Brawa Oppeln und Behälterwagen anscheinend ausgeliefert!

  • Hallo Spur 0 Freunde
    natürlich sind sie inzwischen auch in Schweden gelandet durch unseren Hauslieferanten aus Buseck .
    Nun ist der Behälterwagen zug komplett .
    mfG
    Jürgen(S)

    Mein Hobby
    Meine MOB Bahn -siehe Hausseite
    Kontakt gerne über meine E -Post Adresse

  • Hallo Jürgen,


    ich möchte nur anmerken, dass das dein Hauslieferant ist.


    Viele ander und ich aus dem neuen Forum, kaufen auch bei anderen Händlern mit denen sie persönlich am besten klar kommen.


    Trotzdem viel Spaß mit den Produkten von deinem Hauslieferanten aus Buseck.


    Gruß Wolfgang

  • Beim heutigen Vereinsabend gab es wieder etwas zu schauen: Noch einmal die Brawa-Neuerscheinungen, der wunderschöne Stangel-Lokschuppen preußischer Bauart sowie ein weiteres Umbauwerk aus dem Hause Schnellenkamp. Wen's interessiert: http://www.euregio-spurnull.de
    Gruß
    Wolfgang

  • Vorneweg: der Oppeln ist ein Spitzenmodell mit einem Detailreichtum, wie ich ihn in Spur 0 bisher noch nicht an einem G-Wagen gesehen habe.


    Als Originalkupplungsfahrer freue ich mich besonders über die bei Brawa jetzt richtige Kupplungslänge!


    Wenn man die Luftleitung des Wagens betrachtet, stellt man fest, dass sie an den Enden gegabelt ist und Bohrungen für 4 Bremskupplungen vorhanden sind. Ich hoffe und vermute daher, dass Brawa später auch noch eine Beschriftungsvariante als Gmhs 30 (evtl. sogar mit Dampfheizleizung und -kupplung) für Personenzüge bringen wird.


    Ich stelle hier eine Frage: am Modell gibt es keinen Bremsabsperrhahn bzw. -hebel. Auf der Suche nach Vorbildinformationen musste ich nun feststellen, dass ich keine Bilder oder Zeichnungen kenne, wo der Sitz dieses doch wichtigen Bauteils zu erkennen wäre. Wo hat der sich versteckt? Wer kann hierzu Informationen liefern?


    Eckhard

  • Optisch gefallen mir die Wagen sehr gut, obwohl ich noch keinen davon besitze, aber nach so viel positiven Reaktion, gibt es keine Mängel an dem Wagen, sonst kommen ja auch immer negative Reaktionen, wäre ja super wenn alles passt :thumbup:

  • Optisch gefallen mir die Wagen sehr gut, obwohl ich noch keinen davon besitze, aber nach so viel positiven Reaktion, gibt es keine Mängel an dem Wagen, sonst kommen ja auch immer negative Reaktionen, wäre ja super wenn alles passt :thumbup:



    So ist es und für mich sieht es nach einem Volltreffer für Brawa aus.


    1.) Lieferung v o r Ankündigungstermin.
    2.) Lieferung (meiner Wagen) komplett und mängelfrei.
    3.) Preiswert im Sinne von den Preis allemal wert.
    4.) Tolle Detaillierung und hochwertige Ausführung.


    So kann es bei Brawa gerne weitergehen. Gerne auch mit Dampfloks in Spur 0 ......... :D

  • Optisch gefallen mir die Wagen sehr gut, obwohl ich noch keinen davon besitze, aber nach so viel positiven Reaktion, gibt es keine Mängel an dem Wagen, sonst kommen ja auch immer negative Reaktionen, wäre ja super wenn alles passt :thumbup:

    Hallo Wolfgang (mucho),


    Zumindest beim BTms30 gibt es Fehler, deren Nennung aber nicht in diese "Hurra-BRAWA-Stimmung" in diesem Forum passt. Das gäbe wieder nur verbale Haue.... Ich bin jedenfalls über den größeren Fehler an diesem ansonsten gut gemachten Wagen etwas enttäuscht.


