F10 RHEINGOLD - Porträt eines Zuges

  • Danke für die Verlinkung. Ich habe diesen Film seit über 15 Jahren auf einer VHS-Kassette, jetzt seit 10 Jahren irgendwo im Keller, da auch seit dieser Zeit keinen VHS-Recorder mehr. Leider gibt es diesen Film immer noch nicht auf DVD und er wurde bisher qualitativ auch nicht überarbeitet ("digitally mastered"). Wirklich schade, der Film wäre es wert!


    NB: Bei 10:15 fährt der Zug an "der imponierenden Kulisse eines chemischen Großbetriebes" vorbei. Dabei handelt es sich um das inzwischen abgerissene Bayer-Hochhaus, damals (1962) kurz vor der Vollendung und seinerzeit das höchste Bürogebäude Europas:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Bayer-Hochhaus


    Kurz zuvor (10:11) wurde der Bahnhof Leverkusen-Wiesdorf durchfahren.


    Interessant auch, dass zwischen Arnheim und Duisburg V200.0 (später V200.1) als Zugloks eingesetzt wurden, da diese Strecke erst 1966 elektrifiziert wurde. Auch kam der Domecar erst in Duisburg hinzu, durfte in den Niederlanden nicht eingesetzt werden.


    Gruß, Claus

  • Ballon Claus,


    Interessant auch, dass zwischen Arnheim und Duisburg V200.0 (später V200.1) als Zugloks eingesetzt wurden, da diese Strecke erst 1966 elektrifiziert wurde. Auch kam der Domecar erst in Duisburg hinzu, durfte in den Niederlanden nicht eingesetzt werden.


    Hast Du für den Einsatz der V200.1 zwischen Duisburg und Arnheim einen Bildbeweis? M.W. Ist die V200.1 erst mit Beheimatung in GE-Bismarck Ende der 70er ins Ruhrgebiet gekommen...


    Freundlicher Gruß
    EsPe

  • Hallo peschersurfer,


    Hallo EsPe,


    schau mal im Film um Minute 6:00.


    Da ist die V200.


    Richtig, da ist eine V200 zu sehen, und zwar eine V200.0. Rheingold sprach aber oben von einem Einsatz der V200.1 und genau danach habe ich gefragt, denn ich kenne keinen Hinweis darauf, dass die V200.1 auf der Strecke vor dem TEE Rheingold zum Einsatz kam. Der V200.0-Einsatz auf der Hollandstrecke endete nach der Elektrifizierung derselben, und diese Strecke wurde 1966 elektrifiziert. Die V200.1 wurde ab 1962 in Dienst gestellt und in Kempen und Lübeck beheimatet. Von beiden Standorten aus ist es sehr weit bis zur Hollandstrecke, so dass ich nicht glaube, dass vor der Elektrifizierung der Hollandstrecke jemals eine V200.1 auf dieser Strecke den Rheingold gefahren hat. Und da im Video nur die V200.0 zu sehen, habe ich meine Frage nach Nachweisen an den User Rheingold, der den Einsatz der V200.1 vor dem Rheingold auf der Hollandstrecke nannte, gestellt. Nun verständlich?


    Gruß
    EsPe


  • Hast Du für den Einsatz der V200.1 zwischen Duisburg und Arnheim einen Bildbeweis? M.W. Ist die V200.1 erst mit Beheimatung in GE-Bismarck Ende der 70er ins Ruhrgebiet gekommen...


    Freundlicher Gruß
    EsPe


    Ich glaube, ich hatte da beim Schreiben etwas verwechselt. Nach meinem Kenntnisstand war nur die V200.0 die Zuglok auf dieser Strecke. Danke für den Hinweis, habe die Klammer oben durchgestrichen.


    Gruß, Claus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!