Suche: Rlps oder Res

  • Hallo ONeill,


    mit der Gattungsbezeichnung Rlps kann ich leider nicht wirklich etwas anfangen. Falls Du einen Rils meinst, diesen
    Wagentyp gab es in Spur 0, meines Wissens nicht.
    Von Heljan gibt es einen Habfis H2 DB EP IV/V, vielleicht wäre das ja etwas. Link zu eBay
    Den Wagen gibt es auch noch in anderen Ausführungen.


    Von Klaus Heidt weiß ich, dass er einen Res 686 gebaut hat. Eventuell gibt es noch einen Res 677, was aber nicht
    gesichert ist. Wer diese Wagen besitzt lässt sie sich allenfalls aus seinen toten kalten Fingern reißen. ;)
    In Serie wurden die Wagen, in Spur 0, nie gebaut. Davon gibt es allenfalls zwei Messing Einzelstücke.


    In der Spur 0 gab es einmal von Eurotrain Remms 665 Bausätze, welche für die damalige Zeit gar nicht schlecht waren.
    Mit ein wenig Bastelarbeit hat man ein Modell, welches auch in der heutigen Zeit bestehen kann. Die gab es aber nur mit
    Schraubenkupplungen, falls es für Dich ein KO Kriterium ist.


    Schöne Grüße
    Frank

  • Moin
    Es gab mal als Bausatz von Hübner einen Res 680 (4-Achs. Rungenwagen; wahlweise baubar mit oder ohne die silbernen Seitenborde - liegen aber bei...)
    Wenn Du Glück hast, tauchen diese Wagen noch in der "Bucht" auf.
    Aber Achtung: Diese Wagen sind ohne Kulissenführung/Lenzkupplung!
    Viele Grüße
    Thomas / Bwloehne1

    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.(Ringelnatz) :thumbup:

  • Hallo Thomas,


    meinst Du vielleicht diesen Wagen hier Link zum Bild?


    Das ist der Remms 665, welchen ich schon beschrieben hatte. Mit zwei solcher Bausätze und viel Aufwand kann man einen Res 686
    mit Alu Bordwänden bauen. Da gab es allerdings zwei verschiedene Bausätze, den Rmms 663 und den schon beschriebenen Remms 665.


    Schöne Grüße
    Frank

  • Hallo Frank
    Ja, genau den Wagen meinte ich. Das kommt davon, wenn man einfach unbesehen die Angaben aus der Bucht übernimmt...
    Beim stöbern im Netz habe ich doch tatsächlich einen Rlps Wagen gefunden.
    Unter Krennconsulting.com habe ich etwas gefunden, einen 4 achsigen Drehgestellflachwagen als Bauzugwagen. Ein fast normaler Flachwagen mit den allerdings markanten gelben Seitenpfosten zum Sichern der Betonschwellen.
    Viele Grüße
    Thomas bwloehne1

    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.(Ringelnatz) :thumbup:

    Edited once, last by BwLoehne1 ().

  • Hallo Frank,


    Quote

    Falls Du einen Rils meinst, diesen Wagentyp gab es in Spur 0, meines Wissens nicht


    meintest Du den da? :D



    oder den? :whistling:



    CMF Stuardi.



    Gruss aus dem Saarland


    PS.: noch eine kleine Anmerkung an jk_wk...
    es ist völlig sinnfrei links zur arge zu posten.
    nix account nix sehen oder lesen.

    Gruss
    Stefan



    Wenn man bis zum Hals in der Scheisse steckt, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

    Edited 2 times, last by Stefan ().

  • Hallo Stefan,
    da man sich auch als Nichtmitglied registrieren kann, kann man selbst entscheiden, ob man den Beitrag lesen will. Wenn aber keiner darauf hinweist, hat man keine Chance, davon zu erfahren.

    Gruß


    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach



    0-topia Dawerkusen
    - nächste Baustelle Weichenbau
    avatar_ekw.jpg

  • Moin,


    Basis war hier nach dem Foto ein "langer" Rs oder Res der UIC-Bauart und somit sollten zwei Rmms/Remms von Hübner als Basis funktionieren.


    Ich selbst habe noch zwei dieser Bausätze und bin noch sehr unentschlossen, was dereinst daraus werden soll - zwei Remms, ein Remms mit Alustirnborden und ein Rmms, oder ein Res 686? Solange ich keine Lösung für Drehgestelle der BA 661 habe, kann ich darüber in Ruhe nachdenken.


    Gruß,
    Schlußscheibe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!