Seilzüge, Antriebskasten, Seilzugkanäle...

  • Einen guten Morgen allerseits


    Ich mache mir zur Zeit Gedanken darüber, wie ich auf der Anlage Seilzüge, Antriebskasten, Seilzugkanäle und so weiter darstellen soll. In unserer Baugrösse sieht das richtig toll aus. Ich habe mich im Netz schon mal in diversen Shops umgeschaut. Gefunden habe ich Messingbausätze. Hochdetailiert aber für mich in einer grösseren Stückzahl nicht mehr erschwinglich.


    Wie habt ihr das gelöst?
    Gibt es bemasste Zeichnungen vom Original?
    Hat evtl. jemand was mit 3D Druck gemacht?


    Ich freue mich über eure Erfahrunngsberichte.




    Grüsse aus dem kalten Basel
    Michi

  • Moin Michi,


    in meinem Bücher-Regal habe ich das Buch :


    ERLÄUTERUNGEN ZU DEN EINHEITSZEICHNUNGEN FÜR STELLWERKSTEILE (STELL ERL) von 1927


    Da sind auch Zeichnungen von Umlenkkästen und anderen Teilen abgebildet, muss ich mich in den nächsten Tagen mal durchwühlen, sind immerhin gut 500 Seiten. Sollte ich die passenden Zeichnungen finden, stelle ich sie dann hier ein.



    Tschüß aus Leese


    Frank-Martin


    Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!! ;)

  • Hallo Michi
    gute Ideen zur Umsetzung im Modell findest du u.a. hier bei Tom/Holzeisenbahner: Diggetalbahn in Westfalen - Bau ab Beitrag 110 (es beginnt aber auch schon etwas vorher);
    Ich habe im Vordergrund, wo man sehr genau hinschaut, mit Weinertmaterial gearbeitet: "Strippenziehen"
    Im Hintergrund verschwinden die Strippen bei mir in Groß-Reken dann im Boden oder verschwinden in der Länge nach halbierten Strohhalmen.
    Beste Grüße
    Hendrik

  • Moin,
    hier helfen auch die MIBA Werke "Mechanische Stellwerke" weiter. Ansonten hätte ich noch den Katalog vom Signaltechnikwerk der ehem. Frima Jüdel in Griffweite... falls Bedarf besteht.
    Gruss, Dirk

  • Hallo Michi,


    heute Nachmittag habe ich angefangen, das oben genannte Buch zu "durchforsten" ... jede Menge Zeichnungen von Hebeln für Hebelbänke, Antriebskästen an den Weichen, Riegeln, Umlenkrollen und auch Leitungs-Kanälen ... aber leider, außer den dazu gehörenden Erläuterungen, keine Bemaßungen. :wacko:



    Tschüß aus Leese


    Frank-Martin


    Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!! ;)

  • Hallo Heiner,


    die neuen A4-Hefte aus dem MiBa-Verlag habe ich, auch die älteren A5-Bücher ...


    ... ich habe aber in dem Original von 1927 gesucht.



    Tschüß aus Leese


    Frank-Martin


    Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!! ;)

  • Hallo
    habe ich andere DIN A4 MIBA Hefte??
    Bei mir sind die wichtigsten Bemaßungen für den Modellbau drin. Allerdings nicht in jeder Zeichnung wiederholt.
    Aber man findet alle Angaben für z.B. Umlenkrollen, Seilzukanäle, Spannwerke, Weichen- und Signalantriebe, Hebelbänke etc.pp.
    Und als Ergänzung dazu noch die schönen pdf-Files von Weinert und Wenz.
    Das sollte für die Basis ganz sicher für Michi reichen. Natürlich mit dem reichhaltigen Fundus aus dem hiesigen Forum ;);).
    Beste Grüße
    Hendrik

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mal vor Jahren welche in 3D-Druck gemacht: http://shpws.me/NiC5 zum Beispiel.
    Allerdings müsste ich die überarbeiten, da Shapeways mal die Preiskalkulation geändert hat und die jetzt zu teuer geworden sind.
    Bei Interesse mache ich das gern.


    Hier ein schnelles Foto von einigen Resten:


    Die Abmessungen habe ich in einem alten Fachbuch zum EInheitsstellwerk gefunden, das habe ich verliehen und nie wieder gesehen :cursing:


    Schöne Grüße


    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

    Edited once, last by H3x: Edith hat ein Foto gemacht ().

  • Allerdings müsste ich die überarbeiten, da Shapeways mal die Preiskalkulation geändert hat und die jetzt zu teuer geworden sind.


    Hallo H3X,
    wenn das Drucken zu teuer geworden ist, könnte man vielleicht von den noch vorhandenen Teilen Kautschukformen anfertigen und die Teile in Resin gießen. So teuer ist Resin nicht.
    Mit freundlichen Grüßen
    Roland
    der sich solche Dinge mal in N gegossen hat als wir noch alles selbst machen mussten :)

  • Hallo zusammen
    zur perfekten Darstellung geht es ja aber auch um Rollenhalter, Umlenkrollen u.v.a.m.
    Da wird's dann schon komplizierter bzw. anspruchsvoller. Tom/Holzeisenbahner hat das eigentlich sehr schön und mit einfachen Mitteln gelöst. Seine Umsetzung ist bestimmt nachahmenswert.






