Großbahnmesse Dachau

  • Hallo ,


    Ist denn schon bekannt, welche Händler , Firmen und Anlagen da sein werden?


    In dem Link vom Helmut habe ich nichts gefunden. Oder habè ich was übersehen?



    Viele Grüße Robby

  • Natürlich ist das schon ganz fest eingeplant.
    Da aber auf der Messe auch die Spur 1 mit Material auf den Händlertischen versorgt werden wird, werde ich diesmal vorsichtshalber Maßstabslineal und Schieblehre mitbringen.
    In der großen Halle wirken 1:32 Teile nämlich pötzlich ganz klein und "nullig". Und später daheim in Groß-Reken platzt dann alles aus den Nähten. Und das will ich doch unbedingt vermeiden.
    Habe hier vom letzten Jahr immer noch 2 Gasflaschen, die ich für H0 passend fand. So klein und zierlich wirkten sie auf mich. Genaues Ausmessen daheim zeigte dann, dass sie eigentlich wohl für Spur II sind :):).
    Bis Samstag dann beim Sehen und Gesehen-Werden in Dachau.
    Beste Grüße
    Hendrik

  • Hallo,


    kann man hier finden.


    Gruß
    Stefan

    Guten Morgen, die verlinkte Auflistung ist vom letzten Jahr! Ein Aussteller zumindest fehlt dort ...
    Jaffas Moba-Shop :thumbsup: :thumbup:


    Besonderheit: Diesmal sind auch Spur-1-Artikel dabei und neben den aus dem Shop bekannten 3D-Figuren einige Neuheiten für beide Spuren und es können am Sonntag auch alle montierten Messe-Präsentationsmodelle gekauft werden.


    Gruß — Jürgen

  • Hallo,


    auch wir sind wieder dabei mit besonderen Angeboten.
    Wer noch was spezielles mitgebracht haben möchte, sollte uns das bitte bis zum 11.9. mitteilen am besten per Mail.


    m.f.G.
    D. Kleinhanß

  • Hallo,


    die westsächsischen 0e-Freunde sind dieses Jahr auch wieder mit einer Modulanlage vertreten.


    Beste Grüße
    Ronny
    von den westsächsischen 0e-Freunde

  • Hallo,
    Evtl. werde ich mit noch 2 Freunden aus Dresden nach Dachau kommen. Es steht leider noch nicht fest und wird recht kurzfrißtig entschieden.
    Meine Bitte an euch . Es wäre schön , wenn ihr Namensschilder tragen würdet. So ist es doch eher möglich , den einen oder anderen Freund kennen zulernen.
    Bis dahin, bleibt gesund
    Viele Grüße Robby

  • Hallo
    folgende Aussteller und Anlagen sind da




    KISS Modellbahn Service, Silhouette Modellbau, ADDIE – MODELL, Modellbahn Demko, Wildung-Laser-Modellbau, tm-debrush, HMW-Modellbauservice, Zapf-Modelle, Jaffas-Moba-Shop, FachBuchZentrum & Antiquariat Stiletto, 0 Stammtisch Ingolstadt,
    Borsodi Häuser, Gruber’s 0 Modelle, AW Ampfing Alterungswerk, A. Radlegger, Fa. Geiger, E. Dagostino u. a.

    Anlagen von: Modellbahner Spur 1 Siegenburg, Günztal-Museumsbahnverein e.V. Ottobeuren mit Spur 0 und Spur 1 TIN-PLATE,
    Westsächsische 0e Freunde



    Gruß
    Helmut

  • Hallo Helmut,
    Danke für die ausführlichen Hinweise bezüglich der Teilnehmer, wir sehen uns dann am Samstag.
    Viele Grüße aus Berlin
    Udo (Udom)

  • Hallo,
    Es klappt. Hurra !! Mit noch 2 Freunden aus DD bin ich Morgen in Dachau und hoffe viele neue Leute live kenen zu lernen. Ich freue mich schon riesig.
    Vielen Dank an meinen Freund Jörg ( Onlystresless ) fürs mitnehmen. :P :P :P
    bis morgen Robby

  • Servus Spur Nuller,
    war denn keiner dabei, der hier ein paar Bilder einstellen möchte, für alle die leider nicht hinfahren konnten?!


    Danke schon mal.


    Grüße
    Zierni

  • Hallo Freunde der Spur 0, hier ein paar Zeilen zu meinem sehr persönlichen Eindruck von der Großbahnmesse.


    Den "Andrang" von Besuchern empfand ich als nicht sehr groß. Neben einigen bekannten Herstellern aus dem Zubehörbereich fanden sich vor allem viele Privatverkäufer mit viel altem Material unpassender Spurweiten, also eher eine Modellbahn-Börsen-Athmosphäre.


    Drei *sehenswerte* Objekte gab es: Die Westsächsischen 0e-Freunde(0e), die Modellbahner Spur 1 Siegenburg(1) und ein großzügiges Modul-Arrangement in Spur 0 vom Günztal-Museumsbahnverein e.V. Ottobeuren.


    Das war's auch schon. Wenn ich als Laie mal versuche, die Kalkulation der von weither angereisten Hersteller nachzuvollziehen, dann kann da unter dem Strich nur Minus herauskommen. Das wird möglicherweise auch Auswirkungen für die Zukunft der Veranstaltung haben.


