E 63 - Angaben zum Hersteller oder Bilder

  • Hallo,


    bei Ebay wird derzeitig ein Teile-Konvolut einer E 63 angeboten


    Nach Rückfrage beim Verkäufer, handelt es sich hierbei um Teile von Herrn Marshall aus dem
    Raum Ulm, der leider bereits verstorben ist.


    Mir war bisher nicht bekannt, dass es dieses Modell (und auch andere aus seiner Hand) mal in einer geringen Auflage
    gegeben hat.


    Kann mir jemand etwas zu der Qualität und evtl. Bauerfahrungen Rückmeldungen geben?
    Gab es dazu eine Bauanleitung?
    Was wurde hierfür für ein Antrieb bzw. Antriebskonzept umgesetzt?


    Gibt es Bilder von einer fertigen Maschine?
    Ich kann mich wage erinnern, dass vor einiger Zeit mal ein Bericht (von einem Treffen??)
    veröffentlich wurde, auf dem so ein Modell ?? vor einem Lokschuppen abgebildet war.


    Für Hinweise wäre ich sehr dankbar!


    Herzliche Grüße
    Andreas

  • Hallo Andreas,


    ich habe die gleiche Maschinen mit dem erodierten Gehäuse gebaut. Das Fahrwerk ist die Hälfte des E91-Antrieb
    Meine Unterlagen habe ich vom Lok-Vogel Ausgabe vom Okt.2005 sowie weitere Info`s aus dem Internet.
    Meine Maschine habe ich mit einem ESU-Sound-Decoder mit Power-Pack ausgerüstet. Fahrerkabine beleuchtet und die Lampen mit weiß-roter SMD ausgerüstet.
    Der Antrieb erfolgt durch einen Faulhabermotor mit Winkelgetriebe. Alles das passt gerade so unter das Gehäuse der Lok.
    Nachstehend ein paar Bilder.


    Grüße pele

  • Hallo Pele,


    Kompliment, ein schönes Modell haben sie aus dem Teilesatz erstellt!
    Ich beschäftige mich momentan auch mit der E 63 von AEG. Eine interessante Lok die als Modell bisher kaum Beachtung fand.
    Was ist das für eine rote E- Lok die man auf dem ersten Foto am rechten Bildrand erkennen kann, eine E 60?


    Grüße
    Klaus

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine Rückmeldung und Bilder!
    Weißt Du vielleicht, ob die kleine Stückzahl die Herr Marshall gemacht hat
    nur in der Ausführung ohne Rangiererbühnen war?


    Für die damalige Zeit und den Möglichkeiten einer Privatperson - schon erstaunlich
    und anerkennenswert!!



    Hallo Klaus,


    das hört sich spannend an!! Nach der Köf III ein neues Proekt!!


    Freue mich weiteres dazu zu erfahren. Insbesondere wenn es mal eine
    Version mit Rangiererbühnen geben könnte?! Ist ein "geheimer Favorit" für mich.


    Hab schon mit dem Gedanken gespiellt auf SBB umzuschwenken, um eine E3/3
    einsetzen zu können ;-)))


    Herzliche Grüße
    Andreas

  • Hallo,


    hinsichtlich dessen, dass sich in den Beiträgen eine "neuzeitliche" Ankündigung
    offenbarte, ein wohl eher ehrgeiziger Kauf.


    Ob sich aus dem Konvolut ein fahrfertiges Modell erstellen läßt und
    unter welchem Aufwand - das wäre für mich interessant zu erfahren ... .


    Gruss
    Andreas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!