    Meint freundlich grüßend
    Stefan

  • @ Moba Tom


    Nafets wird uns schon nicht dumm sterben lassen :D . Ich denke er wird es in Berichtform in seinem Blook vorstellen, vermute ich :whistling:



    Ach ja, ehe ich es vergesse: Wer glaubt, daß ich wegen einem Mangel an den Wagen die Spur 0 aufgebe und mein Material verramsche iss auf dem Holzweg :D:D:D

    Beste Grüße aus dem Keller,


    Pat

    Edited once, last by Kellerkind ().

  • Hallo Stefan,


    wenn nicht im Forum, Deine Vorstellung der Kds schreit gerade nach einer Fortsetzung mit den BTms30 auf Deiner Homepage :D


    Gruß, Ian


    P.S.: Selbst wenn Fehler da wären, mir gefallen die neuen Wagen trotzdem - wirken einfach stimmig

  • Stefan,


    es wäre sinnvoll, wenn Du den "Hauptfehler" an Deinem Brawa näher beschreiben würdest. Von einer "Hurra-Brawa"-Stimmung habe ich hier übrigens noch nichts bemerkt. Bislang fand ich die Bemerkungen dazu sehr sachlich. Erst angeblich Hurra-Lenz und nun Hurra-Brawa. Warum solltest Du für Deine eigene Meinung "verbal verhauen" werden ?

  • moba-tom: Keine Angst, Du wirst nicht dumm sterben müssen, aber mir fehlt gerade etwas Zeit, um zu den schon gemachten Fotos das Richtige zu schreiben.... Und was die verbale Haue angeht: Da geht mir in letzter Zeit einiges an "verbalem Unsinn" in diesem Forum gewaltig "auf die Nüsse" und verleidet mir die Lust am Schreiben (Sorry, kein Angriff, nur meine absolut unwesentliche Meinung....)


    Kellerkind: Ja, Blog ist wahrscheinlich....


    @isiko: Danke für Dein Lob. Werde die neuen Wagen auch noch so vorstellen. Und was die Fehler angeht: Mir sind sie aus verschiedenen Gründen aufgefallen, eine Nennung soll hingegen keinem die Freude an den ansonsten wirklich schönen Wagen verderben!


    Bruce Wayne: Die Beschreibung kommt, versprochen. Und was die "Hurra-BRAWA-Stimmung" angeht: Du hast Recht, in diesem Thread war das nur ein einziger, der einen solchen Ansatz zeigte, der Rest war vorbildlich sachlich. Beim Schreiben der Zeilen oben hatte ich einen anderen Thread vor Augen, in dem gebetsmühlenartig immer das gleiche runtergebet wurde...


    So, mehr zu diesem Thema von mir nicht vor dem 03.10.12 - Zeit ist Mangelware....



    Freundlicher Gruß
    Stefan

    Edited once, last by Nafets ().

  • Hallo Stefan,


    bin gespannt auf deinen Bericht. Die optische Ausführung des BT begeistert mich immer noch, mal abwarten, was nicht passt.


    Viel Spaß in Sande.

    Meinen Nutzernamen habe ich von jk_wk geändert auf 0topia, weil ich zeigen möchte, dass mein Traum von meiner Spur 0 Anlage keine reine Utopie ist, sondern Stück für Stück in Erfüllung geht.


    Gruß aus dem Bergischen Land

    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.

  • Hallo Eckhard,

    Ich stelle hier eine Frage: am Modell gibt es keinen Bremsabsperrhahn bzw. -hebel. Auf der Suche nach Vorbildinformationen musste ich nun feststellen, dass ich keine Bilder oder Zeichnungen kenne, wo der Sitz dieses doch wichtigen Bauteils zu erkennen wäre. Wo hat der sich versteckt? Wer kann hierzu Informationen liefern?


    Wir sprachen ja schon am Samstag in Sande drüber: Diese alten Wagen hatten einen Bremsabsperrhahn am Bremsventil. Erst die UIC-Richtlinien der 60er Jahre verlangten eine Verlegung der Bedienelemente an den Langträger, so dass international verwendungsfähige alte Wagen noch umgebaut wurden - Neubauwagen hatten den Bremsabsperrschalter schon am Langträger.


