Unsere neue Bausatzaktion: Bahnsteig-Elektro-Karre, funkferngesteuert

  • Hallo zusammen,


    in der Berichterstattung zu unserem Sommerfest wurde sie schon vorgestellt, unsere neue Bausatzaktion 2019! Da diese nicht richtig in die Rubrik des Sommerfestes passt, stellen wir hier unsere Aktion näher vor.


    Das ist sie: Unsere ferngesteuerte Bahnsteigkarre (Prototyp)!



    Und sie fährt wirklich - hier eine Szene auf dem Bahnsteig in "Annaberg":



    Wir wollten für unseren Bahnhof "Annaberg" auf unserer Clubanlage eine E-Karre haben und bei uns kam der Wunsch auf, diese fernsteuern zu können. Dabei stießen wir auf den funkferngesteuerten VW-Bus T1 der Firma Carson im Maßstab 1:87. Der VW-Bus und somit auch unsere E-Karre verfügt über eine störungsfreie 2,4 GHz Fernsteueranlage, die eine fein abgestimmte Steuerung (digital-proportional) von Gas und Lenkung mit Lenkungstrimmung zulässt. Die Fernsteuerung beeinflusst den Modellbahnbetrieb nicht und wird auch nicht von den Digitalsystemen beeinflusst. Der eingebaute Li-Ionen-Fahrakku ermöglicht eine Fahrzeit von bis zu 35 Minuten bei nur 30 Minuten Ladezeit und wird über den Power-Plug direkt am Sender geladen. Damit ist die E-Karre auch unterwegs immer fahrbereit. Mit ihrem kleinen Wendekreis bringt die E-Karre Bewegung auf den Bahnsteig.


    Während der VW-Bus nun sein Gehäuse abgeben muss, mussten wir ein neues Gehäuse fertigen, damit das Fahrwerk zur E-Karre werden kann. Dazu haben wir einige 3D-Zeichnungen erstellt und Probedrucke mit dem 3D-Drucker angefertigt. Als letztes wurde die Ladung gezeichnet und der Prototyp wartete auf einen Fahrer. Hier wurden wir bei KS-Modellbahnen fündig: Ein Kittelträger mit Mütze, der aussieht wie ein Mitarbeiter der Gepäckabfertigung. Nachdem alles aneinander angepasst worden war, konnten wir an Finish gehen. Ein Mitglied mit ruhiger Hand und feinen Pinseln sowie der Sohn eines Clubmitglieds ergänzten sich hier und fertig war unsere neue Bausatzaktion.


    Hier noch ein kleines Video mit einer Bahnsteigszene:



    Die fertige E-Karre ist im Modell dem großen Vorbild nachempfunden und macht auf dem Bahnsteig eine gute Figur. Uns macht es viel Spaß, damit auf dem Bahnsteig rumzufahren.


    Ihr erhaltet von uns ein Komplett-Set bestehend aus Fernbedienung, H0-Kfz-Modell, benötigte Batterien, Anleitung für das H0-Modell und zusätzlich ein fertiges, lackiertes Austauschgehäuse mitsamt Fahrerfigur sowie Umbauanleitung. Das H0-Fernsteuer-Set liefern wir unverändert, aber auf Wunsch montieren wir nach Erwerb des Satzes das Gehäuse kostenfrei auf das Fahrwerk. Aber die Montage der E-Karre auf das H0-Fahrwerk haben wir in einer ausführlichen Bauanleitung beschrieben, die Montage ist nicht schwierig. Wenn das H0-Fahrwerk nicht bemalt wird, ist es auch problemlos möglich, das Fahrwerk wieder in das H0-Gehäuse einzusetzen und somit den T1 in den Ursprungszustand zurück zu versetzen.


    Wir bieten das Komplett-Set zur Selbstmontage des neuen Aufbaus für 180,- € zzgl. Porto sowie das Austauschgehäuse einzeln an - Details dazu findet Ihr auf dem Bestellzettel.


    Zum Schluss noch der Link zu unserem Infozettel!


    Fragen könnt Ihr gerne hier stellen - oder Ihr mailt uns über die hinterlegte Mail-Adresse einfach an. Bitte keine PN! Über die hinterlegte Mail-Adresse könnt Ihr auch bestellen, gebt aber in der Mail bitte die im Bestellzettel geforderten Daten von Euch an.


    .

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

    Edited 2 times, last by S0MEC ().

  • Hallo ihr Tüftler vom Niederrhein,


    ein wunderschönes Gefährt habt ihr da auf die Beine gestellt.
    Kann das auch ein wenig langsamer fahren als auf den Videos gezeigt?


    Mit respektvollen Grüßen
    Arnold

  • Hallo Arnold,


    danke für den Grünen und das Lob!



    Kann das auch ein wenig langsamer fahren als auf den Videos gezeigt?


