Weichen vom FREMO

  • Hallo,
    ich fand die Weichen vom FREMO bein den Spur Null Tagen sehr schön. Da ich im Moment ein bisschen "Weichenfixiert" bin, fielen mir die natürlich auf. Sind aber leider nur für Mitglieder zu haben und nicht frei verkäuflich.


    Im Gegensatz zum letzten Jahr fand ich die ausgestellten Anlagen nicht ganz so Spannend. Besonders bei den großen Anlagen. Ich würde mich freuen wenn hier im nächsten Jahr wieder besser ausgestaltete Anlagen zu sehen wären. Auch ein mögliches Betriebskonzept würde ich gerne sehen, ein, wenn auch sehr großes, Oval bringt mit jetzt keine neuen Ideen.


    Ansonsten aber wieder ein „Muss“ für jeden Spur 0er.


    Grüße



    Till
    ----
    Moderationshinweis
    Wegen Thread Drift aus dem urspünglichen Beitragsbaum herausgelöst

  • Hallo,


    Zitat aus dem nun gelöschten Betrag #3

    Wenn sie den lieferbar wären.


    dann muß diese Weiche hier auf meiner Werkbank:



    und weitere auch von mir bereits vorbereitete



    und an von mir persönlich bekannte Freunde wohl Geisterlieferungen gewesen sein. An einer von diesen gelieferten wurde am FREMO Stand sogar der Zusammenbau demonstriert.


    Schade Heinz das solch ein Post von Dir hier leider nicht der Sachlage entspricht und zu unverständlichen Aussagen (mit ähnlichem Wortlaut) während meinem beiseins an den Erbauer und Vertreiber gestellt wurden, als er an seiner neuen doppelten Kreuzungsweiche arbeitete. Ich erwarte jedenfals von jemanden der solch ein Projekt in seiner Freizeit für Vereinsfreunde macht keine sofortige oder umgehende Lieferung, bei der Menge die es zu konstruieren und zu fertigen gilt.


    Gruß, Thorsten

    Edited 2 times, last by DRG ().

  • Quote

    Ich erwarte jedenfals von jemanden der solch ein Projekt in seiner Freizeit für Vereinsfreunde macht keine sofortige oder umgehende Lieferung, bei der Menge die es zu konstruieren und zu fertigen gilt.


    Nicht verfügbar, dauert zu lange und ist viel zu groß, sind doch die einfachsten Ausreden. Dazu muss nicht mal kreativ sein. Man stelle sich vor, das beste und vorbildlichste Gleis und dazu die maßstäblichen Weichen wären uneingeschränkt und endlos verfügbar.... :whistling:


    Dann gäbe es ja keine Ausreden mehr..... 8o



    Michael macht das schon richtig. Das Material kommt in die Hände derer, die Initiative und Material uneingeschränkt zu schätzen wissen.


    Allerdings gehört das Thema in einen eigenen Beitragbaum und nicht unbedingt in ein Veranstaltungsresümee :rolleyes:


    Null-Problemo :thumbup:

  • Hallo,


    noch verrückter ist ja, dass es neben dem Reichsbahn-Oberbau auch noch den Oberbau Bauart Preußen von Kpt. Blaubär gibt.
    Und wenn man sich mit den Entwicklern unterhält erfährt man auch etwas über die Verfügbarkeit, soweit mir bekannt ist alles lieferbar, nur nicht ab Lager, da "auftragsbezogen" gefertigt wird. Es ist eben ein Freundeskreis und kein Hersteller.
    Wenn man nicht warten kann muss man eben selbst was machen: https://www.1durch45.de/2018/1…aus-dem-neuen-3d-drucker/
    Oder man baut in der Zwischenzeit etwas anderes (Modulkästen, Fahrzeuge oder Ladegüter).


    Grüße


    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

  • Hallo Heinz,


    Dein posting macht mich ein Stück betroffen!
    Warum?
    Weil dadurch nur ein Stück der "Geschichte erzählt" ist.


    Ja, es ist richtig, dass es eine "nicht zu definierende Lieferzeit" gibt. Warum das so ist, ist hier und in den persönlichen
    Kontakten der letzten Jahre, hinreichend und ausgiebig dargelegt worden, um solch einen Beitrag eigendlich als "fehl-am Platze" anzusehen.


    Das andere Stück der "Geschichte" setzt sich aus meinen Erinnerungen wie folgt zusammen:
    Wenn ich mich richtig erinnere, hast Du Deine (1.) Bestellung ca. 2015/6 -über mich-, storniert. (Diese Auslieferung erfolgte vor etlchen Monaten.)
    Zwischenzeitlich gab es - nach Eintritt in den FREMO - ein zweite direkte Bestellung Anfang 2018 von Dir, die Du Ende 2018 storniert hast ... .
    Ein weiteres "Stück der Geschichte" war meine ich, das Kapitel "Platz".


    Nichts für ungut, Heinz! Ich schätze Dich von ganzem Herzen sehr! Aber da ich auch ein (An-) Teil dieser "Geschichte" bin und die Initiative von Michael Weinert und dem FREMO sehr, sehr schätze, treffen mich diese "Spitzen". Dieses Engagement ist es daher wert, einen größeren Teil der "Geschichte" kommentiert kund zu tun. Auch wohl wissend, dass dies hier der denkbar unpassendste Platz dafür ist … .


    Daher, verharre nicht in der Vergangenheit und ganz besonders: Wenn Du nun eine Entscheidung getroffen hast, verwirf die Alternativen. Das kann hilfreicher sein, als dass ständige grübel, verwerfen und planen. Mut zu "Fehlern", denn daraus ergibt sich auch und insbesondere "Lernen".


    Oder wie sprach doch der Herr am siebten Tag:
    "Ach, komm schei .. drauf, morgen ist Abgabe.
    Ich lass das jetzt so."


    Herzliche Grüße
    Andreas



    off topic Ende

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!