Klv12 Im Einsatz?

  • Guten Abend zusammen,


    Mein KLV ist auch da :)


    Nachdem hier über eine Abdeckung für den hinteren Bereich geschrieben wurde, habe ich mir auch überlegt,
    wie man den Blick auf die Elektronik verhindern kann.
    Da ich die Befürchtung habe, durch eine geschlossene Abdeckung einen Wärmestau unterhalb der Abdeckung
    zu erzeugen, habe ich mir überlegt, eine Abdeckung mit Lüftungsschlitze zu machen.
    Senkrecht von oben kann man da natürlich durchsehen, aber das verhindert ja das Dach des KLV. Von der Seite kann man nicht nach unten durch sehen.
    Also 3-D Zeichnung gemacht, den 3-D Drucker angeworfen und eine Abdeckung gedruckt.


    Bei der Gelegenheit noch zwei Figuren gedruckt und mit eingebaut.


    Schönen Rest- Sonntag,
    Rainer

  • Guten Morgen,


    wer weiß, was das Geräusch auf F28 darstellen soll?


    Am Anfang dachte ich erst, es wird die Kurbelvorrichtung zum Drehen des Fahrzeuges simuliert, aber das Geräusch des plätschernden Wassers nach dem Kurbelgeräusch kann ich nicht zuordnen.


    Nur meine unmaßgebliche Frage.

  • Aber Peer
    ich bitte dich :):):).
    Erst die Schritte im Schotter und dann ein urbiologisch-menschliches Vorgehen. Das hat (ausnahmsweise) mit Maschinentechnik etwas weniger zu tun :):)
    Dazu fehlt jetzt eigentlich nur noch der Spruch von der BR 50: "Endlich Feierabend".
    Beste Grüße
    Hendrik

  • hallo Freunde,


    hat jemand aus der Mitleserschaft eventuell schon herausgefunden, ob es die Möglichkeit gibt, den Motor des fahrenden Klv12 schon beim Zurücknehmen der Fahrstufen in den Leerlauf gehen zu lassen (ähnlich dem Segeln bei den Dampfloks oder wie bei der V20?)


    Danke vorab für Eure Meldungen.


    liebe Grüße, Dietmar

  • Hallo zusammen,



    ich brauche Eure Hilfe!
    Ich wollte besagtes "Wildpinkeln" von F28 auf F9 legen und habe es mir, da ich beim Auslesen der CV 931 eine ER01-Meldung bekam, dusseligerweise wegprogrammiert. Kann mir bitte jemand den CV-Wert von 931 nennen?


    Besten Dank und einen schönen Abend!
    Uli

  • Hallo Dietmar,


    wenn Du bei der Karre „die Fahrstufe zurücknimmst“ , heißt das nichts anderes, als daß Du vom Gas gehst und N_mot wieder fällt (mechanische Schaltkupplung, keine Fluidkupplung). Da „segelt“ nix, der wird nur langsamer.
    Das, was man heutzutage in der Automobilentwicklung so treibt vor dem Hintergrund Kraftstoffeinsparung, war den Draisinen-Entwicklern in den 50ern sicher noch nicht geläufig :D
    Also braucht's auch im Sound nicht berücksichtigt werden.


    Gruß, Christoph

  • Hall


    Hallo,
    der Wert ist 39.


    Gruß Thomas

  • hallo Christoph,
    danke Dir.
    Ich dachte eher mehr ans Auskuppeln (daher Motorleerlauf) und Rollenlassen bei Rücknahme der Fahrstufen.
    Grüße, Dietmar

  • Gestern kann auch mein kleiner.


    Da hat Lenz ja mal wieder etwas richtig Gutes gebaut.


    Schon beim Einmessen im Train Controller, die Vmax vorwärts und rückwärts
    fast wie beim großen, TC sagte mit vorwärts 80 Km/h, rückwärts 22 Km/h, das passte schon sehr gut.
    Und im Automatik Betrieb läuft er sehr gut, die einzelne Schaltstufen kommen gut, auch beim Runterschalten.


    Habe dann noch ein paar Sounds mehr Rausgekitzelt, könnt ihr im Video Hören.


    https://youtu.be/Ys6QcmNEAlE


    Gruß Jürgen

  • Bitte zu Beitrag 37


    "...Habe dann noch ein paar Sounds mehr Rausgekitzelt, könnt ihr im Video Hören. …"


    hallo Jürgen,


    kannst Du uns bitte an Deinen CV-Einstellungen teilhaben lassen ?


    vielen Dank vorab.


    viele Grüße,


    Dietmar

  • Hallo Dietmar,


    gerne


    CV Lenz Klv 12


    912 F9 39 Wildpinkler
    913 F10 5 Schaffnerpfiff kurz
    914 F11 6 Ansage "Abfahrt"
    915 F12 27 Rangierfunk
    916 F13 29 Handbremse anziehe/lösen
    917 F14 31 Klv 12 mit Kurbel Drehen
    918 F15 32 Schaffnerpfiff lang


    Gruß Jürgen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!