Hilfe Lenz by Peco HW Weiche

  • War bei meiner Weiche auch in der Packung. Die Weiche funktioniert aber einwandfrei. Ich dachte das sind Metallreste aus der Produktion welche mit in die Packung geraten sind.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hubsi (Hubertus)

  • Hallo,


    öffne den kleinen Kasten am Ende der Weichenzunge, vorsicht, darin befindet sich die Arretierungsfeder für die Endlagen der Zunge, am Besten eine Hand beim Öffnen drüberhalten. In diesem Kästchen wird der Mikroschalter Peco PL33 eingesetz, je eine Ader an die Pole des Gleises, einer auf den Abgehenden auf den blanken Draht legen - voila - schon ist Dein Herzstück polarisiert.
    Das Ganze kostet ca 30min Zeit und ein paar Euro die sich hinterher lohnen.


    Gruss
    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Danke Olaf und Uli,


    die Weichen werden mit dem neuen Weichenantrieb 45040 ausgerüstet, damit hat sich die Herzstück polarisierung auch erledigd oder ?
    Jetzt noch 3 Weichen "Ausverpackt" da sind keine Metalteichen als Zugabe enthalten :D
    Das ewige warten auf die Bogenweichen ist auch so ein Thema, und eine kurzes Manual für die Weichen wäre hilfreich, bei Peco ist dies enthalten...


    Salut Andre

  • Hallo Andre,


    ich glaube nicht, dass sich die Polarisierung erledigt hat, natürlich nur wenn du es überhaupt möchtest.
    Ich habe mal in die Anleitung vom Antrieb geschaut, da steht nichts von einer Polarisierung und es gehen wenn ich es richtig gesehen habe nur 2 Litzen zum Antrieb, das wäre etwas wenig.


    Gruss
    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Hallo Olaf,


    ...
    öffne den kleinen Kasten am Ende der Weichenzunge, vorsicht, darin befindet sich die Arretierungsfeder für die Endlagen der Zunge, am Besten eine Hand beim Öffnen drüberhalten. ...


    Nur mal so zum Verständnis gefragt: Welchen kleinen Kasten am Ende der Weichenzunge meinst Du? Das Bild (Lenz-Weiche aus Peco-Fertigung) von André zeigt keinen Kasten am Ende der Zungen. Wo ist dieser Kasten? Oder meinst Du die klassische Peco-Weiche und bist mit Deinem Tipp hier offtopic?


    MfG
    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Hallo,


    oha, da hast du recht, das kommt davon wenn man nur auf einen Hersteller beim Gleisbau fixiert war ! :)
    Sieht bei den Standart-Peco-Weichen nicht besonders schön aus, aber ist betriebstauglicher. Nichts desto trotz würde ich zusehen, dass ich beim Stellen der Zunge einen Wechselkontakt für das Herzstück schalte.


    Gruss
    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Hallo zusammen,


    wenn man die neuen Lenz by Peco -Weichen herumdreht findet man unter der Stellstange einen kleinen Deckel, der die Feder verbirgt. Das man dort einen Mikroschalter z.B. zur Herzstückpolarisierung einbauen kann, wusste ich bis dato auch noch nicht zumal Lenz nirgendwo auf diese Möglichkeit hinweist. Meine diesbezügliche Suche war jedenfalls erfolglos.
    Dies würde aber erklären, warum der neue elektrische Antrieb keine Möglichkeit zur Herzstückpolarisierung hat.
    Es hätte den Vorteil, dass auch Hand-gestellte Weichen polarisiert werden können.


    Hat jemand diesen Einbau bereits gemacht und könnte davon berichten (Bilder)?


    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Uli

  • Hey du 0 Problemo Kumpel,
    supi der Frogi ist genau das fehlende Teilchen, habe 143er Peco FB Weichen welche ein Betonschwellen Upgrade bekommen :D
    So ganz offtopic ist des gar ned...


    Salut SBB Betonschwellen Andre

  • Na die die Pecos sind nur ein Versuchchskaninchen, alles 3D Druck mehrteilig nach Vorbild passend zu Lenz als Bausatz.
    Schau mal andere Beiträge von zspur ;)
    Das dauert noch ca. 1 Jahr bis zum Prototyp, das Ziel ist allderdings Wenz/Hegob ab R2400mm.


    Gutes Nächtli Andre

  • Das hat war auch mit Absicht Herr Dr. denn mit Querschnitt Sub C5 ist die tipplerei mühsam, Opa war auch Zahnarzt "Mechniker Brutal vom alten Schlag"
    E-N-D-E OFF-TOPIC :!:
    CATIA V5 Fertigungstechnik Andre

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!