessen.

    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar
    Spur Null Galerie aus Rheinsberg



  • Einen wunderschönen guten Tag


    Unser Leben besteht natürlich aus Arbeit! Auch wenn wir gerne fast jeden Tag Urlaub hätten, spielt die Welt der Arbeit bei der Modellbahn eine große Rolle.
    Grade da wo Güter verladen werden oder auch ein Produkt das Licht der Welt erblickt.

    Eben die Arbeitswelt !


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar


    Spur Null Galerie aus Rheinsberg



  • Moin Lothar,



    also jetzt brauche ich von Dir mal einen Tipp, habe mich kürzlich mal daran probiert ein Gleisstück mit hohem Gras-/Unkrautanteil zu gestalten. Das wollte mir nicht so recht gelingen.


    Ich habe das Gleisstück aufgeklebt, den einen Pol vom Begrasungsgerät an die Schiene angeschlossen und punktuell ein bisschen Leim aufgetragen. Dann das Gras eingeschlossen. Zahlreiche Halme haben sich auch aufgestellt, zu viele sind aber einfach liegen geblieben. Und das obwohl ich mit dem Begrasungsgerät schier nahezu genau über dem Gleis war. In sämtlichen Filmclips welche ich zum Thema angeschaut habe, gefühlt 100 Clips, gefühlt 0,0xxx% der verfügbaren Filme, waren die Ergebnisse deutlich besser bei größerem Abstand des Begrasungsgerätes als bei mir.


    Hast Du bitte mal einen Tipp für mich, andere dürfen sich aber auch gerne melden, wie ich dort vorgehen kann? Das Gras soll auf der Gleisauflagefläche kleben, dann soll Schotter hineingekehrt werden uns dieser verklebt werden. Es soll der Eindruck wie bei Deine Schotterhaufen entstehen, das Gras wächst aus dem Schotter heraus. Oder ist es ratsam, erst eine Wiese zu gestalten, hierzu lange Fasern > 10mm zu nehmen, das Gleis auf die Wiese zu kleben damit dann das Gras welches nicht durch Schwellen abgedeckt wird entsprechend im Schotter steht sobald der drin ist? Wie bekommst Du diese einzelnen Büschel hin?


    Viele und vor allem fragende Grüße

    Sebastian Woelk

  • Hallo Sebastian Woelk,


    ich weiß, dass bei der echten Eisenbahn immer gerne eine Erdungsschiene genommen wird, wenn es um abfließende Ströme geht. Hat Dich das dazu verleitet, die Erdungsklemme an der Schiene anzuklemmen? Ich kenne das von den Begrasungsgeräten immer nur, dass ein Nagel in die Holzplatte gedrückt wird und da die Erdungsklemme drankommt. M.E. kann das Nutzen der Schiene und den deran hängenden Plastikschwellen nicht zielführend sein, da sich das elektrische Feld nicht ausreichend aufbauen kann - laienhaft ausgedrückt...


    Freundlicher Gruß und viel Erfolg

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Hallo Sebastian


    So mache ich es!


    Die einzelnen Büschel werden bei mir oft von Hand nachgesteckt. Ich nehme paar Fasern zwischen die Finger und stecke diese am unteren Ende in ein Tropfen Holzleim und stecke diese an die Stelle wo diese halt sein sollen.

    Halten danach Bombenfest!

    Oben beim letzten Bild wurde es genauso gemacht.

    Mache ich aber auch genauso bei Grasflächen , so entsteht meiner Meinung ein bessere Wildwuchs.

    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

  • Gute Tag , liebe Gemeinde und lieber Sebastian!


    Ich habe heute von einem Probestück noch einmal Fotos gemacht! Aber gleich vorweg , so wie ich es mache ist nicht der Leitfaden , den es gibt bestimmt besseres .

    In diesem Fall wo das Gleis und der Schotter liegt, wurde ein leichter Grasteppich ( 7mm Grasfaser) gesetzt .Nach dem trocken wurde das Gleis befestigt und eingeschottert . Natürlich werden danach viele Grasfasern nie mehr gesehen, aber es kommen einige durch den Schotter durch. An den Stellen wo ich noch weitere Grasbüschel haben möchte wurden weitere per Hand gesetzt . Ich bereite auch Grasbüschel auf Backpapier mit verschiedenen Fasern und größe vor. Welche dann von dem Backpapier entnommen werden und an den gewünschten Stellen gesetzt werden können.


