Rückschau Telford 2019 - Guildex 2020 abgesagt

  • Hallo,


    in fünf Wochen findet wie jedes Jahr die Guildex in Telford statt.


    Termin ist Sonnnabend und Sonntag, der 31.August und der 1.September. Wie immer im Messezentrum "The International Centre" in Telford/Mittelengland. Als Messestadt sind in Telford und in der Nähe reichlich Unterkünfte vorhanden.
    Mit dem Flieger kann man nach Birmingham oder London Luton reisen, dann mit der Bahn oder Mietwagen nach Telford. Von Nordwest- oder Westdeutschland kann man auch gut über den Ärmelkanal oder mit der Fähre anreisen und bei der Gelegenheit gleich bei den Museumsbahnen Blubell Railway, Mid Hantshire Railway, Gloucester & Warwickshire Railway, Great Central Railway und Severn Valley Railway vorbei schauen. Diese liegen mehr oder weniger auf dem Weg nach Telford und haben in der letzten August/erste Septemberwoche noch Hochsaison und fahren daher täglich mit Dampf.


    Neben 12 Anlagen werden etwa 110 Händler und Hersteller vor Ort sein. Ohne Übertreibung, es ist wohl die größte Spur 0 Veranstaltung der Welt.


    Ich werde als Gebietsvertreter (Area Represententative) der Gauge O Guild für Deutschland und Österreich an beiden Tagen anwesend sein und mich meistens am "Overseas" Stand der Guild aufhalten. Über ein kurzes "Hallo" der deutschen, österreichischen und Schweizer Besucher würde ich mich sehr freuen.


    Hier der Link zur Gauge O Guild Veranstaltungsseite: https://www.gauge0guild.com/events/guild_shows.aspx?id=1


    Unten eine kleine Auswahl der zu sehenden Anlagen. Besonders bin ich gespannt auf die Anlage "Kensington Addison Road", LMWR und GWR, Southern Electric 3th und London Overground 4th Rail Mitte der 1920er Jahre.


    Beste Grüße, Torsten



    "Cromer" copyright by Chris Turnbull



    "Up the Lane" copyright by Tim Williams



    "Kensington Addison Road" copyright by Twickenham & District Model Railway Club



    Amlagamated Wagon Works.
    by ManOfYorkshire, auf Flickr

  • Hallo Torsten,


    ich wünsche Dir viel Spass in Telford. Seit Jahren versuche ich, in der Gegend einen geschäftlichen Termin mit Telford zu verbinden. Leider wird es wohl auch dieses Jahr nichts werden. Die Anreise nur wegen der Ausstellung ist für mich aus Stuttgart zu weit. Dafür kann ich mir schon einen kompletten loco kit kaufen. Ich bin sicher, dass Du die Fahne der deutschen Fans der britischen Bahn hoch halten wirst.


    Michael

  • Hallo Torsten,


    fast schon traditionell werde ich es auch in diesem Jahr wieder nicht nach Telford schaffen. Ich wünsche Dir und den anderen Besuchern viel Spaß und hoffe auf spannende Berichte im Nachgang.
    Minerva Model Railways hat ja schon auf der eigenen Webseite für die Guildex "some major announcements" (Plural!) in Aussicht gestellt, die Ankündigung einer Ankündigung also :)
    Eine der ausgestellten Anlagen ("Sherton Abbas") wurde im vorletzten Railway Modeller gezeigt, machte einen tollen Eindruck.


    Viele Grüße
    Klaus

  • Hallo - die ihr nach Telford pilgert,



    ich hätte eine Bitte an Euch.
    Als ich 2014 Telford einen Kurzbesuch abstattete, konnte ich einige Figuren erwerben.
    Der Beitrag ist hier.
    Dabei war u.a. der Hersteller PLM Cast a-Ways, den ich auch auf der diesjährigen Ausstellerliste wieder fand. Leider unterhält er keine eigene Web-Seite. Vielleicht wäre es Euch ja möglich mal seine Auslage fotografisch festzuhalten und hier in einem Beitrag zu verlinken. Ggf. hat er ja auch Werbematerial in Form von Papier; dann wäre eine Nachfrage bzgl. Einscannen um hier zu veröffentlichen - auch sehr hilfreich.


