Projekt der Spur-0-Freunde Münster

  • Moin Zusammen,


    auch wenn es nur unvollständige Neuigkeiten/Kleinigkeiten gibt. Ich hoffe wir nerven nicht mit unfertigen Szenen. Aber ihr könnt ja nichts dran ändern. :)


    Das Umfeld des Weinbergs schreitet voran, wenn auch noch nicht fertig. Ein kleiner Tümpel.


    Und zuletzt der Anfang des letzen Bauwerks vor der Einfahrt zum Bahnhof. Auch wenn es noch im Stellwerk zieht, da die Fenster noch fehlen. Ich kann den Kaffee schon riechen. ;)




    Bis dahin...

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo Zusammen,


    so kurz vor Weihnachten möchten wir auch nochmal ein kleines Update einwerfen.


    Endlich ist es geschafft. Die vermurkste Stelle ist repariert. Habe ich immer vor mir hergeschoben. Hatte irgendwie keine Lust auf diese Doppelarbeit. :wacko:
    Der Vorteil aber ist, dass es mir jetzt besser gefällt als beim ersten Versuch.


    Das Wasser ist allerdings noch nicht wieder eingefüllt. Das wird wohl dieses Jahrzehnt nichts mehr. :)












    Das ansässige Gewerbe beklagte in der Vorweihnachtszeit den Verlust einiger Güter. Schnell beschloss man die Einmauerung des Geländes.






    Allerdings wurde die Mauer noch nicht fertig. Über 4m sind doch ein großes Stück. die Hälfte ist geschafft. Jetzt müssen erst noch neue Gipsabdrücke erstellt werden.



    Und nochmal einige brutale Nahaufnahmen. Damit man erkennt wo es noch etwas zu verbessern gilt.







    Das Behelfsstellwerk erhielt auch einen Verputz.




    Der Vorstand der Bahnverwaltung hat beschlossen so schnell kein neues Stellwerk in Auftrag zu geben. Die Finanzen waren auch damals knapp.


    Deshalb werden die Bleche zwischen den einzelnen Fenster an der Front weggeschnitten und eine komplette Fensterfront bei der bekannten Sauerländer Fensterfabrik „Zapf“ in Auftrag gegeben.


    Dann kann man später die Inneneinrichtung besser erkennen. Äh, wollte sagen dann können die Bahnbediensteten besser den Betrieb regeln.



    Im neuen Jahr ist hier an der Anlagenkante ein kleiner Brennstoffhändler geplant.




    Und nebenan eine Kuhwiese.




    Weiterhin wollen wir nächstes Jahr ein paar „Elektrik-Tricks“ einbauen.



    Keine Angst, der Sicherheitsabteilung wurde versprochen das Chaos noch zu beseitigen. :thumbsup:



    Wir wünschen an dieser Stelle den Modellbahnern in allen Spurweiten ein frohes Fest und einen guten Rutsch.


    Auf das im nächsten Jahr wieder so viele schöne Berichte aller Modellbaukollegen zu sehen sind.
    Die wenigen „Nörgler-Beiträge“ sollten wir dann mehr ignoriere. So werden es dann hoffentlich immer weniger.


    Bis zum nächsten Jahr. Die Spur0-Freunde Münster bedanken sich für den vielen Zuspruch den wir dieses Jahr erhalten haben. Das wird uns weiter motivieren.

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • 0-PS

    Changed the title of the thread from “Projekt der Spur0 Freunde Münster” to “Projekt der Spur-0-Freunde Münster”.
  • Hallo Zusammen,


    damit niemand sagen kann wir hätten im Jahr 2020 nichts berichtet hier noch schnell ein Update.😃


    Aus den bekannten Gründen hat sich bei uns natürlich auch nicht viel getan.


    War für uns aber dann doch nicht so schlimm, da wir Ende des Sommers ein Angebot bekamen was unsere Pläne doch reichlich über den Haufen geworfen hat. Wir konnten eine komplette Anlage übernehmen, die fast zu 100% bei uns zu integrieren ist. Und zwar im Mittelteil der noch nicht ausgestaltet war.


    Somit fallen keine Kosten mehr für Gleise, Weichen etc. mehr an.


    Alte bereits "fertiggestellte" Teile mussten nicht abgerissen werden. Nur die Kleingartenanlage bekommt einen neuen Platz. Da sie aber auf einer Platte vorinstalliert ist war dies auch kein Problem.


    Auch mit Gebäuden, Figuren, Autos, Lkws sind wir nun bestens versorgt.


    Kompliziert ist nur das es keine Module oder Segmente waren. Wir mussten also alles durchsägen. War nicht einfach und stellt uns auch jetzt beim Zusammenfügen noch vor Herausforderungen. Teile stehen bereits am richtigen Platz. Deswegen sind wir optimistisch das alles so funktioniert wie wir uns das vorstellen.

    Nun aber mal ein paar Fotos:




    Es gibt unzählige Weichen, Signale, und weitere Technik. Leider ist alles analog. Da werden wir noch einige Denksportaufgaben haben.


    Wenn dann alles steht geht es ans Verschönern der Anlage. Da gibt es natürlich auch noch viel Potential.


    Weitere Berichte werden im neuen Jahr folgen.


    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht das gesamte Team der Spur-0-Freunde Münster.

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

    Edited once, last by 0-PS ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!