Lenz Neuheit eingetroffen

  • Freunde des Flügelrades,


    wie bereits auf der Nürnberger Spielwarenmesse angekündigt wurde ( siehe MIBA Messebericht 2019 ), hat sich die Firma Lenz kurzfristig entschlossen und passend zu den bekannten preußischen 3- Achsern auch die entsprechenden 4- Achser zu produzieren. Entgegen der ersten Planung konnten, wegen einer Verspätung der Lieferung die neuen C4 pr 04 leider nicht in Giessen vorgestellt werden und gehen daher direkt an die Händler und Endverbraucher.


    Die Wagen bestechen wie immer bei Lenz durch ihre Maßstäblichkeit. Auch sonst sind sie identisch mit den 3- achsigen Wagen. D. h., Kurzkupplung, Inneneinrichtung, Beleuchtung, etc.. Dadurch, daß Lenz eine spätere Bauserie der C4 pr 04 auswählte, können die Wagen auch mit den bekannten Schwanenhalsdrehgestellen der B4yge oder mit den extra neu entwickelten preußischen Regeldrehgestellen ausgeliefert werden. Eine Originalkupplung liegt, wie neudings üblich der Lieferung leider nicht bei.


    Die Wagen gibt es in der Testphase in den Ausführungen EP II ( siehe Bild ) und EP III DR. EP IIIa DB soll noch im Herbst folgen. Ob eine kleine Serie EP IV ( Museum ) aufgelegt wird, ist laut Herrn Lenz noch in der Diskussion.
    Bleibt noch zu hoffen, daß auch der passende Packwagen, der bis in die EP IV bei DB und DR im Einsatz war den Weg in die Fertigung findet.




    Eure Betriebsleitung der
    Naugarder Kleinbahn



    meine hoooompätzsch: http://naugarderkleinbahn.jimdo.com

  • Hallo Thomas,
    war doch mein Vorschlag gar nicht so schlecht.Der Wagen sieht einfach traumhaft aus. Genau das Richtige nach dem Internationalen Spur 0 Treffen, wovon man trotz desDatums träumen darf.
    Bringst Du den zum nächsten Stammtisch mit? Ich bringe auch was Tolles mit.
    Michael

    Michael Schulz
    Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung
    Müggelseedamm 70
    12587 Berlin
    030 56700837
    http://schulzmodellbahnen.de
    schulzmodellbahnen[at]gmx.de

  • Freunde des Flügelrades,


    ihr habt ihn natürlich gleich herausbekommen, meinen kleinen Aprilscherz. Danke auch für eure netten Antworten, aber die C4 in ozeanblau- beige war doch recht obzön. Schon bei dem Gedanken an diese irre Farbkombination gehen mir die Nackenhaare hoch. Allerdings mußte ich über diese Vorstellung auch heftig schmunzeln!!


    Kleine Info zum Bau dieser Wagen:
    Man nehme etwas Kleingeld aus Muttis Haushaltskasse und besorge sich 8 Wagen vom Typ C3 der Firma Lenz. Diese werden in sehr langer Kleinarbeit komplett zerlegt, was ohne Bruch auch von statten geht!!. Pro Wagen benötigt man fast eine Stunde. Da frag ich mich, wie lange der Zusammenbau dieser Wagen in China dauert. Diese Wagen ließ ich von einer Fachwerkstatt an den vorgezeichneten Stellen trennen, schleifen und verkleben. Danach habe ich die Wagenkasten gesandstrahlt und lackiert. Die Drehgestelle bezog ich über Herrn Uhde/ Moog. Bei dieser Gelegenheit erhielten die Wagen auch gleich neue Räder von Addie. Gestern Abend wurde der letzte Wagen fertig und so konnte ich die aktuellen Bilder schießen.
    Da ich jetzt 4 Kunstoffwagen habe, kann ich bei Bedarf einen noch übrig gebliebenen Messingwagen anbieten. Einfach eine PN schicken.


    Auf der Ostbahn nach Königsberg





    Eure Betriebsleitung der
    Naugarder Kleinbahn



    meine hooompätzsch: http://naugarderkleinbahn.jimdo.com

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!