    Den zweiten damals aufgesuchten Figuren Hersteller Aidan Champbell fand ich jetzt nicht auf der Ausstellerliste. Er unterhält allerdings eine Webseite mit den Figuren http://www.aidan-campbell.co.uk/43catalogue.htm.
    Sofern er doch vor Ort weilt, wäre es nett, wenn ihr auch hier mal ein (oder zwei, drei . . . viele) Übersichtsfotos "schießen" könnt um eine besser Übersicht seines Programms zu bekommen. Jede Figur einzeln aufzurufen ist nun auch nicht ganz so prickelnd.


    DANKE!!


    Gruß dry

  • Ich bin nun wieder zurück aus Telford.


    Bei PLM Cast-a-ways gab es nur eine gedruckte Liste mit der Bezeichnung der Figuren, aber ohne Abbildungen. Ich habe daher versucht die Auslage abzufotografieren (Achtung, lange Ladezeiten, Bilder sind ca. 1,9 MB groß).




    Das sind die ersten zwei Bilder, auf Wunsch kann ich noch mehr einstellen. Von Aidan Campbell war nichts auf der Messe zu sehen.


    Sehr viele Bilder von der Guildex 2019, auch von Kleinserienherstellern und Figuren gibt es in der Fotogalerie eines niederländischen O-Gauge-Modellbahners: https://photos.google.com/shar…HVFlxQ3NaSF85U1ZuVGRsOVR3


    Meine weiteren Bilder der verschiedenen Hersteller gibt es hier: [Herstellerankündigung] Britische Spur 0: Neue Modelle von Dapol, Heljan und anderen


    Beste Grüße, Torsten

  • Hallo!
    Wenn Zeit noch in Ordnung war, koennte man solche ( meine Ich Figuren), und ahnliche Sachen in Koeln bei Modellbahnmesse
    kaufen. Der Zeit ist vorbei, mít geistlose Komerz ersetzt. Schade, gerade solche Kleinigkeiten sind das, was macht Modellbahnerleben
    Leichter und bunter.
    Gruesst, aus entwicklung bissl vergiftete :-(
    Vladimir
    P.S. Herzlichen Dank fuer Fotos!

  • Hi
    Habe auch ein paar Fotos vom Stand gemacht. Die Firma Modelu hat neue Drucker, mit der die bisherigen Figuren noch klarer und schärfer gedruckt werden. Sieht man vor allem an den Gesichtern und Falten der Klamotten. Leider mit 7,50 Pfund/Stück kein Schnäppchen.

  • Mit dem wagen auf den 'Ferry' von Hoek-van-Holland(NL) nach Harwich (GB) gefahren.
    Wir haben uns gut erholt in das Schones England die 'Cotswolds' Region. Fabelhaftes wetter von über 25 grad und lustige Pub Life. :-)
    Am ende der Woche weiter gefahren nach Telford für meiner erste besuch nach die Guildex 0 Gauge Ausstellung. Es war fabelhaft.
    https://photos.app.goo.gl/bMNkCzofx3FuuJKs9
    Mochte Sie mit schauen?


    Mit beste Grüssen aus die Niederlande,
    Rob
    //


  • Liebe Hobbykollegen,
    noch ein kleiner, verspäteter Nachtrag zu Telford:
    Rob Stuart zeigt in seiner Bilderreihe auch die Situation eines Pferdegespanns mit Leiterwagen, das in einem Fluß steht.
    Schon bei meinem Besuch 2018 war dieses Ensemble zu sehen und einer der außerordentlich bemühten, vorbeilaufenden Engländer erklärte mir den Sinn.
    Um das Austrocknen und damit Schrumpfen der Räder und Radsterne zu vermeiden, werden diese für einige Zeit auf diese Weise gewässert, bis das Holz genügend Feuchtigkeit aufgenommen hat.


    Das hatte ich nicht gewusst und mich dementsprechend bei dem Modellbahnfreund bedankt.