    Viele Grüße
    Hendrik
    (der heute ein letztes Mal im und um das alte Stellwerk gefilmt hat. Übermorgen wird es stillgelegt)

  • Hallo und guten Morgen zusammen,


    nun bin ich fündig geworden, was die Maße der Antriebskästen an Weichen und DKWs sowohl auch die Maße der Blechkanäle für die Leitungs-Führung betrifft.


    Im MiBa-Report "Mechanische Stellwerke, Band 1" von 1999 (Autor ist Stefan Carstens) sind die entsprechenden, bemaßten Zeichnungen abgebildet.


    @ Michi :


    Hier kann man(n) das Heft noch bekommen :


    https://www.amazon.de/Mechanis…2C+Mechanische+Stellwerke




    Tschüß aus Leese


    Frank-Martin


    Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!! ;)

  • Hallo Frank-Martin,



    nun bin ich fündig geworden, was die Maße der Antriebskästen an Weichen und DKWs sowohl auch die Maße der Blechkanäle für die Leitungs-Führung betrifft.


    Im MiBa-Report "Mechanische Stellwerke, Band 1" von 1999 (Autor ist Stefan Carstens) sind die entsprechenden, bemaßten Zeichnungen abgebildet.


    Das wurde weiter oben auch schon mehrfach als Quelle für Daten genannt.


    Ansonsten kann man auch die LST-Regelzeichnungen bemühen, da stehen auch die Maße drin.



    Freundlicher gruß
    Stefan (privat, nicht als Webmaster)




    :

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

  • Hallo Stefan,


    da vermutlich nicht jeder diese sehr informativen Hefte hat, war mein Beitrag (12) auch mehr als Hinweis gedacht, wo man(n) die Hefte noch bekommen kann. :whistling:



    Tschüß aus Leese

    Frank-Martin


    Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!! ;)

  • Hallo Michi,
    schau doch mal bei Real Modell. Da dann unter " Spur 0 Zubehör" und dann " Kleine Bausätze".
    Kann zwar sein das du es schon gesehen bzw gemacht hast.
    Dann hat sich mein Beitrag erledigt.


    Gruß
    Uwe

  • Hallo Roland!



    wenn das Drucken zu teuer geworden ist, könnte man vielleicht von den noch vorhandenen Teilen Kautschukformen anfertigen und die Teile in Resin gießen. So teuer ist Resin nicht.
    Mit freundlichen Grüßen
    Roland
    der sich solche Dinge mal in N gegossen hat als wir noch alles selbst machen mussten :)


    Ja, das habe ich früher auch so gemacht. Teuer ist Resin nicht unbedingt - aber man braucht auch noch Silikon dazu. Und die Rohre werden nicht hohl.
    Ich frage mich nur, wer der "man" ist, der die Formen anfertigen soll?


    Also mein Angebot steht noch, was die Überarbeitung anbelangt, ich habe das mal eben für den kleinsten Kanal gemacht: http://shpws.me/QPIv


    Schöne Grüße


    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

  • Wow, ein paar Tage nicht online und so viel Anregungen erhalten.
    Ich habe mit am Wochenende mal die beiden Mechanische Stellwerke 1+2 als Online-Ausgabe bestellt.
    Bin aber noch nicht dazu gekommen, diese zu studieren.


    H3x: Das mit dem 3D Druck wäre eine meiner Ansätze gewesen und ich war ja auch auf dem Shop von Shapeways.
    Jedoch reicht dann die 2-Seile Ausführung nicht. Man müsste ein komplett Sortiment erstellen damit das dann wirklich interessant wird. Ich weiss nicht, ob du dazu Lust hast? Die Frage ist dann natürlich, wohin sich die Preise bewegen werden.



    @Uwe: die Teile von Real habe ich gefunden. Das sind die Teile, welche ich im ersten Beitrag erwähnt habe, jedoch ohne den Hersteller zu nennen. Die Dinger sind sicherlich der Hammer, jedoch für eine ganze Anlage sehr teuer. Ich hoffe da für mich, eine günstigere Variante (wenn auch mit weniger Details) erstellen zu können.




    Gruss
    Michi

  • Hallo Michi



    H3x: Das mit dem 3D Druck wäre eine meiner Ansätze gewesen und ich war ja auch auf dem Shop von Shapeways.
    Jedoch reicht dann die 2-Seile Ausführung nicht. Man müsste ein komplett Sortiment erstellen damit das dann wirklich interessant wird. Ich weiss nicht, ob du dazu Lust hast? Die Frage ist dann natürlich, wohin sich die Preise bewegen werden.


    Die Teile sind ja grundsätzlich fertig, für den Shop muss ich die nur leicht überarbeiten damit die Preise brauchbar werden.


    Grüße


    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!