    Im Video sind die ersten Versuche eine Mitglieds mit der Karre zu sehen - das Langsamfahren hatte er noch nicht für sich entdeckt. Im Prinzip kann man damit langsamer fahren - unser Vorsitzender Stefan, der die Karre entwickelt und gebaut hat, kriegt das ganz gut hin. Aber dazu braucht man wirklich Übung. Wir haben auch festgestellt, dass nicht alle Fahrwerke die gleichen Fahreigenschaften haben. Aber eine "Faulhabertypische" Schleichfahrt ist mit dem Fahrwerk nicht drin. Ein Besucher meinte, dass die Geschwindigkeit gut zu den fahrenden Zügen passen würde - und das finde ich auch!

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

  • Hallo Rainer


    Keine Kritik - ich bin begeistert von eurem Fahrzeug und habe selber 2 Carson Busse. Es macht auch am Küchentisch Spaß zwischen Tassen und Tellern zu fahren.
    Trotzdem eine Frage.


    kann die Beladung mit den Koffern usw. entfernt werden um das Fahrzeug in einem Gewerbebetrieb mit anderer Ladung zu verwenden.


    Ich denke bei vielen Mitgliedern sind die Bahnhöfe zu klein um das Fahrzeug einsetzten zu können. Auf dem Vorplatz einer Fabrik ginge das sicher besser.

  • Hallo Rainer,


    ein tolles Gefährt habt ihr entwickelt.


    Vielleicht habe ich es überlesen aber wie kann eine Bestellung erfolgen? Einfach per Mail oder PN an Dich?


    Danke für eine kurze Info.


    Schönen Tag


    Bernd

  • Hallo Arnold und Rainer,


    ich kann auch langsam, aber man braucht schon einen recht feinfühligen Finger für die Geschwindigkeitsregelung, da nur ein Teil des zur Verfügung stehenden Regelbereichs sinnvoll verwendet werden kann. Aber Übung macht den Meister.


    Hallo Gerhard,


    ich bin zwar nicht der Erbauer, aber die Gepäckstücke dienen dazu, den nach oben ragenden Teil des Antriebs zu verdecken und sind innen hohl. Man kann sie sicher mit einem geeigneten Werkzeug abtrennen, muss dann aber eben eine andere Ladung als Tarnung anbringen.


    Trotz der Eingewöhnungsprobleme mit der Geschwindigkeit und der Koordination der Lenkbewegung macht es tierischen Spaß, das Teil zu bewegen.

    Gruß


    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach



    0-topia Dawerkusen
    - nächste Baustelle Weichenbau
    avatar_ekw.jpg

  • Hallo Gerhard,



    kann die Beladung mit den Koffern usw. entfernt werden um das Fahrzeug in einem Gewerbebetrieb mit anderer Ladung zu verwenden.


    Leider kann die Koffer-Beladung nicht entfernt werden, da sie, wie Jürgen (jk_wk) es schon gesagt hat, den Akku verdeckt.


    Hier mal ein Bild eines frühen Prototyps neben dem vorletzten Muster - da kannst Du das "Loch" für den Akku sehen:



    Ich habe mal die Zeichnungen angesehen, die im Laufe der Entwicklung entstanden sind. Dabei ist auch diese Zeichnung, die bis auf die Beladung das fertige Gehäuse zeigt:



    Auf Wunsch können wir auch das Gehäuse ohne Koffer drucken, aber der Akku steht dann knapp 3 mm aus der Ladefläche heraus.




    Ich denke bei vielen Mitgliedern sind die Bahnhöfe zu klein um das Fahrzeug einsetzten zu können. Auf dem Vorplatz einer Fabrik ginge das sicher besser.


    Da ist was Wahres dran... Ich werde wohl den Bestellzettel um diese Variante ergänzen.


    .

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

  • Ich werde wohl den Bestellzettel um diese Variante ergänzen.


    Erledigt! Der Bestellzettel kennt nun das unbemalte Gehäuse ohne Kofferbeladung, aber mit "Loch"...



    .

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

  • Guten Morgen Bernd...


    Mit diesem Bestellzettel!


    Danke, Klaus, für Deine Unterstützung!


    Ja, mit dem Bestellzettel geht es, aber auch eine E-Mail über dieses Forum (im Profil) oder die Mail-Adresse vom Bestellzettel unter Nennung der erforderlichen Daten ist möglich. Bitte nicht über PN, bitte die Mail-Funktion nutzen!



    .

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

  • Moinsen!


    Also der Kollege Fahrer braucht dringend einen Integralhelm mit HANS, sowie einen 4-Punkt Sicherheitsgurt, damit er keine Schleudertrauma erleidet, bzw. nicht bei jedem Anhalten auf den Asphalt knallt. Zudem ist die Elektro-Karre zu schnell um als nicht zulassungspflichtiges Fahrzeug zu gelten, somit müssten im öffentlich Verkehrsraum sowohl Kennzeichen, als auch entsprechende Beleuchtungseinrichtung angebracht sein.


    ... ein Wunderbares Spielzueg ...


    Jupp, ein Spielzeug, nicht mehr und nicht weniger. Eventuell auch wunderbar, vielleicht auch ein Stück weit witzig ... Erfreut euch daran so lange ihr könnt!




    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!