Leicht Off-Topic - Werkzeuge - hier: Höhenreißer

  • Liebe Mitmodellbahner,


    ich bin noch beim Einrichten meiner "Werkstatt" - und möchte mir nun einen hochwertigen präzisen Höhenreißer zulegen.
    ( Plus eine Gussplatte dazu )


    Ich möchte eigentlich kein Billig-Teil aus Fernost - es muss aber auch nicht aus der Apotheke, vonRolls-Royce oder aus der Raumfahrttechnik sein.
    Im Internet werde ich von Angeboten erschlagen - ohne die Qualität einschätzen zu können.


    Wo bekomme ich denn gute Feinmechanikerqualität - hat Da jemand eine Idee (Hersteller/ Lieferanten) ?


    Grüße,
    Stefan

  • Hallo Stefan,



    mein Vater hatte mir vor vielen Jahren mal einen Höhenanreißer aus einem Meßschieber angefertigt.

    Unten ein schweres gedrehtes Stahlteil, in welchem der Meßschieber befestigt wurde. Und am Meßschieber wurde zum Anreißen eine Spitze angebracht.


    Vielleicht kennst Du einen Schlosser, der noch richtig handwerkern kann, der baut Dir so etwas.


    Mit freundlichen Grüßen
    Roland

  • Hallo Stefan,


    hier ist die Auswahl groß und es gibt auch vieles wobei man sich lieber das Geld sparen sollte.
    Was willst du denn genau damit machen? Auch wenn sich die Frage zuerst komisch anhört.
    Dann kann ich dir sicherlich was empfehlen. Bin da etwas vorbelastet.


    Gruß
    Michael

  • Hallo Zusammen,


    zunächst vielen Dank für Eure Beiträge !


    Der erste Vorschlag von Maze (Martin) geht ganz gut in die Richtung wo ich hin möchte.
    ... Ein Hersteller/Lieferant der im größeren Kontext ... einen Ruf zu verlieren hat und damit (vermutlich/hoffentlich) brauchbare Qualität liefert.


    und - ja - Mitutoyo oder ähnlich sind dann doch etwas teuer.


    Was ich machen möchte - ... das ist schwierig in wenige Worte zu fassen - von einer präzise angezeichneten Fensterlinie auf einer Polystyrolplatte - für einen Wagenkasten - bis zu Bohrungen die auf einer Alu-Platte die in einer Flucht liegen sollen - oder auch auf einem Rahmen für eine Lok. Klar könnte man das eine oder andere auch mit einer Schieblehre und einem Stahllineal machen - ich kenne das aber noch aus der Zeit in der Lehrwerkstatt in der ich damals 6 Monate Metallpraktikum gemacht habe, dass man manches einfach "anders" - so nicht - macht.


    Michael - was müsstest Du denn genauer wissen ?


    Viele Grüße,
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    ich kaufe gern bei


    https://www.zujeddeloh.de/prod…er_mit_nonius--_3664.html


    da er hauptsächlich Goldschmiede u. ä. beliefert hat er nur gute Ware zu fairen Preisen, nicht Weniges kommt trotzdem aus China, was nicht immer schlecht sein muß, unsere Modelle, Kameras u.v.a. kommen ja auch von dort


    Kurzbeschreibung
    Höhenreißer aus hochwertigen Werkzeugstahl, mit austauschbarer hartmetallbestückter Reißnadel.
    Anreißbereich maximal 310 mm,
    Noniusgenauigkeit 0,02 mm,
    Feineinstellung mittels Feststellschlitten


    dieser hier war auch Testsieger


    https://winkelmessgeraet-vergleich.de/hoehenreißer.html


    https://winkelmessgeraet-vergleich.de/höhenreißer-wabeco.html


    und dieser von Wabeco dürfte der selbige bei zujeddeloh sein


    am preiswertesten dann wohl hier, da versandkostenfrei


    https://www.amazon.de/WABECO-Höhenanreisser-300-Höhenreisser-Höhenmessgerät/dp/B003V8P0Q2/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&linkCode=sl1&tag=hoehenreisser-21&linkId=df7ad61e9d66072d6cdbdd26864843aa


    Gruß Lutz

    • >> Bahnhof Rennsteig << seit über 40 Jahren mein Hobby
    • "Genuß ist eine Frage der Phantasie" (Markus M. Ronner)

    Edited once, last by LuMo ().

  • Hallo Lutz,


    ... das China Zeugs ist genau das was ich nicht möchte - das fühlt sich für mich an wie "hochwertiges Profi Werkzeug" von Lidl oder Aldi.


    Deswegen habe ich mich auch gegen Wabeco oder Paulimot o.ä. entschieden.


    Und das "Vergleichsportal ... lebt von den Provisionen die es durch die Weiterleitung gen Amazon verdient.


    In dem ganzen Test ist keine DIN 862 erwähnt - nur Herstellerangaben verglichen ... die haben garantiert kein Endmaß genommen und mal geprüft ob Soll- und Istwert übereinstimmen.


    Das ist lieb von Dir gemeint - und Danke für die den Aufwand - und doch ist es nicht das wo ich hin möchte.


    Viele Grüße,


    Stefan

  • Hallo Stefan,


    Jetzt ist die Aufgabe klar.
    Eigentlich werden diese Handmessmittel überwiegend nur noch in Asien gefertigt.
    Premium Hersteller sind z. B. Mahr (Deutschland), Mitutoyo, Tesa.
    Aber dafür zu teuer.
    Ich würde bei Helios Preisser schauen. Deutscher Hersteller und sehr gute Qualität. Alternativ bei HOFFMANNs Hausmarke Garant. Diese beiden sind dafür eine sehr gute Wahl und qualitativ gut.
    Wichtig ist für diese Art der Messaufgabe dann natürlich eine stabile und Ebene Unterlage ( Fensterbank?).
    Bei weiteren Frageb einfach melden.
    Gruß
    Michael

  • Meine bescheidene Meinung:
    Für Messing, Kupfer u. ä.. Weichmetalle sowie Kunststoff nehme ich einen ganz normalen billigen Edelstahlmessschieber z.B. digital 9,99€ beim Discounter.
    Wenn ich eine gerade Kante habe reicht das schon. Und ein guter Anschlagwinkel mit Reißnadel.
    Wenn dann gute Feilen vorhanden sind wird das gut. Linke Hände sollten in rechte getauscht werden.
    Man sollte ein paar Probeteile vermessen um den systematischen Fehler zu kennen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!