Lenz Umbauwagen 4yge Epoche 4

  • Hallo Zusammen,


    wäre mir allerdings neu, dass es die Wagen bereits in der Epoche IV gegeben hat. Oder ist das an mir vorüber gegangen?


    Ganz oben steht ja auch etwas von Neuauflage der Wagen, vielleicht ist das also eher Zukunftsmusik???


    Schöne Grüße
    Norbert

  • Hallo,



    ich denke das dies ein Fehler is oder die 4YGe Umbauwagen epoche 4 wurden neu ausgebracht ich hoffe es . Warum viellicht bringt Lenz dann die zweite klas mit Minden Drehstellen aus und die Gepacktwagen mit der Minden Drehstellen.


    Mit freundliche Grüßen,


    bernhard

  • Hallo,


    mit den Jahren muß man dem doch älter werdenden Käuferkreis die nächste Epoche schmackhaft machen. :)


    Gruß
    Olaf

    Dummheit fängt dort an, wo Ironie und Sarkasmus nicht verstanden werden !

  • Wer dem oben angegebenen link folgt sieht dann auf der Internetseite von Lenz ganz am oberen Rand den Hinweis: Neuauflage.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hubsi (Hubertus)

  • Aber warum dann das Symbol "werksseitig ausverkauft"?

    Wenn ich mal spekulieren soll: Lenz überarbeitet gerade die Internetseite mit den Neuheiten welche dann auf der Nürnberger Messe präsentiert werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hubsi (Hubertus)

  • Wenn ich mich recht erinnere gabs die beim ersten mal nur in Epoche 3. Das wäre natürlich genial, wenn sie dieses Mal auch in 4 kämen. :thumbsup:

  • Ich hoffe jetzt einfach mal ganz fest ohne viel Nachforschungen das die Wagen in Epoche 4 kommen !!! Das habe ich mir seit meinen Umstieg auf Spur 0 vor 4 Monaten sehnlichst gewünscht !!! Spur 0 ist mit Epoche 4 sowieso "etwas dünn" !! Mich ärgert das ich diese Entscheidung nicht schon viel früher getroffen habe :cursing: :cursing: :cursing: in dem Sinne Glück auf Spur 0 !!!

  • Moin,


    super, ich bin mit mindestens einem Wagen dabei.


    Ob es mehr werden, hängt von den Drehgestellen ab.
    Wagen mit amerikanischen Drehgestellen liegen hier schon geng herum.


    Davon abgesehen:


    - haben alle Lenz-Umbauwagen die Abstützung für Minden-Deutz-Drehgestelle an der Unterkante des Wagenkastens -die übrigen Wagen hatten dies nicht.
    - waren nach Fotos die allermeisten Wagen mit amerikanischem Drehgestell in den 70er/80ern mit Rollenlagern (der UIC-Güterwagenbauart) unterwegs - Lenz bildet Gleitlager nach
    - hatten nur ca. 400 von insgesamt ca. 1150 B4yg Schwanenhalsdrehgestelle (nur B4yg 56, spätere Byg514), der Rest Minden-Deutz.
    - weiterhin wurden auch viele BDyg später von preußisch Regel oder amerikanisch auf Minden-Deutz umgebaut.


    Somit wären Modelle mit Minden-Deutz-Drehgestellen zumindest für den Byg die bessere Wahl, dann als Byg515 oder Byg516. Und auch in Epoche III wäre ein B4yg58 zur Abwechselung bestimmt nicht verkehrt.


    Gruß,
    Schlußscheibe

  • Hallo,


    Is es für die firma Lenz kein idee um die Minden Drehstellen lose oder frei zu verkaufen. Oder die epoche IV mit nur allein die Minden Drehstellen aus zu liefern .


    Mit freundliche grussen,


    Bernhard 67

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!