    Mit den besten Grüssen aus München



    Dieter

  • Zu den Bildern mit den Heuwagen gibt es noch etwas zu sagen. Es handelt sich nicht nur um eine Flußdurchfahrt, sondern um die szenische Nachbildung des berühmten Gemäldes "The Hay Wain" (1821) von John Constable.


    Constable war ein Zeitgenosse von Casper David Friedrich (1774-1840) und nach William Turner der wohl bekannteste Vertreter der romantischen Landschaftsmalerei in England. Kaum einer hat die Schönheit der Landschaft in Südengland besser eingefangen als John Constable.


    In einem Artikel des Deutschlandfunks wird ausführlich auf John Constable und sein Meisterwerk "The Hay Wain" eingegangen. Hier der Link: Die Heimat des englischen Landschaftsmalers


    Entschuldigung für das Off-Topic, hat zwar nicht mit O gauge direkt zu tun, aber es ist auch mal nett, historische Zusammenhänge zu erfahren, zum Beispiel welchen Hintergrund eine Szenerie hat.


    Beste Grüße, Torsten

  • Hallo Thorsten,


    danke für den Hinweis. Er hat mich veranlasst, nochmal meine RAW-Bilder zu durchsuchen und ich habe tatsächlich noch eine Bestätigung für deine Ausführungen gefunden.
    Die zwei Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten.






    Mit besten Grüssen


    Dieter aus München

  • Soeben kam die Nachricht, daß die Guildex 2020 in Telford aufgrund der gegenwärtigen Situation abgesagt wurde.

    Die Ausstellung sollte am 29. und 30. August in Telford/England stattfinden.


    Die Entscheidung war seit etwa drei Wochen vorhersehbar, nun ist es also amtlich. Schade um die schöne Veranstaltung. Aber dieses Jahr ist so vieles anders, woran bis Februar niemand geglaubt hätte. Goodbye, Telford - welcome Stafford!


    Ab dem nächsten Jahr soll die Guildex Jahresshow im Stafford County Showgrund (etwa 60 km nördlich Birmingham) stattfinden. Das war schon im Januar diesen Jahres beschlossen, weil die Kosten für das Telford International Centre zu hoch waren und die Gauge O Guild in den letzten Jahren mit der Veranstaltung regelmäßig Verluste gemacht hatte.

    Termin für die Guildex 2021 ist bis jetzt der 4. und 5.September (Sa/So.) im nächsten Jahr.


    Beste Grüße, Torsten

  • blackmoor_vale

    Changed the title of the thread from “Telford 2019” to “Rückschau Telford 2019 - Guildex 2020 abgesagt”.
  • Hallo blackmoor_vale,


    danke für die Info! Stafford Playground ist vom Flughafen Birmingham aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in knapp 1,5 Stunden zu erreichen - dauert also nur unwesentlich länger als der Weg von Birmingham Airport nach Telford. Und die Bushaltestelle der Linie 841 ist in Stafford direkt vor der Tür des Playgrounds.


    Irgendwann fahre ich auch mal wieder dahin....


    Freundlicher Gruß

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Hallo Torsten,


    GUILDEX 2021 ist wieder fest eingeplant. Wie EsPe schon schrieb, ist Stafford ebenfalls sehr gut erreichbar.

    Nachdem mein "Stamm-B&B" in Telford leider zugemacht hat, fällt mir der Abschied von dort nicht schwer. Die Hotels waren dazu kein adäquater Vergleich.

    Also, wie Johnny Logan schon sang: "What's another year?"


    Bis dann...

    Stefan

  • Die Fahrt von Birmingham International nach Stafford dauert etwa eine Stunde. Der Preis beträgt weniger als 20 Pfund, und die Betreiber sind Avanti, LondonNorthWestern, West Midlands, Wales & Borders und Cross Country. Nur wenige Betreiber haben direkte Züge, aber sie können einen Aufpreis verlangen - manchmal fast £100 mit Cross Country. Bei Birmingham New Street steigen Sie den Zug um.


    Ich bringe meine neue Anlage "Blindheim" nach Stafford. Wir sehen uns dort!


    Bill

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!