    Hier mal ein Bild eines solchen Bremsabsperrventils am Bremsventil (roter Schlaufengriff am Bremsventil), heute Nachmittag an einem G10 in Bruchhausen-Vilsen aufgenommen (also nur eine Knorr-Bremse, aber beispielhaft zeigbar):




    Freundlicher Gruß vom Niederrhein
    Stefan

  • So, es ist nun der 03.10. und ich hatte in Aussicht gestellt, heute was zu den Fehlern des BT30 von BRAWA zu schreiben. Nun gut, so sei es...


    Der Blick auf die Aufbauten des Modells zeigt, dass hier sehr fein gearbeitet wurde, allerdings wurde hier das Vorbild nicht sehr ernst genommen! Am Modell sind L-förmige Führungsschienen zu erkennen, das Vorbild hingegen hatte U-förmige Führungsschienen!

    Zum Vergleich hier ein Bild der Aufbauten des Vorbilds:

    Der BT30 in echt - bitte auf die Führungsschienen achten!


    ...und zum Vergleich die Aufbauten des Modells...



    Auch die Verbindungen zwischen den Führungsschienen entsprechen nicht die des BT30! Ich habe hier den Eindruck, als wenn BRAWA die Aufbauten des moderneren BT50 nachgebildet hat!
    .


    Wenn man sich nun „wachgeworden“ die Geländer an der Übergangsbühne ansieht und diese mit dem Bild des Vorbilds vergleicht, dann wird man auch große Abweichungen feststellen können! Das Geländer im Modell entspricht genau wie die restlichen Aufbauten denen des BT50!


    Und die Handgriffe auf der anderen Seite scheinen auch falsch herum montiert zu sein - die mir vorliegenden Vorbildaufnahmen zeigen allesamt, dass die senkrechte, gerade Stange nach außen und nicht wie beim Modell nach innen gehört!


    Soviel zu den Fehlern. Der von mir angesprochene große Fehler, der mich wirklich enttäuscht hat, ist der Fehler mit den Führungsschienen!


    Aber: Insgesamt werden die Fehler nur den wenigstens unter uns auffallen. Wer aber Wert darauf legt, dass das Modell so gut wie es geht dem Vorbild entspricht, der sollte diese Abweichungen kennen (und vielleicht beseitigen!?!?!).


    Gruß
    Stefan




    P.S.: Ich habe den BTrhs 30 mittlerweile auf meiner Homepage näher vorgestellt, hier der Link dahin: BRAWA BTrhs30 auf meiner Homepage

  • Danke für Deinen Beitrag, Stefan. Das hat mich gleich an einen alten Beitrag von Dir aus dem Schnellenkamp-Forum erinnert, wo Du den Bau eines Bt10 vorgestellt hattest. Der Brawa-Wagen hätte wohl auch diese Führungsschienen haben müssen:


    http://www.schnellenkamp-model…&file=viewthread&tid=1080


    PS: Ich habe mir gerade mal meine Bts50 von Roco in H0 angeschaut: Die haben eine L-förmige Führungsschiene, allerdings ist das L umgekehrt zu den Brawa-Wagen, die erhöhte Kante liegt also außen. Was ist denn da nun richtig?

  • Hallo Kollegen,


    richtig sind in jedem Fall U-förmige Führungsschienen wie in Nafets' Bild "Der BT30 in echt" gezeigt.



    Gruß


    Jürgen (HH)





    Generaldirektion der REEB

  • Noch eine Frage: Auf der Website von Stefan steht, dass "der Wagen aus Kunststoff gefertigt" sei. Bei Brawa steht aber "Filigraner, durchbrochener Rahmen aus Zinkdruckguss" - das steht dort auch beim Oppeln. Sind denn jetzt die Fahrgestelle aus Zinkdruckguss oder doch wieder aus Kunststoff wie bei Omm/Off 52?


    Gruß, Claus

  • Hallo Claus und Mitleser,


    die Fahrwerke der angesprochenen Wagen bestehen aus Zinkdruckguss.
    Ich hatte schon Löcher für die Aufhängung der Schraubenkupplungen in die Pufferbohlen gebohrt. :D



    Gruß


    Jürgen (HH)

    Generaldirektion der REEB

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!