Der Höheunterschied

  • Der Höheunterschied zwischen den Trassenbrettern, Verstrebungen nicht vergessen, sollte zwischen 12cm und 15cm liegen.


    Also Höhe SO und Strebe 12cm bis 15cm, damit man im Notfall mit der Hand entgleiste Fahrzeugeaufgleisen kann.
    Bei Oberleitungsbetrieb etwa 20cm.
    MfG Ulrich

  • Wir haben auf unserer Spur Null Anlage ( http://www.meav-traiskirchen.org ) 20 cm zwischen den Schienenoberkanten bei der Regelspur mit Oberleitung. Die Maximalsteigung ist 18 Promille und der Mindestradius 2,5 Meter.


    Bei der Schmalspur ohne Oberleitung (Engspur 0e) sind es 15 cm. Die Maximalsteigung ist 20 Promille und der Mindestradius ist 60 cm.


    Derzeit befindet sich eine 0m - (Klein-)Spielanlage mit Zuckerlspeichersilo in Bau und hier sind 18 cm das Mass der Dinge, ohne Oberleitung. Teilweise wegen der Steigungen mit Zahnstange ausgeführt. 2,4 mal 1,8 m groß und teilbar.


    lg Franz

  • Eigentlich sollte man sich diesbezüglich nach der MOROP richten, da sind die Lichtraumprofile für Gleise mit und ohne Oberleitung aufgeführt.


    Gruß Reinhold


    Ja, und weil es die Mindestanforderung ist passt eine Hand dazwischen nicht rein. Wenn einmal im Schattenbahnhofbereich oder nur im Überführungsbereich was passiert wünsche ich demjenigen viel Glück bei der Fahrzeugbergung.


    lg Franz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!