    Was seitens des Veranstalters sträflich versäumt wurde war eine detaillierte Aufstellung auf der Website, welche Händler, Hersteller und Ausstellungsobjekte vertreten sein werden. Da kann ja der Andrang nicht größer werden. Wer geht schon zu einem "Oberbayrischen Großbahntreffen", bei dem man nicht weiß, wer oder was zu sehen und zu kaufen ist? Hätten nicht einige Hersteller/Händler hier im Forum ihr Kommen angekündigt, wäre es wirklich die sprichwörtliche "Katze im Sack" geworden.


    Zusammenfassung: Auf ein derartiges Großbahntreffen kann ich gerne verzichten. Entschädigt haben mich gute Gespräche mit Gleichgesinnten und Freunden. Diese Kontakte lassen sich aber auch anderswo pflegen.


    Gruß Rainer :thumbup:

  • Hallo Rainer,
    Von dem Modul-Arrangement in Spur 0 vom Günztal-Museumsbahnverein e.V. Ottobeuren gibt es im Internet bei You Tube ein Video unter dem Begriff :
    Spur-0 Anlage "Ottobeuren 60er Jahre" . Die Aufnahme ist zwar schon etwas älter, also nicht jetzt von der Messe in Dachau, aber ein schöner Überblick
    der Anlage. In Dachau war schon eine kleine Erweiterung angedockt gewesen.
    Ansonsten kann ich Dir Zustimmen, der Weg zur Messe lohnt sich nur, wenn man die bekannten Aussteller besuchen möchte, oder im Bereich München
    ein wenig Spur Null sehen möchte. Und Kontakte konnte ich auch wieder erneuern, für mich hat sich der Weg aus Berlin insofern gelohnt, da ich anschließend
    in der Umgebung einen Kurzurlaub machen konnte.
    Viele Grüße von, jetzt wieder in Berlin,
    Udo (Udom)

  • Hallo Rainer,


    das war am Samstag auch so. Der Besucherstrom war überschaubar und auch bei uns standen die Gespäche im Vordergrund.


    Wenn Helmut (Eisenbahner 12) nicht geworben hätte, wären noch weniger Besucher erschienen.

    Grüße aus Regensburg


    Heinz ;)

  • Hallo und Guten Morgen zusammen,


    Ja, ich kann allem Geschriebenen hier nur zustimmen.


    War am Samstag mit Heinz und Hans, Oliver vor Ort.
    Muß leider sagen, enttäuschend...


    Ich dachte zunächst, daß ich auf einer Moba-Börse gelandet war. ... und was rechtfertigt das anbieten von gestrickten Puppenkleidern und anderen Strickwaren auf einer „Großspur Ausstellung“ ?
    Vor allem war die Halle überfüllt mit sogenannten „Schrottanbietern“ von Spur Z bis Null.
    Viele versuchten hier, ihren Müll los zu werden zu stolzen überhöhten Preisen.


    Was ich suchte, habe ich leider nicht gefunden und ein Besuch im nächsten Jahr (falls denn so ein Event (?) stattfindet), ist für mich fraglich..., wohl eher nicht.


    Warum wurde seitens des Veranstalters keine vernünftige Werbung gemacht ?



    Nette Kollegen getroffen und nette Gespräche gehabt, ... mein Fazit.


    Gruß
    Dieter

    Freundschaft ist ein zerbrechliches Gut

  • Einen wunderschönen guten Tag


    Achtung für viele wird meine Antwort vielleicht langweilig sein, aber ich möchte einmal dies Messe aus der Sicht eines Ausstellers aufzeigen.
    Wir waren als tm-debrush vor Ort und hatten ein breites Sortiment an Spur Null Fahrzeuge vor Ort.
    Dazu einige Modelle welche dass erste mal gezeigt wurden. Unsere grünen Dortmunder !


    Aber was erwartet der Besucher von einer Ausstellung? Die großen Hersteller oder mehr Schauanlagen oder viele Angebote zum kaufen . Oder von allem etwas?


    Ein Veranstalter legt einen Termin fest wenn die geeignete Halle frei und bereitet alles weitere vor .


    Warum die großen Hersteller nicht kommen, gute Frage . Viele kleine Anbieter waren vor Ort und zeigen ihr tolles Programm.


    Aber warum fährt man als Aussteller zu solch einer Veranstaltung?
    1. Gesehen werden und vielleicht dadurch auch neue Modellbahner kennenzulernen .
    2.Aufträge persönlich überreichen, welche nicht per Paket versendet werden sollen.
    3.Mit Stammkunden sprechen
    4.Neue Ideen für zukünftige Modelle sammeln


    Für uns als Aussteller hatte die Veranstaltung eine Vorlaufzeit von 3 Monate um alles dass fertig zubekommen was gezeigt werden sollte. Auch Aufträge fertig zubekommen welche persönlich abgeholt wurden.


    Natürlich merkt man selber wenn eine Ausstellung oder Veranstaltung nicht sehr gut besucht wurde und man stellt sich die Frage warum.


    Eine Erklärung die wir gesehen haben , an dem vergangen Wochenende fanden die Märklin Tage und in Spur 1 gab es woanders noch eine weitere Veranstaltung .


    Bei den Märklin Tage waren die meisten H0 und N Hersteller vertreten und dort wurden Herbst Neuheiten aber auch ganz neue Modelle vorgestellt.
    Aber auch dort spielte halt Spur Null keine Rolle.


    Zu Dachau zurück, der Veranstalter wird sich schon für die Zukunft seine Gedanken machen und auch wir als Aussteller.
    Für uns kann ich sagen , ab Gießen im nächsten Jahr wird sich unsere Messestand verändern und auf einer eignen Schauanlage werden unsere Modelle präsentiert .


    Mit freundlichen Grüßen


    Thorsten und Lothar

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!