"Von Niflheim nach Denzlingen... Einmal hin und zurück, bitte!"

  • Ein herzliches "Grüß Gott" vom Rand der "Niflheimer-Steige"... :D


    Angetrieben, oder vielleicht besser gesagt ver-trieben, von den diversen Beiträgen um neue und alte Hersteller, deren Ankündigungen und darauf folgenden Absagen, habe ich beschlossen die Forumszeit auf ein für mich sinnvoll erscheinendes Minimum zu reduzieren. Die dadurch gewonnene Zeit sollte dafür verwendet werden um das zu tun, was uns schlussendlich Alle vereint... Das Hobby Spur 0 Modellbahn.
    Es schien an der Zeit eine lang augfgeschobene Sache anzugehen. Schliesslich gab es noch ein Viertel im Keller, das so gar nicht nach Modellbahn aussah und eher an einen klassischen Kellerraum erinnerte.
    Dazu kam noch ein Problemchen, das so Manche von sich zu Hause kennen: Mein MoBa Keller hat genau eine Steckdose, und die sitzt genau neben der Tür unter dem Lichtschalter.
    Gemäss Murphys Gesetz befinden sich aber meine modellbahnspezifischen Verbraucher an der denkbar am weitesten entfernten Stelle. Also ran ans Werk...


    • Wände streichen
    • Stromleitung legen
    • Doppelsteckdose installieren


    VORHER:



    Nachher:



    Jetzt ist dort der Strom, wo er benötigt wird...

  • Hallo Klaus,

    überlege Dir deinen Schritt noch einmal, denn wenn jeder der hier seinen Modellbau vorstellt so handelt wie Du, dann gibt es bald keine Bauberichte mehr zum lesen. Ich nutze für Endlosdiskussionen immer den Ignorierbutton, damit bleiben mir die wirklich interessanten Bauberichte sichtbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Roland

  • Hallo Klaus,


    dein Entschluss ist bedauerlich, aber du hast für dich die passende Entscheidung getroffen.


    Es ist schade, das wieder einer der aktiven Modellbauer und Berichterstatter aus dem Forum verschwindet.


    Auch ich bin der Meinung das es in (zu) vielen Threads nicht mehr um die Modelleisenbahn in Spur 0 geht. Nur meine Konsequenz daraus sieht eben anders aus. Ich mache meine Bauberichte und äußere mich in anderen Threads nur, wenn ich einen konkreten Tipp zu dem (modellbauerischen) Thema habe.


    Aus allen Randthemen halte ich mich raus, lese mit, amüsiere mich, schüttle des Öfteren mit dem Kopf und freue mich, das es Berichte wie deine gibt. Warum soll ich überall meinen Senf dazu geben und mit Unverbesserlichen diskutieren, das habe ich nicht nötig. Damit spare ich mir jeden Stress und Ärger und kann mich weiterhin über den Austausch mit Gleichgesinnten im Forum erfreuen.


    Aber jeder sollte seine eigene Lösung finden, du hast es auf deine eigene Weise getan, ich wünsche dir (und deiner Frau) alles Gute für die Zukunft.

    Meinen Nutzernamen habe ich von jk_wk geändert auf 0topia, weil ich zeigen möchte, dass mein Traum von meiner Spur 0 Anlage keine reine Utopie ist, sondern Stück für Stück in Erfüllung geht.


    Gruß aus dem Bergischen Land

    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.

  • Horido Klaus!
    Ich bedaure deine Entscheidung, kann sie aber durchaus nachempfinden. Muß in letzter Zeit auch öffters den Ignorier Button drücken. Das hilft. Überleg es dir noch einmal!
    Mit freundlichen Grüßen
    Wolle.

  • Guten Morgen Klaus,
    habe gerade deine Zeilen gelesen, würde dir aber nach dem gestrigen Vorfällen nochmals empfehlen, nach etwas Zeit, dir das nochmals zu überdenken und kann mich nur den "Vorschreibern" anschließen:


    Überlege es dir vielleicht nochmals, ob du nicht den Ignorierbutton als Lösung nutzen könntest (bei mir kommt dieser in letzter Zeit leider auch immer öfter zum Einsatz) wäre sehr schade...


    Habe deine Mobabeiträge immer mit großem Interesse gelesen, dafür ein riesengroßes DANGSCHEEE.


    Ansonsten, wenn du dabei bleiben solltest: Dir und deiner Frau alle Zeit für euch beide.


    Grüße aus Minga


    Zierni

    Freundliche Grüße aus München


    Zierni

    (Thomas Ziernwald)

  • Hallo Klaus, ich kann deine Entscheidung verstehen. Hier wird zu viel geschfafelt und gemeckert anstatt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Ich schaue zwar jeden Morgen hier ins Forum, bin aber jedes mal enttäuscht, denn Bauberichte sind zur Seltenheit geworden.


    Gruß Micha :(

  • Hallo Klaus,


    ... ich gehöre zu denen, die bislang wenig eigenes vorzuweisen haben - ich bin Anfang 50, noch voll im Beruf, Freundin, Enkel, andere Hobbies(Tanzen), Fremo.


    aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich dass es manchmal nicht leicht ist, alle Hobbies und Interessen - und anderes wichtiges - unter einen Hut zu bringen.
    Trotzdem versuche ich es.


    Wenn ich merke, dass ich aus der Balance bin, dann versuche ich die Themen wieder in ein für mich angenehmes Gleichgewicht zu bringen.
    Das bedeutet dann nicht immer das ich eine Sache quasi komplett aufgebe ... manchmal reicht es auch kürzer zu treten.
    Könnte das nicht auch ein Weg sein - weniger statt nichts ?


    Auf Kontroverses bezogen - hier hat mir ein "Vermächtnis" eines bekannten amerikanischen Psychologen (Irvin D. Yalom) geholfen eine für mich brauchbare Einstellung zu finden ... : Wenn mich etwas berührt ... dann schaue ich auf mich und überlege mir woher das kommt. Oft hilft mir das so Frieden zu schließen, dass aller Groll vergeht.


    Vielleicht kannst Du davon etwas mitnehmen und Deine Entscheidung überdenken.
    Es ist ein Zeichen von Reife eingeschlagene Wege auch wieder zu verlassen ... ;)


    LG, Stefan

  • Dieser Thread wird wegen Off Topic geschlossen. Ich vewrweise ausdrücklich auf den Beitrag


    Tipps für bessere Beiträge


    Wer frustriert ist, wird seinem Frust mit öffentlichem Wehklagen nicht begegnen können. Schon gar nicht mit öffentlichen Anschuldigungen! Für Diskussionen über das Forum selbst gibt es einen eigenen Bereich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!