Projekt der Spur0 Freunde Münster

  • Moin Zusammen,


    das eingebaute Engl-Schaustück bestand aus drei Teilen. Die Tiefe des Schaustückes betrug nur 45 cm.


    linkes Teilstück:



    mittleres Teilstück:



    rechtes Teilstück:



    Um unsere Anlage hier anschließen zu können haben wir noch ein Zwischenstück einfügen müssen und die Tiefe mit weiteren 35 cm-Segmenten vergrößert.





    Nachfolgend noch ein paar Detailbilder.









    Fortsetzung folgt...

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo Zusammen,


    hier nun ein kleines Update in Bilderform.


    Die Vegetation des hinteren Bereiches schreitet voran. Ein, zwei größere Bäume fehlen wohl noch. Mal sehen was Gießen übernächstes Wochenende bereit hält.





    Der Straßenbelag und die Beleuchtung der Brücke ist auch fertig gestellt.











    Und wie kann es anders sein. Nach der Baustelle ist vor der Baustelle. :)



    Bis Bald, vielleicht in Gießen

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Moin Zusammen,


    da wurde doch kurz vor Gießen noch schnell eine neue Baustelle eröffnet.


    Die ersten Konturen wurden aus Styropor „geschnitzt“.


    Sicher kann in Gießen weiteres Baumaterial den Besitzer wechseln. Wir freuen uns schon drauf.


    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo Zusammen,


    ist jetzt auch schon wieder 2 Monate her das wir etwas gezeigt haben.
    Und ehrlich gesagt ist seit Gießen auch nicht so viel passiert.
    Etwas Vegetation und Bevölkerung. Aber seht selbst.





















































    Das Bauloch ist voran gekommen:





    Auch diese Baustelle hat kleine Fortschritte gemacht:













    Da ich jetzt fast 3 Wochen nicht mehr vor Ort war sind meine Kollegen ja vielleicht schon an weiteren Baustellen voran gekommen. Ich weiß, dass da etwas in Planung war. Vielleicht sind sie ja schon fertig mit der Anlage. ;)


    Schau‘n mer mal. :D


    Am Dienstag weiß ich mehr. Sollte es etwas zu berichten geben seit ihr die ersten die es erfahren werden. :thumbsup:

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo,
    ich schon wieder.
    Ein Bild wollte ich noch los werden. Mein persönliches Highlight, welches ich in Gießen wieder in Empfang nehmen durfte:




    Sollte Michael (minicooper) hier mitlesen sollte er besser wieder umschalten.
    Seine Ex hat sich schon beschwert weil sie so schwer bei uns arbeiten muss. Sie beklagt sich,dass sie um Jahre gealtert sei
    :whistling:

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Moin Zusammen,


    hier hat man ja richtig malocht. ;) Und ich meine nicht die Preiserleins. Meine Kollegen waren fleißig. :)



    Auf dem ersten Modul nach der Lenzanlage hatten wir ja mal überlegt Baumstümpfe zu setzen, um die Holzverladung auf der Lenzanlage zu „stützen“ (siehe auch Beitrag 9).


    Dies wurde zwischenzeitlich verworfen. Ein Kollege hatte in der Vergangenheit mit einem Weinberg in H0 bereits überzeugt und sich nun bereiterklärt dies auch bei uns in großer Spur umzusetzen.


    Die Weinstöcke sind bereits alle „gedreht“. Wenn ich es richtig verstanden habe war das eine schöne Arbeit vor dem Fernseher.


    Die erste Reihe ist gesetzt. Natürlich ist da noch einiges zu tun. Wird wohl eine aufwändige Sache so wie ich ihn verstanden habe. Hier nun der Anfang.







    Bis bald...

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo Zusammen,


    das nächste Bild hätte ich auch in „Outtakes“ einstellen können. :wacko:





    Wir waren doch sehr überrascht. Wasser ist tatsächlich flüssig. ;)
    Positiv betrachtet könnte man sagen wir bauen sehr realistisch. Unser Wasser fließt sogar. :whistling:


    Naja, wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.


    Jetzt sind Lösungen gefragt. Mein Fehler war wohl das falsche Mischungsverhältnis zwischen Härter und Epoxidharz. Da hätte ich genauer hingucken müssen.
    Einige Schichten sind hart. Unter anderem die oberste nicht wie ihr seht.


    Habt Ihr Vorschläge was man machen könnte? Wir überlegen ein Teil de Gießharzes rauszuschneiden. Geht das und mit was?


    Würden uns über Vorschläge freuen.


