Neues aus der Euregio

  • Hallo,

    Jürgen, Erbauer der Spillanlage und des Modells der Oberweißbacher Bergbahn, hat ein weiteres Video produziert, das den Betrieb zeigt.

    Zum Video auf unserer Website hier lang!


    Zu sehen gibt es auf unserer Website auch eine Zusammenstellung von sehenswerten Youtube Videos (unter Anleitungen - Links zu sehenswerten Youtube-Videos). Gerade erst wieder aktualisiert!

    Aber vielleicht schaut Ihr auch mal, was es sonst noch alles auf unserer Website zu entdecken geht und starrt nicht bloß immer auf den ersten aktuellen Beitrag ;) ;)

    Gruß und bleibt gesund!

    Wolfgang

  • Einfach nur verfahren? Und dann noch auf dem falschen Gleis?

    Auch wenn die Spur-0-Anlage des Teams "Euregio SpurNull" in 52441 Linnich-Tetz sich in ihrer Ausgestaltung am bundesrepublikanischen Jahr 1958 orientiert, ist es den Mitgliedern dennoch unbenommen, auch eigentlich dazu völlig Unpassendes auf die Gleise zu stellen. Und so kurvte am letzten Freitag (07.01.22) ein Bigboy mit 29 Vierachsern am Haken auf der ersten Etappe der wiedereröffneten Ringstrecke. Nein, verlaufen oder verfahren hatte er sich nicht.


    A.S. hat zwei kleine Videos aufgenommen - ist schon beeindruckend solch ein riesiger Dampfer! Wer das sehen möchte, findet das Video auf unserer Website.


    Die Gestaltung der letzten "Großen Sperrholzwüste" in 52444 Linnich-Tetz schreitet voran. Ein Bericht über die Arbeiten folgt in den nächsten Tagen. Bedingt durch diese Arbeiten war der "Kreisverkehr" auf der obersten Ebene unserer Anlage für einige Wochen unterbrochen. Zwischenzeitlich wurden aber neue Gleise verlegt und der Ring provisorisch wieder geschlossen. Das war unserem Mitglied C.W. willkommene Gelegenheit, seinen Bigboy mit 29 Vierachsern am Haken seine Runden drehen zu lassen.


    Der monatliche Stammtisch am ersten Freitag findet aus bekannten Gründen derzeit nicht statt, da geselliges Beisammensitzen im Moment nicht so angesagt ist. Und so waren am vergangenen Freitag auch nur max. fünf Personen gleichzeitig im über 200qm großen Vereinsraum, alle mit FFP2 und dreifachem Impfschutz. Inständig hoffen wir aber alle, dass es im Frühjahr allmählich wieder besser wird.


    WR am 10-01-22

  • Hallo Zusammen,


    ... nur mal aus der Neugier - welcher Überlegung entstammen die unterschiedlichen Höhen der "BUS" Leitungen gelb/schwarz gegenüber den grünen Leitungen - ich nehme mal an grün/grün ist DCC/Booster und gelb-schwarz ist 12V oder so ?


    Viele Grüße,

    Stefan

  • Und weiter geht's!

    Schwer zu bändigende Vereinsmitglieder haben mit Gewalt unserer Anlage zugesetzt. Das Ergebnis sehr Ihr hier: Ein Loch klafft in der Anlage!

    ">

    Was ist geschehen? Nun, die zuletzt angesprochene Ausrüstung des neuen Anlagenteils mit Weichenantrieben und ihre Verkabelung ist Dank Andreas' Einsatz abgeschlossen. Ausgiebige Testfahrten haben die Funktionstüchtigkeit bestätigt. Nun können diese Weichenstraßen in die Anlage eingebaut werden. Altes muss daher weichen für die neuen Weichen. In das zuvor gezeigte Loch gehört diese Weichenverbindung aus zwei extrem schlanken Bogenweichen, die Weichen-Walter auf unseren Wunsch konstruiert und angefertigt hat.

    ">

    Der Einbau findet heute statt. Daneben liegt die andere, noch aufwändigere Weichenverbindung mit fünf Weichen, von Rolf-Peter aus Schullern-Bausätzen gefertigt, ebenfalls schon mit Cobalt-Antrieben ausgestattet und verkabelt.

    ">

    ">


    Und sonst?

    Die Aktiven treffen sich in gaaanz kleinen Gruppen dreifach geimpfter mit ffp2-Masken einmal in der Woche in Tetz, nie mehr als maximal vier zugleich. Andere kommen an anderen Tagen, z.T. allein. Sie führen den Anlagenbau an anderer Stelle fort.

    Im Umfeld des Stellwerks "Am Wandberg"

    ">

    an der Zufahrt zum BW

    ">

    oder an der Möbelfabrik, die in Kürze ein funktionsfähiges Rolltor erhält, eine vorgetäuschte Inneneinrichtung und eine Beleuchtung

    ">

    ">

    Natürlich - wie in jedem Verein sitzt auch mancher gemütlich auf der Bank und freut sich über die Aktivität der anderen.

    ">


    Nicht vergessen ist die Frage von Zierni nach dem Leitungsquerschnitt der Verkabelung: Bevor ich Laie hier antworte, frage ich doch lieber den Chef-Elektroniker und der sagt, ich soll sagen 1,5 Quadrat.


    Bis bald und bleibt positiv!

    Wolfgang

  • Hallo zusammen,


    ich bin zwar kein Chef-Elektroniker aber für mich ist das ein bisschen wenig. Wenn wir unsere Module zusammenschrauben kommen wir locker auf 50m und

    mehr und jeder Stecker in der Leitung ist ein übergangswiderstand. Aus diesem Grunde haben wir gesagt: Mindestens 2,5mm² flexibel und teilweise mehr.

    Unter meinen Modulen habe ich 4mm² verlegt mit Büschelsteckern Ich habe ja keine Ahnung aber da kommt schon was zusammen, je nach dem wieviel Booster man einsetzt!


    Gruß Martin

  • Hallo Martin,

    unser Mitglied Andreas ist von Beruf Elektroniker, er hat fast unsere gesamte Anlage verkabelt und da dürften einige Kilometer Kabel liegen, bisher ohne irgend ein Problem. Die Anlage ist in acht komplett voneinander getrennte Boosterkreise aufgeteilt, und 1,5er Kabel hat bisher völlig ausgereicht. Und Büschelstecker kommen eh bei uns nicht vor.

    Gruß

    Wolfgang

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!