Gebäudeerstellung im Halbrelief aus SNM-Bauteilen

  • Hallo SNM-Häuslebauer,

    heute nun die letzten Bilder meiner Gebäude. Sie erhielten noch Dachrinnen von Addie und Fallrohre aus Messingdraht. Das niedrige Gebäude hat ein dach aus der damals üblichen Teerpappe aus Selbstklebefolienstreifen bekommen. Und Hilde hat gerade Wäsche, welche natürlich gleich unterm Fenster aufgehangen wird. Der Rahmen besteht aus 1mm Polystyrolstreifen, die Wäscheleinen aus 0,3mm Bronzedraht.



    So schnell werdet ihr die Häuser nicht wieder sehen, den sie werden erst auf einem meiner nächsten Segmente, welche noch nicht gebaut sind, aufgestellt.
    Vielleicht, nein mit Sicherheit, kommen noch welche dazu.

    Mit freundlichen Grüßen
    Roland

  • Hallo Roland,


    ich kann Dich immer noch nicht begrünen... (was´n los hier?)... ?(
    Rainers Kommentar kann ich nur wiederholen: "Mit einfachen Mitteln und viel Können ein super Ergebnis erzielt!"


    Es wäre sehr nett von Dir, wenn Du uns auch an Deinen weiteren Bauten (auch) aus den SNM Relief-Fassaden teilhaben lassen würdest, denn Du hast einen super Blick für die wesentlichen und die feinen Details, gepaart mit der Fähigkeit der Umsetzung ins Modell.
    Und das nicht nur beim "Häuslebau"!


    Es macht einfach Spaß Dir beim Bauen zuzusehen und man lernt noch dazu.


    Danke !!

  • Moin,
    Ich möchte im nächsten Heft ein paar Gebäudebauten zeigen. Wer Lust dazu hat, seine Version vorzustellen, den möchte ich bitten, ein bis drei Bilder seines Gebäudes zu senden und ein paar Zeilen Text zu den individuellen Besonderheiten beim Bau - so wie wir das in diesem Thread an vielen Stellen gesehen haben. Bitte Bild und Text an die bekannte Adresse. info @ spurnull - magazin . de (Leerzeichen entfernen). Soll (unter anderem) für Nicht-Forumsleser die Möglichkeit sein, auch mal zu gucken, was aus den Abo-Bausätzen so entsteht. Dankeschön schonmal! :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!