    Wir lassen uns nicht entmutigen. Das wird schon wieder.

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Ich würde es vermutlich irgendwie als Überlauf gestalten.... quasi als Wasserfall ins nichts.... einen Surfer oder ein Boot am Abgrund am Bodeneine angedeutete Wasserlache....

    Epoche 3, z.Zt. keinen Platz.... wenn vorhanden, gesteuert mit Lenz LZV100 & LH100 und per WLAN touchcab(?)

  • Hallo,


    sieht doch ganz witzig aus, ich würd es so lassen. Hängt doch eine Figur an den dicken Tropfen, die sich krampfhaft dran festhält.


    Gruss
    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Hallo Peter,


    der kleine Wasserlauf ist ja ganz hübsch aber die Stelle ist halt etwas doof... :D Einfach mal die Wasserwerke anrufen 8o


    Ihr werdet es nicht ändern können aber es wohl rein mechanisch komplett vorsichtig ausbrechen müssen. Das umligende Gelände wird ein wenig darunter leiden. Das was sich oben absetzt ist das Harz, nicht ganz ungiftig. Es Stück für Stück zu enfernen wird nichts birngen, da das Zeug an jeder Knickstelle blind wird.


    Wenn man sowas verarbeitet immer genau nach Anleitung und sehr !! gut vermischen vorab. Ich nehme dazu immer eine grammgenaue Briefwaage.


    Viele Grüsse an die Wasserwerke,
    Dirk

  • Moin,


    Jaja, hab ich‘s doch gewusst. Wer den Schaden hat.... :)
    Dennoch vielen Dank an alle die sich Gedanken gemacht habe oder uns aufmuntern wollten. Mal sehen wie es weiter geht. Aufgeben und komplett abreißen? Soweit bin ich noch nicht. da grübel ich noch ein bisschen. Versuch macht kluch ;) .

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Guten Abend,


    Ich finde es eigentlich auch interessant, wenn es so noch fest geworden ist, lass es doch so! Immer ein super Gag und außerdem ein super Abschluss...


    Also ich finds cool :-)


    Grüße
    Manuel

    Das Licht am Ende des Tunnelss könnte ein entgegenkommender Zug sein... 8|

  • Hallo Zusammen,


    als ich nach der großen Hitze mal wieder an Modellbau denken wollte war ich doch sehr geschockt. Aus dem einen großen Tropfen waren 4 Große geworden. Das sah vielleicht aus. Leider habe ich keine Fotos gemacht, da ich die Faxen dicke hatte. Habe sofort das Abbruchteam beauftragt.


    Operation gelungen, Patient lebt. Die Reha folgt.


    Wichtig war natürlich das der schöne Auslauf nicht kaputt ging. Bis auf ein paar Platten am „Ausguß“ (die sich sicher ersetzen lassen) ist alles OK. Mit der Stichsäge war das recht unkompliziert.


    Hier das Ergebnis.


    Jetzt geht es nochmal von vorne los. Diesmal mit Waage beim mixen. ;)


    Aber nun zu Erfreulicherem.
    Der Weinberg schreitet voran.
    Wir hoffen noch im Herbst den ersten Château Münstér produzieren zu können. (Jetzt hab ich den Kollegen aber unter Druck gesetzt). :)








    Auch dieses vordere Teilstück ist so gut wie abgeschlossen.
















    Hoffentlich bleibt es so angenehm wie zur Zeit. Bei brüllender Hitze hat nämlich keiner von uns Lust auf Moba und Basteln.


    Bis demnächst

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo Zusammen,


    der Weinberg ist fertiggestellt. Gratulation an den Kollegen.




    Noch ein paar Nahaufnahmen.






    Ein kleines Häuschen für die Arbeiter und Gerätschaften ist auch schon in Arbeit.



    Bis dahin und einen schönen Sonntag noch.

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo Zusammen,


    das Weinberg-Häuschen ist äußerlich fertig.
    Eine Inneneinrichtung und Beleuchtung ist auch geplant. Dazu dann später mehr.













    Wenn meine Kollegen so akribisch und detailversessen weiter arbeiten weiß ich gar nicht wann wir mit unserem Großprojekt fertig werden sollen. ;) Aber bei allen Kompromissen die man macht (machen muss) ist genau dies das Salz in der Suppe. :)


    Irgendwie hab ich den Eindruck das unsere Ansprüche seit dem ich hier berichte gestiegen sind. Schöner Nebeneffekt. :D


    Man sieht sich vielleicht am Samstag in Sande.

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!