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Spur Null Galerie aus Rheinsberg






  • Einen wunderschönen guten Abend, fast guten Morgen


    Angefangen habe ich ja mit ,,Modellbahn ist auch eine kleine Illusion erschaffen ,, ! Je mehr ich mich damit beschäftigt muss ich feststellen , es stimmt.

    Es ist sehr schwer immer genau das Vorbild nachzuempfinden , klar es gibt diese Meister.


    Durch einen anderen Bericht über ein bestimmtest Bergasungsgerät bin ich mal in mich gegangen. Dabei stellte ich fest , ich habe das falsche Gerät oder doch nicht! Blöd geschrieben, aber begeben wir uns mal auf einen englischen Rasen , welcher eine Schnitthöhe von 4-5 cm haben soll ( habe ich nachgelesen)Dieser steht aber dann auch wie eine 1 . Wenn ich richtig gerechnet habe wäre dies in Spur Null 0,88888900000000 und die kleinste Faser welche ich benutze ist 4mm.

    Aber diese 4mm wirken halt in Spur 0 auf einer großen Fläche putzig.

    Mein Rasen Daheim ist bunt gemischt grün und hat nichts englisches mit einer Schnitthöhe ( zur Zeit ) von 10 , steht da nichts wie eine 1.

    In der Wirklichkeit gibt es die verschiedensten Arten von Grünflächen und wer sich einmal in der Natur umschaut ist das echt überrascht.

    Klar wirkt es immer hochwertiger wenn alle Grasfasern ( auch große) wie eine 1 stehen.



    Ich habe hier einmal verschiedene Bilder zusammen gestellt wo ich dem GRÜN sehr nahe gekommen bin, um mal aufzuzeigen wie unterschiedlich diese Wirkung von Fasern sein kann. Verwendet wurden 4-7mm


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Spur Null Galerie

  • Moin EsPe,


    nachdem es gestern Abend hier mit dieser "Müllhaufen-Logistik" auf der Baustelle noch Krach gegeben hat, ich dann dem Logistikdödel sehr laut am Telefon erklärt habe, dass ich mir 1. nicht täglich den Feierabend versauen lasse, mich 2. nicht verhöhnen lassen muss und mich 3. nicht auch noch anschreien lassen muss war ich nicht mehr gewillt auf Deinen Beitrag zu antworten. Die Wut war einfach zu groß.


    Nun mal zu meinem Gedankengang, ich glaube ich habe meinen Fehler gefunden. Das elektrische Feld... ich dachte das ich das elektrische Feld sozusagen zwischen den Schwellen brauche, deswegen habe ich die Erde an die Schiene abgeklemmt. Nicht an den Holzunterbau. Logisch das die Kunststoffschwellen isolieren. Da ich noch so ein paar Probestücke liegen habe werde ich da in den nächsten Tagen mal ausprobieren wie die Ergebnisse sind wenn ich mal eine Schraube ins Holz eindrehe. :D:D:D


    Ich nehme an, mein Ergebnis wird ein anderes sein. Der Gedanke war halt, die Gräser stehen (fast) alle ordentlich auf wenn sie oben ein entsprechendes Feld haben. Sie richten sich also nach dem über ihnen befindlichen elektrischen Feld.


    Allen anderen danke ich aber auch recht herzlich für die Antworten. Diese Woche komme ich aber nemme zum testen. Manchen Leuten auf der Baustelle muss man bei jedem Auftrag aufs neue beibringen, Sicherheit geht vor Pünktlichkeit. Aber das ist ein anderes Thema...


    Viele Grüße

    Sebastian Woelk

  • Einen wunderschönen guten Tag



    Natürlich entstehen einige meiner Bilder bei mir im Fotostudio und ja manchmal werden diese noch zusätzlich durch den Wolf gedreht.

    Wem es nicht gefällt, Augen zu und im Gedanken eine Dampflok sehen welche an diese Zeit erinnert . Dazu noch einwenig Phantasie und der Geruch den wir an der Dampflok lieben kommt nun auch noch in unseren Gedankenwelt vor.


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar


    Spur Null Galerie aus Rheinsberg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!